Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Schalker Kenia wechselt nach Düsseldorf

Von Marco Nehmer
Levan Kenia aus Georgien stand von 2008 bis 2012 bei Schalke 04 unter Vertrag
© getty

Levan Kenia steht offenbar kurz davor, einen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf zu unterschreiben. Mit dem 22-jährigen Georgier von Karpaty Lwiw holt sich die Fortuna nicht nur einen Ex-Profi von Schalke 04, sondern auch ein verletzungsgeplagtes Sorgenkind.

Nach Informationen der "Rheinischen Post" soll Kenia bereits den Medizincheck beim Zweitligisten bestanden haben. Für den georgischen Nationalspieler überweist Düsseldorf demnach rund 300.000 Euro in die Ukraine, wo das frühere Toptalent noch bis 2014 unter Vertrag stand.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Bei Karpaty Lwiw ist für den 22-Jährigen somit nach nur einem Jahr wieder Schluss. Im Mai wurde bekannt, dass der ukrainische Erstligist aufgrund der schwachen Saison gleich 19 Spieler, darunter Kenia, auf die Transferliste setzt. Karpaty wurde in der Premier Liga Drittletzter.

Mit dem Wechsel zur Fortuna kehrt Kenia zurück nach Deutschland. Beim FC Schalke 04 stand Levan Kenia von 2008 bis 2012 unter Vertrag, absolvierte aber nur elf Spiele für die Knappen. Er hatte immer wieder mit Sprunggelenksverletzungen zu kämpfen und konnte zwischen Oktober 2009 und Januar 2012 kein einziges Mal auf dem Platz stehen.

Levan Kenia im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung