Cookie-Einstellungen
Fussball

Björn Schlicke für drei Spiele gesperrt

SID
Björn Schlicke (l.) muss nach seiner Tätlichkeit drei Zweitliga-Spiele aussetzen
© Getty

Zweitligist FSV Frankfurt muss drei Spiele ohne Abwehrspieler Björn Schlicke auskommen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 31-Jährigen wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung für drei Zweitligapartien.

Schlicke hatte im Ligaspiel gegen den SSV Jahn Regensburg am Sonntag nach einem Foul von Jonatan Kotzke nachgetreten und dafür von Schiedsrichter Christian Fischer die Rote Karte gesehen. Gegen das Urteil kann binnen 24 Stunden mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Björn Schlicke im Steckbrief

Werbung
Werbung