Cookie-Einstellungen
Fussball

Kaiserslautern holt Zkitischwili erst 2008

SID
Kaiserslautern, Zikitschwili
© DPA

Tiflis - Der 1.FC Kaiserslautern muss die geplante Verpflichtung des georgischen Nationalspielers Levan Zkitischwili aus finanziellen Gründen voraussichtlich auf Januar 2008 verschieben.

"Ich habe unter anderem mit Sportchef Klaus Toppmöller und Trainer Kjetil Rekdal verhandelt. Wegen der wirtschaftlichen Krise ist aber noch nichts unterschrieben. Aber wir haben alles vereinbart", sagte Zkitischwili in einem Interview mit der georgischen Sportzeitung Lelo.

Der ablösefreie Georgier war wie Landsmann Zurab Menteschaschwili auf Vorschlag des georgischen Nationaltrainers Toppmöller eine Woche lang vom FCK getestet und als anschließend verpflichtungswürdig erachtet worden.

"Wenn der neue Sponsor da ist, kommt, wie die mir gesagt haben, das nötige Geld und wird auch mein Transfer perfekt gemacht. Kann sein, dass es in einer Woche schon so weit ist. Sonst im Januar", betonte der 31-Jährige. Die Mannschaft sei eine der bekanntesten in der Welt und habe eine sehr große Tradition.  

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung