Fussball

2. Bundesliga heute LIVE: So verfolgt Ihr SV Wehen Wiesbaden - Hannover 96 im TV, Stream und Liveticker

Von SPOX
2. Bundesliga heute LIVE: So verfolgt Ihr SV Wehen Wiesbaden - Hannover 96 im TV, Stream und Liveticker.
© getty

Wie Ihr die Zweitliga-Partie SV Wehen Wiesbaden gegen Hannover 96 LIVE im TV, Stream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Außerdem: Unsere Vorschau aufs Spiel und die voraussichtlichen Aufstellungen.

SV Wehen Wiesbaden gegen Hannover 96: Wann und wo findet das Spiel statt?

Anpfiff der Partie ist am heutigen Samstag, dem 17. August, um 13 Uhr. Zeitgleich finden noch die Partien Arminia Bielefeld - Erzgebirge Aue und VfB Stuttgart - St. Pauli statt.

Gespielt wird in der Brita-Arena zu Wiesbaden. In die Naturrasen-Arena passen etwa 12.500 Zuschauer.

2. Bundesliga heute LIVE: So seht Ihr SV Wehen Wiesbaden - Hannover 96 im TV und Stream

Wie in der 2. Liga üblich, gibt es das Spiel im TV nur bei Sky zu sehen. Der Pay-TV-Sender bietet Euch die Partie einzeln oder in der Konferenz mit den anderen beiden Duellen.

Auch beim Streaming müsst Ihr auf den Münchener Sender zurückgreifen, es bieten sich zwei Optionen: SkyGo (im TV-Abo enthalten) und SkyTicket (monatlich kündbar).

Schon gewusst? Die Highlights aller Spiele gibt es 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN. Der Streamingdienst bietet unter anderem auch Livespiele der Bundesliga an.

SV Wehen Wiesbaden gegen Hannover 96 im Liveticker

Wie Ihr es gewohnt seid, gibt es auch zu dieser Partie einen Liveticker von uns. Hier verpasst Ihr nichts!

Ihr wollt auch bei den anderen Spiel up to date bleiben? Dafür haben wir unseren Konferenz-Ticker.

2. Bundesliga: Unsere Vorschau zum Spiel

Beide Teams starteten mehr schlecht als recht in die neue Saison und holten aus den ersten beiden Spielen nur einen (Hannover) beziehungsweise keinen (Wiesbaden) Punkt. Auch im Pokal lief es nicht rund für die Teams, beide schieden in Runde eins aus.

Während die Wiesbadener gegen den Bundesliga-Aufsteiger aus Köln eine knappe 2:3-Niederlage einsteckten, blamierte sich Hannover 96 gegen den Ligakonkurrenten aus Karlsruhe und verlor zu Hause mit 0:2. "Drei Spiele und keines zu gewinnen - das ist für uns absolut unbefriedigend", sagte Hannovers Coach Mirko Slomka am Donnerstag.

Für beide wird es also in erster Linie darum gehen, Sicherheit in ihr Spiel zu bekommen und natürlich zu punkten. Individuelle Vorteile hat dabei der Bundesliga-Absteiger aus Hannover, der unter der Woche personell nochmal nachlegte und Jannes Horn vom 1. FC Köln auf Leihbasis verpflichtete.

Ein Kandidat für die erste Elf von Coach Mirko Slomka wird Horn noch nicht sein, bei Wehen Wiesbaden deutet sich die gleiche Elf wie im Pokal an. Die voraussichtlichen Aufstellungen:

  • Wehen Wiesbaden: Watkowiak - Kuhn, Mockenhaupt, Röcker, D. Franke - Mrowca - Shipnoski, Lorch, Chato, Dittgen - Kyereh
  • Hannover 96: Zieler - Korb, Anton, M. Franke, Ostrzolek - Bakalorz, Prib - Teuchert, Muslija, Maina - Weydandt
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung