Cookie-Einstellungen
Fussball

"Retter" Neururer bleibt in Bochum

SID
Peter Neururer wird auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie des VfL Bochums stehen
© getty

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Vertrag mit "Retter" Peter Neururer bis 2015 verlängert. Neururer hatte den VfL in der laufenden Saison übernommen und zum Klassenerhalt geführt.

"Wir sind mit der Arbeit unseres Trainerteams sehr zufrieden. Sie haben sehr schnell eine Trendwende eingeleitet", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis am Dienstagabemd. Neururer hatte den VfL sechs Spieltage vor Ende der vergangenen Saison übernommen und mit vier Siegen aus der Gefahrenzone geführt.

In der kommenden Saison soll Neururer nun frühzeitig den Klassenerhalt sichern und "die Voraussetzungen dafür schaffen, im Jahr darauf oben angreifen zu können", teilte der VfL mit.

Eine Herzensangelegenheit

Eine Herausforderung, die der 58-Jährige nur zu gerne annimmt: "Wie viel mir der VfL bedeutet, weiß jeder. Darüber hinaus sehe ich das sportliche Potenzial, das in diesem Verein und in dieser Mannschaft steckt. Wir wollen mittelfristig in die Bundesliga zurück", sagte Neururer.

Neururer hatte den VfL erstmals am 4. Dezember 2001 als Nachfolger von Bernard Dietz übernommen. Anschließend betreute er die Mannschaft bis zu seinem Rücktritt im Mai 2005. Insgesamt saß er in 567 Meisterschaftsspielen in der 1. und 2. Bundesliga als Cheftrainer auf der Bank.

Der VfL Bochum im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung