Cookie-Einstellungen
Fussball

Spitzentrio im Einsatz, Traditionsduell in Köln

Von Marco Heibel
Bekommt Patrick Helmes auch im Traditionsduell gegen Kaiserslautern die Chance zum Jubeln?
© getty

Der 8. Spieltag wartet gleich am Freitag mit zwei echten Spitzenspielen auf. Die Partie Köln gegen Kaiserslautern weckt Erinnerungen an glorreiche Bundesligatage. Das tabellarische Spitzenspiel steigt aber zwischen Spitzenreiter Union Berlin und Verfolger Greuther Fürth. Karlsruhe und Cottbus kämpfen gegen den Negativtrend.

1. FC Köln - 1. FC Kaiserslautern (Freitag, 18.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Mit der Verpflichtung von Patrick Helmes haben viele Experten den 1. FC Köln in die Favoritenrolle gedrängt. Durch das souveräne 4:0 bei Energie Cottbus (mit Helmes-Tor) hat der FC diese Rolle sogleich angenommen. Die Geißböcke sind als einziges Team in der Liga noch ungeschlagen, haben zudem in den letzten beiden Spielen achtmal getroffen.

Vor dem Kracher gegen Kaiserslautern tritt FC-Coach Peter Stöger aber auf die Bremse: "Diese Liga ist unglaublich ausgeglichen. Vor ein paar Wochen schien Kaiserslautern zu marschieren und wir haben gestottert. Jetzt ist es umgekehrt. Die Situation ist einfach so, dass sich das Geschehen für jede Mannschaft binnen kurzer Zeit komplett wenden kann."

In der Tat reist der 1. FCK nach einem Punkt aus den letzten drei Spielen als Krisenklub in die Domstadt. Trainer Franco Foda ist geschasst, Kosta Runjaic steht vor seinem Debüt. Der will mit der Mannschaft "schnellstmöglich wieder in die richtige Spur kommen". In Köln fehlt letztmalig der rotgesperrte Goalgetter Mo Idrissou. Zumindest sind die Kölner der Lauterer Lieblingsgegner: Der FCK verlor nur zwei der letzten 32 Vergleiche.

1. FC Union Berlin - SpVgg Greuther Fürth (Freitag, 18.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Vor der Saison galt Union Berlin für viele Experten als Geheimfavorit auf den Aufstieg, seit dem vergangenen Spieltag nehmen die Eisernen nun sogar die Spitze in der 2. Liga ein - und verdrängten damit den kommenden Gegner Greuther Fürth vom Platz an der Sonne.

Unions Mittelfeldmann Michael Parensen sieht in der Partie gegen den Erstligaabsteiger eine echte Standortbestimmung: "Es ist an uns, zu beweisen, dass wir eine starke und gefestigte Mannschaft sind." Sein Trainer Uwe Neuhaus baut auf die Heimstärke der Köpenicker: "Wir haben uns zu Hause einen Namen in der Liga erspielt. Jede Mannschaft weiß, was auf sie zukommt, wenn sie hier antreten muss."

Die Fürther haben nach vier Siegen zum Start aus den drei letzten Spielen nur noch zwei Punkte geholt. Bei der Aufarbeitung der 0:2-Niederlage vom Sonntag gegen den VfL Bochum kam Frank Kramer zu dem Schluss, dass die junge Mannschaft in Berlin "Mumm in den Knochen" brauche. Diesen nicht unter Beweis stellen kann Ognjen Mudrinski. Dem 21-jährigen Angreifer wurden alle vier Weisheitszähne gezogen.

Karlsruher SC - Energie Cottbus (Freitag, 18.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Wenn das zweitschwächste Heimteam auf die drittschwächste Auswärtsmannschaft trifft, darf man im Vorfeld nicht mit einem Leckerbissen rechnen. Doch beim Spiel zwischen dem Karlsruher SC und Energie Cottbus ist es anders: Beide sind stark gestartet und haben ihre Klasse unter Beweis gestellt - sind aber auch seit Wochen in einem Tief. Das direkte Duell zweier angeschlagener Teams bietet nun die Chance zum Turnaround.

Aufsteiger Karlsruhe muss das "Projekt erster Heimsieg" ohne den gelbgesperrten Mittelfeldspieler Dominic Peitz angehen, Nachwuchsmann Silvano Varnhagen gilt als erster Vertreter. Der 20-Jährige würde dann mit dem 21-jährigen Reinhold Yabo die jüngste Doppelsechs der 2. Liga bilden. Varnhagen: "Ich freue mich, wenn ich spielen darf. Besonderen Druck deshalb mache ich mir keinen."

Bei Energie kehrt Torjäger Boubacar Sanogo nach abgesessener Rotsperre zurück. Beim 0:4 gegen Köln mangelte es den Lausitzern nicht zuletzt auch an Präzision im Abschluss. Für diese soll der Ivorer wieder sorgen. Geht es nach Präsident Ulrich Lepsch, müsste Trainer Rudi Bommer die Mannschaft aber komplett neu einstimmen. Der Bankier beklagte nach acht Gegentoren aus den letzten drei Spielen, dass das Spiel "zu risikoreich" angelegt sei.

2. Liga Ergebnisse & Tabelle

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung