Cookie-Einstellungen
Fussball

1860: Kein neuer Vertrag für Lauth

SID
Benjamin Lauth erhält beim TSV 1860 München keinen neuen Vertrag
© getty

1860 München geht eine Ära zu Ende: Der langjährige Löwen-Torjäger Benjamin Lauth erhält im Sommer keinen neuen Vertrag mehr und muss den Klub verlassen.

"Wir wollen uns sportlich neu ausrichten", sagte Sportdirektor Gerhard Poschner dazu. Lauth sei dennoch "ein echter Sechzger und eine verdienter Spieler", der Vereinsgeschichte geschrieben habe und immer ein Teil der Löwenfamilie bleiben werde.

Lauth ist mit 84 Treffern der Rekordtorschütze des früheren Erstligisten und hatte schon ab der D-Jugend für die Münchner gespielt. 2004 verließ er den Verein zunächst und stand bis zu seiner Rückkehr im Jahr 2008 beim Hamburger SV, dem VfB Stuttgart und Hannover 96 unter Vertrag.

Fünf Einsätze für die Nationalmannschaft

Der 32-Jährige absolvierte auch fünf Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft. Spekulationen über einen Abschied Lauths, der auf dem Platz zuletzt keine wichtige Rolle mehr einnahm, hatte es in den vergangenen Wochen reichlich gegeben.

Lauth ist nach Daniel Bierofka (35), der als Trainer in den Nachwuchsbereich der Löwen wechselt, der zweite altgediente Spieler, der Abschied nimmt. An ein Karriereende wie bei Bierofka denkt der Stürmer aber offenbar noch nicht.

Lauth soll einen Wechsel in die amerikanische Major League Soccer anstreben, schrieben Münchner Medien. "Die Würfel sind noch nicht gefallen", sagte Lauths Berater Robert Schneider unlängst: "Vor zwei Jahren gab es schon die Möglichkeit, in die USA zu wechseln."

Benjamin Lauth im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung