Cookie-Einstellungen
Fussball

Ost-Derbys in Berlin und Aue locken die Fans

SID
15.000 Fans werden im Erzgebirge-Stadion zum Top-Spiel gegen Hertha BSC erwartet
© Getty

Die Fans sind heiß auf die letzten Zweitliga-Ost-Derbys: Die Begegnungen zwischen Erzgebirge Aue und Hertha BSC Berlin sowie Union Berlin und Energie Cottbus sind ausverkauft.

Sportlich ist die Zweitliga-Saison für sie gelaufen, trotzdem sind die Fans heiß auf die letzten Ost-Derbys: Die Begegnungen zwischen Erzgebirge Aue und Hertha BSC Berlin sowie Union Berlin und Energie Cottbus am Sonntag (13.30 Uhr) sind ausverkauft.

Im Auer Erzgebirgsstadion wollen 15.000 Fans sehen, wie die Überraschungs-Mannschaft von Trainer Rico Schmitt aus Sachsen im letzten Heimspiel der Saison gegen Aufsteiger Hertha abschneidet. Bis vor zwei Wochen durfte Aue selbst noch vom Bundesliga-Aufstieg träumen.

Die nächste Hertha-Party?

"Wir wollen uns mit einem guten Spiel von den Fans verabschieden", sagte Schmitt. Die Berliner wiederum können schon mit einem Unentschieden die Zweitliga-Meisterschaft perfekt machen und die nächste Party feiern.

Voll wird am vorletzten Spieltag auch in der Alten Försterei in Berlin werden. Beim Derby zwischen Union und Energie Cottbus werden alle 18.432 Plätze besetzt sein. Nach dem Spiel gegen Hertha ist die Arena zum zweiten Mal in dieser Saison ausverkauft. "Wir wollen unseren Abgängen einen ehrenvollen Abschied bereiten", sagte Unions Teammanager Christian Beeck. Unter anderem wird am Sonntag Angreifer Karim Benyamina verabschiedet. Nach sechs Jahren wird der algerische Publikumsliebling die Eisernen verlassen.

Die 2. Liga auf SPOX

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung