Cookie-Einstellungen
Fussball

Köstner bis 30. April krankgeschrieben

SID
Lorenz-Günther Köstner kann weiterhin nicht an der Fortuna-Seitenlinie mitwirken
© getty

Oliver Reck bleibt mindestens bis zum 30. April Interimstrainer bei Fortuna Düsseldorf. Der Bundesliga-Absteiger teilte am Freitag mit, Cheftrainer Lorenz-Günther Köstner müsse sich "weiterhin ärztlichen Untersuchungen unterziehen, um seinen gesundheitlichen Zustand überprüfen zu lassen". Köstner (62), der offiziell seit Wochen an einer Nervenblockade im Nackenbereich laboriert, bleibe daher bis Ende des Monats krankgeschrieben.

Torwarttrainer Reck (49), der die Fortuna als Köstner-Ersatz zu drei Siegen in drei Spielen führte, wird die Rheinländer somit auch beim Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am 26. April betreuen.

Köstner hatte bei der Fortuna im Dezember den erfolglosen Mike Büskens als Trainer abgelöst, sein Vertrag läuft bis zum Ende der Saison 2014/15.

Lorenz-Günther Köstner

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung