Cookie-Einstellungen
Fussball

Augsburg schießt Wehen aus der Rosenau

Von dpa
augsburg, wehen
© Getty

Augsburg - Der FC Augsburg hat sich in der Zweiten Liga den Frust von der Seele geschossen und nach einem 5:1 (3:0) gegen Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden den letzten Tabellenrang verlassen.

Vor 21 100 Zuschauern im Augsburger Rosenaustadion erzielten Mourad Hdiouad (26./Foulelfmeter/90.), Marco Vorbeck (27.), Imre Szabics (35.) und Froylan Ledezma (53.) die Tore beim ersten Saisonsieg der Schwaben; es war der höchste Zweitliga- Heimerfolg in dieser Spielzeit.

Maximilian Nicu (60.) traf für den Neuling. Wehen verlor nicht nur die Punkte, sondern auch Patrick Bick, der in der 69. Minute die Rote Karte wegen groben Foulspiels sah.

Hdiouad eröffnet Torreigen 

Für die mit nur einem Zähler aus vier Spielen schwach in die Saison gestarteten Gastgeber leitete Hdiouad den Sieg ein.

Der Marokkaner verwandelte einen Foulelfmeter sicher zur Führung, nachdem SV-Torhüter Adnan Masic Stürmer Szabics umgesäbelt hatte.

1. Vorbeck-Tor für Augsburg 

Nur 78 Sekunden später war Vorbeck mit seinem ersten Tor für den neuen Club zur Stelle. Noch vor dem Seitenwechsel traf der spielfreudige Sabics nach langem Pass per Heber zum 3:0.

Nach dem Seitenwechsel setzten Ledezma mit seinem ersten FCA-Treffer und erneut Hdiouad den Torreigen fort. Nicu gelang nur noch Ergebniskosmetik.

Alle Fakten zum Spiel
 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung