Fussball

FC Winterthur - VfB Stuttgart heute live: Heutiges Testspiel im TV/LIVESTREAM

Von SPOX
Aus Sicht des VfB Stuttgart stehen noch zwei Testspiele vor Saison-Beginn auf dem Programm. Heute Abend treffen die Schwaben auf den FC Winterthur.

Bereits am Freitag, den 26. Juli, startet die 2. Liga in die Saison 2019/20. Am heutigen Mittwoch testet der VfB Stuttgart den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur. Hier erfahrt ihr, wann und wo das Live-Testspiel übertragen wird.

Das neu bezogene VfB-Trainingslager in St. Gallen dürfte dem VfB Stuttgart nicht unbedingt in positiver Erinnerung bleiben. Bereits im Zuge der ersten Trainingseinheit verletzte sich Borna Sosa und einen Tag später auch Offensivmann Roberto Massimo, der sich einen Anriss am mittleren Außenband zuzog.

Nach fünf absolvierten Tests, haben die VfB-Kicker heute ihr vorletztes Test-Duell vor der Brust. Dabei treffen die Schwaben erneut auf ein Schweizer Team. Diesmal kommt der Gegner aus der zweithöchsten Spielkasse des Landes.

FC Winterthur gegen VfB Stuttgart - Alle Infos

Nicht nur aus Sicht des VfB Stuttgart bedeutet die anstehende Testbegegnung eine der letzten Saison-Generalproben. Auch für den heutigen Gegner aus Winterthur geht es allmählich in den Vorbereitungsendspurt. Schon am 20. Juli trifft der FC Winterthur im ersten Liga-Spiel auf den FC Aarau.

Der FC Winterthur spielt die anstehende Testpartie gegen Stuttgart vor heimischer Kulisse. Das Vorbereitungsspiel steigt heute Abend ab 19 Uhr und findet in Winterthur statt. Schauplatz des Duells ist das Stadion Schützenwiese. Die Ränge der FC-Heimspielstätte können insgesamt 9.400 Zuschauer aufnehmen.

FC Winterthur - VfB Stuttgart live: Heute nur im LIVESTREAM

Eine TV-Übertragung von der anstehenden Testbegegnung zwischen Winterthur und Stuttgart wird es heute nicht geben. Die Partie wird jedoch via Livestream übertragen. Dabei erfolgt die Übertragung sowohl mittels eigener Vereinskanäle als auch über eine externe Livestreaming-Plattform.

Der VfB Stuttgart zeigt das Live-Testspiel zum einen auf VfB TV, zum anderen wird die Partie auf den gängigen Socia-Media-Kanälen wie Facebook und YouTube übertragen. Die Live-Übertragung beginnt aller Voraussicht nach ab 19 Uhr, also mit Spielbeginn.

Darüber hinaus sorgt auch die Streaming-Plattform Laola1.tv für Live-Bilder aus Winterthur. Der österreichische Streaming-Dienst beginnt die Live-Berichterstattung ebenfalls ab 19 Uhr und stellt den Livestream kostenfrei zur Verfügung.

VfB Stuttgart 1893, Vorbereitung - Sommer-Fahrplan der Schwaben

Zum ersten Aufeinandertreffen der VfB-Mannschaft kam es im Rahmen des Trainingsauftakts am 20. Juni. Nur drei Tage später zog es die Schwaben ins Trainingslager nach Österreich (Kitzbühel), um am 29. Juni wieder aus dem Trainingslager aus Kitzbühel abzureisen. VfB-Coach Tim Walter resümierte das absolvierte Trainingslager als erfolgreich. Gleichzeitig gibt es seiner Meinung nach noch Verbesserungspotenzial: "Ich bin sehr zufrieden, wie alle es annehmen. Auch wenn sie manchmal gegen Ende der Einheiten wieder in alte Muster zurückfallen".

  • VfB Stuttgart - Trainingslager, Testspiel und Saison-Start in der Übersicht:
Datum/UhrzeitEvent
23.-29. Juni1. Trainingslager in Österreich (Kitzbühel)
07.-13. Juli2. Trainingslager in der Schweiz (St. Gallen)
10. Juli um 19.00 UhrTestspiel: FC Winterthur - VfB Stuttgart
13. Juli um 20.15 UhrTestspiel: FC Basel - VfB Stuttgart
26. Juli um 20.30 Uhr1. Spieltag: VfB Stuttgart - Hannover 96

VfB-Trainingslager: Kader für die Saisonvorbereitung

Nach dem Vorbereitungsstart im österreichischen Kitzbühel sollen die VfB-Profis den abschließenden Feinschliff im schweizerischen St. Gallen erhalten, wo die Stuttgarter ihr zweites Trainingslager beziehen. Ebenfalls mit von der Partie sind die drei jüngsten Neuzugänge Tanguy Coulibaly, Maxime Awoudja und Sasa Kalajdzic.

Insgesamt 27 Spieler sind die Anreise ins zweite VfB-Trainingslager angetreten. Mit diesem Kader ist der VfB Stuttgart ins zweite Trainingslager gegangen:

  • Tor: Gregor Kobel, Jens Grahl, Fabian Bredlow
  • Abwehr: Emiliano Insua, Marc Oliver Kempf, Pascal Stenzel, Borna Sosa, Holger Badstuber, Marcin Kaminski, Maxime Awoudja, Luca Mack, David Grözinger
  • Mittelfeld: Santiago Ascacibar, Gonzalo Castro, Daniel Didavi, Atakan Karazor, Erik Thommy, Philipp Klement, Orel Mangala, Roberto Massimo, Mateo Klimowicz
  • Sturm: Tanguy Coulibaly, Sasa Kalajdzic, Anastasios Donis, Hamadi Al Ghaddioui, Nicolas Gonzalez, Mario Gomez

2. Liga - VfB Stuttgart, Transfers: Zu- und Abgänge im Überblick

  • Alle bisherigen Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart im Überblick:
ZugängeAbgänge

Hamadi Al Ghaddioui (SSV Jahn Regensburg)

Christian Gentner (1. FC Union Berlin)

Fabian Bredlow (1. FC Nürnberg)

Dennis Aogo (Vertrag ausgelaufen, Ziel unbekannt)

Marcin Kaminski (nach Leihe an Fortuna Düsseldorf)

Andreas Beck (KAS Eupen)

Atakan Karazor (Holstein Kiel)

Alexander Esswein (Hertha BSC, Leih-Ende)

Philipp Klement (SC Paderborn 07)

Anto Grgic (FC Sion)

Mateo Klimowicz (Instituto AC Cordoba)

Ozan Kabak (FC Schalke 04)

Gregor Kobel (Leihe von der TSG 1899 Hoffenheim)

Pablo Maffeo (Leihe an FC Girona)

Orel Mangala (nach Leihe an Hamburger SV)

Alexander Meyer (SSV Jahn Regensburg)

Roberto Massimo (nach Leihe an Arminia Bielefeld)

Benjamin Pavard (FC Bayern München)

Pascal Stenzel (Leihe vom SC Freiburg)

Hans Nunoo Sarpei (SpVgg Greuther Fürth)

Tanguy Coulibaly (Paris Saint-Germain)

Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Maxime Awoudja (FC Bayern München)

Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim, Leih-Ende)

Sasa Kalajdzic (FC Admira Wacker Mödling)

Ailton (FK Qarabag, Leihe)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung