Fussball

Kaiserslautern suspendiert Simunek

SID
Jan Simunek wird vorerst mit der U 23 trainieren
© getty

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Abwehrspieler Jan Simunek vorläufig vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert.

Laut Angaben des Vereins ist der 26-Jährige drei Tage vor der Begegnung der Lauterer bei Energie Cottbus (2:4) durch unprofessionelles Verhalten aufgefallen. Der Tscheche wird bis auf weiteres mit der U23 trainieren.

"Wir sind sehr enttäuscht von seinem Verhalten. Um erfolgreich zu sein, benötigen wir Spieler, die sich mit unserem Ziel, ihrem Beruf und dem 1. FC Kaiserslautern zu hundert Prozent identifizieren", wird der Vorstandsvorsitzende des FCK, Stefan Kuntz, in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Jan Simunek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung