Fussball

SV Wehen Wiesbaden gegen HSV (Hamburger SV) heute live: 2. Bundesliga im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
In der Liga feierte der HSV zuletzt einen 6:2-Sieg gegen den VfB Stuttgart.

Nach dem Pokal-Aus gastiert der Hamburger SV am heutigen Sonntag beim Tabellenschlusslicht SV Wehen Wiesbaden. SPOX verrät Euch, wann und wo Ihr die Partie heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Unter der Woche schied der HSV in der zweiten Pokalrunde gegen den VfB Stuttgart aus, nachdem die Schwaben in der Verlängerung den entscheidenden Treffer machten. Noch am vorherigen Wochenende putzten die Rothosen den VfB mit 6:2 weg.

Das Schlusslicht aus Wehen ist nach einem miserablen Saisonstart auf dem aufsteigenden Ast. Seit vier Spielen hat das Team von Rüdiger Rehm nicht mehr verloren, gewann unter anderem gegen den VfB Stuttgart (2:1).

SV Wehen Wiesbaden vs. Hamburger SV: Anpfiff und Ort

Das Gastspiel des Hamburger SV in Wehen steigt am heutigen Sonntag um 13.30 Uhr, wenn Schiedsrichter Rene Rohde den Ball erstmals freigibt. Austragungsort ist die Brita-Arena in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. In die Fußballstätte passen 12.566 Zuschauern.

Wehen Wiesbaden - Hamburger SV heute live im TV und Livestream

Sky besitzt die exklusiven Übertragungsrechte an der 2. Bundesliga und zeigt somit auch Wehen Wiesbaden gegen dem Hamburger SV live - sowohl einzeln als auch in der Konferenz. Der Pay-TV-Sender bietet seinen Kunden zudem einen Livestream via SkyGo an. Nicht-Kunden können sich auch einen Zugang über das monatlich kündbare SkyTicket sichern.

Im frei empfangbaren Fernsehen gibt es dementsprechend keine Übertragung.

SV Wehen gegen HSV heute im Liveticker

Wer keinen Zugang für Sky besitzt, ist bei SPOX bestens aufgehoben. Wir liefern zu allen Zweitligaspielen einen ausführlichen Liveticker, in dem Ihr immer auf dem neusten Stand bleibt und natürlich keine Tore verpasst. Hier geht's zum Ticker.

Wehen Wiesbaden - HSV: Voraussichtliche Aufstellungen

Wehen hat weiterhin ein üppiges Lazarett vorliegen. Jan Albrecht, Jan-Christoph Bartels, Arthur Lyska, Patrick Schönfeld, Jules Schwadorf, Philipp Tietz und Marc Wachs fehlen allesamt verletzungsbedingt.

Beim HSV fallen Jan Gyamerah und Josha Vagnoman längerfristig aus. Zudem zog sich Kapitän Aaron Hunt eine Oberschenkelverletzung bei der Pokal-Pleite gegen Stuttgart zu.

  • SVW: Lindner - Mockenhaupt, Dams, Medic - Kuhn, Niemeyer, Mrowca, Titsch-Rivero - Aigner, Dittgen - Schäffler
  • HSV: Heuer Fernandes - Narey, Jung, van Drongelen, Leibold - Fein, Dudziak, Kittel - Harnik, Hinterseer, Jatta

HSV an der Spitze: Die Tabelle vor den Sonntagsspielen

Erster gegen Letzter: Die Favoritenrolle vor dem Duell ist klar an die Hamburger verteilt. Die Hessen könnten derweil mit einem Überraschungserfolg auf bis zu einen Punkt an den VfL Osnabrück auf dem ersten Nichtabstiegsplatz heranrücken.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Hamburger SV1128:101824
2.Arminia Bielefeld1122:121022
3.VfB Stuttgart1117:16120
4.FC Erzgebirge Aue1219:18119
5.SpVgg Greuther Fürth1214:15-118
6.1. FC Heidenheim1217:14317
7.SSV Jahn Regensburg1222:18416
8.Karlsruher SC1221:23-215
9.1. FC Nürnberg1119:19014
10.FC Sankt Pauli1216:16014
11.SV Sandhausen1211:12-114
12.Holstein Kiel1113:15-214
13.Hannover 961214:18-414
14.SV Darmstadt 981212:16-414
15.VfL Osnabrück1213:12113
16.VfL Bochum1120:24-49
17.SG Dynamo Dresden1112:21-99
18.SV Wehen Wiesbaden1113:24-119
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung