Cookie-Einstellungen
Fussball

Runderneuerter FC St. Pauli will wieder nach oben

SID
Michael Frontzeck will mit dem runderneuerten Kader in diesem Jahr den Aufstieg schaffen
© getty

Nach nur drei Wochen Urlaub hat der FC St. Pauli seine Vorbereitung begonnen. Trainer Michael Frontzeck begrüßte am Mittwoch acht Neuzugänge zum Trainingsauftakt der Kiezkicker.

Trainer Michael Frontzeck begrüßte am Mittwoch acht Neuzugänge zum Trainingsauftakt der Kiezkicker. "Wir freuen uns, dass wir so früh einen tollen Kader zusammenhaben", sagte Präsident Stephan Orth und gab nach einer verkorksten Saison mit Rang zehn für die neue Spielzeit einen Platz im oberen Drittel als Ziel aus.

"Es ist gut, den Kader so frühzeitig beisammenzuhaben. Die lange gemeinsame Vorbereitung kann ein Vorteil sein", sagte Frontzeck. Rund 100 Zuschauer musterten die Zugänge John Verhoek (Stade Rennes), Bernd Nehrig, Christopher Nöthe (beide Greuther Fürth), Marc Rzatkowski (VfL Bochum), Marcel Halstenberg (Borussia Dortmund), Philipp Ziereis (Jahn Regensburg), Michael Gregoritsch (1899 Hoffenheim) und Sebastian Maier (1860 München) mit kritischem Auge. Nach der Saison hatten sich die Hamburger von neun Spielern getrennt. Bis zum Saisonstart absolviert St. Pauli noch zwei Trainingslager und insgesamt neun Testspiele.

Michael Frontzeck im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung