Cookie-Einstellungen
Fussball

Fortuna gegen das Gesetz der Serie

Von SPOX
Fortuna Düsseldorf will die neue Spielzeit mit einem Heimsieg gegen den VfL Bochum eröffnen
© Getty

Vor fast 20 Jahren holte Fortuna Düsseldorf beim 3:0 Heimerfolg den letzten Sieg gegen den VfL Bochum. In der heutigen Zweitliga-Partie (ab 20 Uhr im LIVE-TICKER) will Norbert Meier mit seiner Mannschaft diese Serie brechen.

Das waren noch Zeiten, als Fortuna Düsseldorf und der VfL Bochum vor fast zwanzig Jahren in der Bundesliga aufeinandertrafen. In der Saison 1991/1992 holte die Fortuna beim 3:0 den letzten Sieg gegen die Bochumer, den Mike Büskens, Christian Schreier und der Argentinier Marcello Carracedo mit ihren Toren sicherten.

Seit dieser Zeit hat sich einiges geändert. Fortuna und Bochum spielen in der zweiten Liga, Mike Büskens ist mittlerweile Trainer beim Liga-Konkurrenten Greuther Fürth.

Meier kann personell aus dem Vollen schöpfen

Trotzdem will Norbert Meier mit seiner Mannschaft gegen den Aufstiegs-Aspiranten Bochum am Montag gut in die Spielzeit 2011/2012 starten. "Es wird Zeit, dass es endlich losgeht, wir freuen uns auf das Spiel", sagte Meier bereits am Freitag. Personell kann er dabei aus dem Vollen schöpfen.

Bis auf Schwadorf und Schwertfeger sind alle Mann an Bord und ein heißer Konkurrenzkampf um die Stammplätze zeichnet sich ab. Meier, der die zweite Liga so ausgeglichen wie noch nie sieht, lässt sich bei der Aufstellung noch nicht in die Karten schauen.

Vermutlich kein Neuzugang in der Startelf

Vermutlich wird aber keiner der Neuzugänge gegen Bochum in der Anfangsformation stehen. Lediglich im Tor rechnet sich der Österreicher Robert Almer Chancen auf einen Einsatz aus. In der Offensive baut er wohl auf Routinier Sascha Rösler und die beiden Youngster Maximilian Beister und Ken Ilsö, der in der Sommerpause auch von einigen anderen Vereinen umworben war.

Die Vorbereitung jedenfalls lässt für die Fortuna Gutes erhoffen. Man musste keine einzige Niederlage einstecken und konnte gegen Gladbach und Steaua Bukarest gegen gute Namen bestehen.

Doch von einer guten Vorbereitung kann man sich nichts kaufen, denn nun beginnt der Ernst der Liga. Das sieht auch Meier so: "Nach dem Bochum-Spiel wissen wir, ob unsere Vorbereitung etwas Wert war", erklärte der 52-Jährige.

Bochum will wieder vorne mitspielen

Beim VfL Bochum stehen die Zeichen auch in dieser Saison auf Aufstieg. Nachdem die Truppe von Friedhelm Funkel erst in der Relegation an Borussia Mönchengladbach gescheitert war, möchte man auch in diesem Jahr wieder vorne dabei sein.

"Wir starten direkt gegen einen sehr guten und vor allem heimstarken Gegner, der sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich verbessert hat", betonte Funkel im Vorfeld der Partie. Dennoch wolle man besser aus den Startlöchern kommen wie in der letzten Spielzeit, wo man nach vier Spieltagen nur auf dem 14. Tabellenplatz stand.

Funkel: "Keine Angst vor der Fortuna"

Auch die Bochumer haben eine gute Vorbereitung hinter sich und blieben in den Testspielen ungeschlagen. Sogar die Glasgow Rangers konnte man mit 3:0 bezwingen.

"Wir haben Respekt, aber keine Angst vor der Fortuna. Wir haben in der vergangenen Saison gezeigt, wie man in Düsseldorf gewinnen kann und wollen das wiederholen", kündigte Funkel daher ein selbstbewusstes Auftreten seiner Elf an.

Wie sein Gegenüber hat auch Funkel die Qual der Wahl. Außer Mimoun Azaouagh und Chong Tese sind alle Spieler fit und der Coach ist bei der Aufstellung noch untenschlossen.

"Es kann sein, dass ich gleich zwei oder drei Neuzugänge in der Startelf beordere. Es kann sein, dass ich mit zwei Spitzen spielen lasse. Hundertprozentig weiß ich das aber noch nicht, denn die Jungs tun alles, um mir die Entscheidung schwer zu machen", resümierte Funkel.

Das erste Montagsspiel der Saison 2011/2012 verspricht also jede Menge Spannung.

Voraussichtliche Aufstellungen

Fortuna Düsseldorf: Ratajczak - Weber, Lukimya, Langeneke, van den Bergh - Fink, Bodzek - Beister, Ilsö, Lambertz - Rösler

VfL Bochum: Luthe - Kopplin, Maltritz, Sinkiewicz, Ostrzolek - Dabrowski, Johansson, Toski - Freier, Aydin, Berger

2. Bundesliga 2011/2012 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung