Cookie-Einstellungen
Fussball

Oranje im WM-Halbfinale ohne Personalsorgen

SID
Robin van Persie (l.) und Joris Mathijsen stehen für das Halbfinale zur Verfügung
© Getty

Niederlandes Trainer Bert van Marwijk kann im WM-Halbfinale gegen Uruguay auch auf den angeschlagenen Innenverteidiger Joris Mathijsen und Stürmer Robin van Persie zurückgreifen.

Die niederländische Nationalmannschaft geht ohne größere Personalsorgen in ihr Halbfinale bei der WM am Dienstag (ab 20.00 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky live) in Kapstadt gegen Uruguay.

Sowohl der Hamburger Joris Mathijsen als auch Robin van Persie (FC Arsenal), die beide angeschlagen waren, haben am Abschlusstraining der Elftal am Montagabend teilgenommen und sind einsatzbereit.

"Mathijsen hat noch ein paar Probleme mit dem Knie, aber das ist nichts Schlimmes. Er kann spielen, er ist fit", sagte Bondscoach Bert van Marwijk nach der Einheit. Van Persie hatte eine Verletzung am Arm, selbst aber bereits betont: "Ich würde auch mit gebrochenem Arm spielen, es ist schließlich ein WM-Halbfinale."

Zwei Spieler gelbgesperrt

Verzichten muss Oranje jedoch auf die gelbgesperrten Spieler Nigel de Jong und Gregory van der Wiel.

Van Marwijks Respekt vor Außenseiter Uruguay indes ist groß. "Uruguay ist ein Vorbild für uns. Wenn man sieht, mit welch großer Leidenschaft sie spielen weiß man, dass es kein Zufall ist, dass sie im Halbfinale stehen", sagte der ehemalige Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund.

Doch van Marwijk ließ keinen Zweifel daran, wer weiterkommen wird: "Wir sind hier, um das größte Ziel zu erreichen. Nur dann ist die WM ein Erfolg, nur dann werden wir feiern können."

Robben träumt von "Droomfinale"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung