Cookie-Einstellungen
Fussball

Biermann wird St. Pauli länger fehlen

SID
Andreas Biermann wird seinem Klub für einige Zeit nicht zur Verfügung stehen
© sid

Zweitligist FC St. Pauli muss in den nächsten Wochen auf Andreas Biermann verzichten. Der Abwehrspieler erlitt am Sonntag einen Bänderriss in der Schulter und muss operiert werden.

Andreas Biermann wird Zweitligist FC St. Pauli längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der Linksverteidiger zog sich im Punktspiel des Kiezklubs am Sonntag gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:3) einen Bänderriss in der Schulter zu und muss sich einer Operation unterziehen.

Das ergab eine Untersuchung am Montag. "Der Junge hat wirklich die Seuche", sagte Trainer Holger Stanislawski. Gute Nachrichten vermeldeten die Hamburger dagegen bei den anderen verletzten Spielern.

Dreamteam gesucht: Jetzt bei Konterstark anmelden und Top-Team sichern

Benjamin Weigelt (Oberschenkel-Zerrung) und Jan-Philipp Kalla (Adduktoren-Zerrung) steigen am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining ein. Marius Ebbers (Achillessehnen-Reizung) startet ebenfalls Dienstag mit dem Lauftraining.

2. Liga: Die aktuellen Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung