Cookie-Einstellungen
Fussball

Völler singt Loblied auf deutschen Klubfußball

SID
völler, bayer leverkusen, fußball
© DPA

Düsseldorf - Für den früheren DFB-Teamchef Rudi Völler ist der deutsche Fußball in Europa wieder eine Macht.

"Die Hinspiele im UEFA-Cup lassen allen Bundesligavereinen Chancen. Selbst, wenn es nicht alle fünf Klubs schaffen, denke ich, dass sich der deutsche Klubfußball in Europa zurückgemeldet hat", schrieb der heutige Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen in einer Kolumne für das Magazin "Kicker".

"Die Horrorvisionen vom wegfallenden dritten Champions-League-Platz sind verstummt. Ich hielt sie immer für übertrieben."

Die Bundesliga ist hinter Spanien, England, Italien und Frankreich die Nummer fünf in Europa. "Und tiefer sinken wird sie nicht, schon in dieser Saison rücken wir den Franzosen auf die Pelle", so Völler.

In der K.o.-Runde des UEFA-Cups kämpfen Leverkusen, Werder Bremen, Bayern München, der Hamburger SV und der 1. FC Nürnberg um den Einzug ins Achtelfinale.

Werbung
Werbung