Cookie-Einstellungen
Fussball

Rostock appelliert an Fans

SID
Hansa Rostock fordert seine Fans auf, nicht zum Spiel gegen Düsseldorf anzureisen
© Getty

Zweitligist Hansa Rostock hat an seine Fans appelliert, nicht zum Auswärtsspiel am Freitag bei Fortuna Düsseldorf zu reisen und die Strafe des DFB zu respektieren.

"Sollten trotzdem Hansa-Anhänger im Stadion identifiziert werden, ist mit drastischen Bestrafungen durch den Deutschen Fußball-Bund zu rechnen", sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann.

Der DFB hatte nach den Ausschreitungen von Hansa-Fans im Ligaspiel bei Eintracht Frankfurt (1:4) verfügt, dass die Mecklenburger ihre Auswärtsspiele bei Erzgebirge Aue (0:1) und in Düsseldorf unter Ausschluss ihrer Anhänger austragen müssen. Zusätzlich musste der Verein eine Strafe von jeweils 25.000 Euro an die gastgebenden Vereine zahlen.

Zudem wies Rostock darauf hin, dass allen Hansa-Anhängern der Zutritt zum Stadion verwehrt und polizeiliche Sanktionen drohen würden. Die Eintrittskarten in Düsseldorf sind personalisiert und nicht übertragbar. Darüber hinaus kommt es rund um die Düsseldorfer Arena zu umfangreichen Kontrollen.

2. Liga: Zum Spielplan und den aktuellen Ergebnissen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung