Fussball

FCK gibt Piossek nach Paderborn ab

SID
Marcus Piossek erzielte vergangene Saison zwei Tore für die Roten Teufel

Mittelfeldspieler Marcus Piossek verlässt den 1. FC Kaiserslautern. Nach nur einem Jahr bei den Pfälzern schließt sich der 27-Jährige Drittligist SC Paderborn an. Das gab der FCK am Mittwoch bekannt.

Piossek war am 31. August 2015 von Preußen Münster zu den Roten Teufeln gewechselt, in der Vorsaison kam er auf neun Einsätze in der 2. Bundesliga und erzielte dabei zwei Tore.

Zudem sicherte sich Paderborn die Dienste des slowenischen Nationalstürmers Zlatko Dedic, der vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchung einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 mit einer Option unterschrieb. Zuletzt war der 31-Jährige für den FSV Frankfurt aktiv, dort war sein Vertrag im Juni ausgelaufen.

Marcus Piossek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung