-->
Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Jan Dafeld
Aktualisieren
23:46 Uhr

Ticker-Ende

So Freunde, des gepflegten Ballsports. Das soll es für heute hier im Ticker gewesen sein. Macht es gut und bis morgen!

23:04 Uhr

Sevilla feiert Last-Minute-Erfolg

Auch Rekordsieger FC Sevilla hat das Halbfinale der Europa League erreicht. Die Spanier setzten sich in Duisburg 1:0 (0:0) gegen die Wolverhampton Wanderers durch und treffen nun am Sonntag (21 Uhr live auf DAZN) in Köln auf Manchester United.

Hier geht es zum Spielbericht.

23:03 Uhr

Donezk fidelt Eintracht-Bezwinger Basel ab

Schachtjor Donezk ist in das Halbfinale der Europa League eingezogen. Der ukrainische Meister setzte sich am Dienstag gegen den FC Basel im Viertelfinale mit 4:1 (2:0) durch. Hier geht es zum Spielbericht.

22:11 Uhr

Europa League live auf DAZN

Wer zieht ins Halbfinale der Europa League ein? Kurz nach der Halbzeit ist bei den Spielen noch richtig Spannung drin. Alle Partien könnt Ihr auf DAZN sehen!

So steht es auf den Plätzen:

  • Donezk vs. Basel: 2:0
  • Wolverhampton vs. Sevilla: 0:0
21:50 Uhr

Tuchel erneuert Kritik an französischen Medien

Thomas Tuchel, Trainer von Paris Saint-Germain, hat vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo (Mi., 21 Uhr live bei DAZN und im Liveticker) erneut Kritik an den französischen Medien geübt. Außerdem vergleicht er die Italiener mit einem Zahnarztbesuch (VIDEO: Tuchel spricht über Atalanta Bergamo).

Hier geht es dafür entlang.

21:45 Uhr

Boxen: Tyson-Schaukampf verschoben

Der Schaukampf des ehemaligen Box-Weltmeisters Mike Tyson ist auf den 28. November verschoben worden. Das teilte der Schwergewichtler am Dienstag mit. Ursprünglich hatte der 54-Jährige Tyson am 12. September in Los Angeles gegen seinen drei Jahre jüngeren Landsmann Roy Jones jr. antreten wollen. "Der neue Termin wird es mehr Menschen ermöglichen, das größte Comeback der Boxgeschichte zu sehen", sagte Tyson in einem Statement dem Internetportal TMZ.

21:29 Uhr

Köln gewinnt ersten Test gegen Porz mit 5:0

Der 1. FC Köln hat dank einer deutlichen Steigerung nach der Pause seinen ersten Test der Saisonvorbereitung gewonnen. Beim 5:0 (0:0) gegen den Landesligisten SpVg Porz trafen Jhon Cordoba (50./90.), Christian Clemens (75.), Nationalspieler Jonas Hector (82.) und Ellyes Skhiri (89.) erst nach dem Wechsel. Zuschauer waren am Geißbockheim nicht zugelassen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen Kapitän Marco Höger (5.) und Sebastiaan Bornauw (22.) vor der Pause nur die Latte. Trainer Markus Gisdol wechselte zur zweiten Halbzeit die komplette Mannschaft, prompt lief es besser.

20:46 Uhr

Delaney über die Qualität des BVB

Thomas Delaney hat am Rande des Trainingslagers über die Qualität des BVB gesprochen: "Die ist gut. Es ist auch wichtig für die Zukunft, dass die besten Spieler bleiben. Jadon spielt noch mindestens eine Saison bei uns. Eine Mannschaft braucht Zeit, auch wenn sie von Anfang an sehr gut ist. Das war auch bei meinem alten Verein Kopenhagen so: Nach dem dritten Jahr waren wir in der Champions League, weil wir vorher drei Jahre zusammengespielt haben. Das hat das letzte Extra gebracht. Hier haben wir die meisten Spieler schon für drei Jahre oder länger zusammen. Jetzt fehlt noch das Ergebnis."

20:43 Uhr

Jan Oblak: Am Besten unter Dauerbeschuss

Im Champions-League-Viertelfinale gegen Atletico bekommt es RB Leipzig (Donnerstag, 21 Uhr live auf DAZN) auch mit Jan Oblak zu tun. Der Slowene ist zwar ein kleiner Außenseiter, für eine Reihe von Experten aber auch der beste Torhüter der Welt. Weil er eine Kerndisziplin besonders gut beherrscht (VIDEO: Hier geht es zu den Top-5-Paraden von Jan Oblak).

Hier geht es zur Story.

20:20 Uhr

Zieler-Wechsel nimmt Formen an

Der Wechsel von Ron-Robert Zieler zum 1. FC Köln nimmt immer mehr Formen an. Wie Sportdirektor Horst Heldt bestätigte, wird Zieler morgen seinen Medizincheck bei den Geißböcken absolvieren. Zieler soll die starke Nummer zwei hinter Timo Horn werden.

19:52 Uhr

Alle EL-Finals seit 2010 im Überblick

Im letzten Finale des UEFA-Pokals stand mit Werder Bremen 2009 noch ein deutscher Teilnehmer. Im Nachfolgewettbewerb Europa League zog kein deutsches Team mehr ins Endspiel ein. Wir zeigen Euch alle Paarungen und Ausgänge der EL-Finals.

19:51 Uhr

Serena Williams gewinnt Auftaktmatch in Lexington

Tennis-Star Serena Williams ist nach rund sechsmonatiger Corona-Zwangspause erfolgreich in das WTA-Turnier in Lexington/Kentucky gestartet. Die 23-malige Grand-Slam-Gewinnerin aus den USA setzte sich in der ersten Runde gegen Landsfrau Bernarda Pera mit 4:6, 6:4, 6:1 durch. Den Achtelfinalgegner spielen ihre zwei Jahre ältere Schwester Venus Williams und die Weißrussin Wiktoria Asarenka aus.

19:24 Uhr

Messi trainiert mit bandagiertem Bein

Lionel Messi hat drei Tage vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Bayern München (VIDEO: Goretzka freut sich auf Messi) trotz einer bandagierten linken Wade am Mannschaftstraining teilgenommen. Der Argentinier war am Samstag im Achtelfinal-Rückspiel gegen die SSC Neapel (3:1) Ende der ersten Halbzeit von seinem Gegenspieler Kalidou Koulibaly im Strafraum gefoult worden und musste länger behandelt werden. Er konnte das Spiel jedoch beenden.

19:11 Uhr

Offiziell: Spurs verpflichten Höjbjerg

Der Transfer von Pierre-Emil Höjbjerg zu den Tottenham Hotspur ist in trockenen Tüchern. Der 25-Jährige wechselt vom FC Southampton zum Team von Trainer Jose Mourinho. Laut übereinstimmenden Medienberichten kostet der Ex-FCB-Profi rund 22 Millionen Euro. Bei den Spurs erhält er einen Vertrag bis 2025.

18:30 Uhr

KHR zu Thiago: "Vielleicht möchte er nach England"

Außerdem hat Rummenigge über den wechselwilligen Thiago gesprochen. "Thiago ist jetzt 29, sobald die "3" vorne steht, wird es schwieriger, einen Topklub in Europa zu finden. Deshalb muss man ein bisschen Verständnis dafür haben. Thiago hatte einen Top-Klub in Spanien, einen Top-Klub in Deutschland vielleicht möchte er noch zu einem Top-Klub in England", so der Bayern-Boss.

18:24 Uhr

KHR: Martinez würde Bayern gern verlassen

Karl-Heinz Rummenigge hat gegenüber der Abendzeitung bestätigt, dass Javi Martinez den FC Bayern nach dieser Saison verlassen will: "Uns ist bekannt, dass er den Klub bei einem passenden Angebot gern verlassen würde. Und wir würden ihm keine Steine in den Weg legen, weil er immer ein guter Spieler und ein zuverlässiger, seriöser Mensch war. Da werden wir immer versuchen, eine Lösung im Sinne des Spielers zu finden."

Martinez wechselte 2012 für 40 Millionen Euro aus Bilbao nach München. Beim FC Bayern hat der Spanier noch einen Vertrag bis 2021.

17:49 Uhr

Coronafälle bei sechs spanischen Fußballvereinen

Im spanischen Profifußball haben sechs Vereine mit Coronafällen zu kämpfen. Dabei handelt es sich um die Erstligisten Betis Sevilla, FC Valencia und SD Huesca sowie die Zweitligisten Espanyol Barcelona, Real Mallorca und CD Teneriffa. In Valencia wurden bei einer Testreihe zum Start der Vorbereitung auf die neue Saison zwei Fälle bekannt. Auch bei Aufsteiger Huesca gab es zwei Infizierte. Bei Sevilla sowie den Absteigern Espanyol und Mallorca ist jeweils eine Person betroffen, genauso wie beim Zweitligisten Teneriffa.

17:23 Uhr

Leverkusen verzichtet auf Trainingslager und Tests

Bayer Leverkusen verzichtet in der Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison auf ein Trainingslager. Auch "externe Vorbereitungsspiele" seien nicht geplant, teilte der Klub einen Tag nach dem Viertelfinal-Aus in der Europa League mit. Die Werkself startet am 28. August mit einem Corona-Test in die Vorbereitung, drei Tage später folgt das erste Training.

17:16 Uhr

KHR fordert CL-Reform

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, hat sich für eine Reform der Champions League ausgesprochen. Hier gibt es weitere Infos dazu.

VIDEO: Hier geht es zu den Highlights FCB vs. Chelsea.

17:02 Uhr

Keine vorschnelle Fan-Rückkehr in 3. Liga

Auch in der 3. Liga wird es keine vorschnelle Rückkehr von Fußball-Fans geben. "Die Abwehr des Coronavirus ist weiterhin unsere wichtigste Aufgabe", sagte DFB-Vizepräsident Peter Frymuth nach einer virtuellen Managertagung mit den Klubs am Dienstag. Erste Aufgabe sei es, auf der Basis des Hygienekonzepts tragfähige Lösungen zu finden. "Dafür nehmen wir uns die notwendige Zeit", sagte der für den Spielbetrieb zuständige Frymuth.

Bei der Videokonferenz wurden vor allem die Themen personalisierte Tickets, Gästefans, Stehplätze, Alkoholausschank sowie Abstandsregelungen und Mund-Nasen-Schutz besprochen. "Oberste Priorität hat unverändert die Eindämmung der Pandemie und die Sicherstellung des Spielbetriebs", hieß es in einer Mitteilung. Erneut sei deutlich geworden, dass sich die gesetzlichen Verfügungslagen an den einzelnen Standorten "deutlich unterscheiden".

16:42 Uhr

Bremen vor Verpflichtung von Manchester-Talent

Werder Bremen steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Manchester Uniteds Talent Tahith Chong. Der 20 Jahre alte Außenstürmer soll nach übereinstimmenden Medienberichten auf Leihbasis zu den Grün-Weißen wechseln und könnte dort den abwanderungswilligen Milot Rashica ersetzen. "Wir arbeiten weiter daran, dass er in der kommenden Saison im Werder-Trikot auflaufen kann", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann am Dienstag. Bestätigen könne er aber noch nichts, eine "finale Einigung" stehe noch aus.

16:00 Uhr

Tickerwechsel

Feierabend, das war's für mich! Ich übergebe den Ticker allerdings in die äußerst vertrauenswürdigen Hände meiner Kollegen in der Spätschicht, ihr verpasst bei Rund um den Ball also weiterhin keine Infos des Tages! Haltet die Ohren steif!

15:51 Uhr

Warum Adama Traore wechseln sollte

Adama Traore trifft mit den Wolverhampton Wanderers heute Abend auf den FC Sevilla. Der bullige Angreifer spielt eine starke Saison und ist mehr als nur eine Instagram-Sensation. Warum er in diesem Sommer den nächsten Schritt gehen sollte, verraten wir in unserer neuen Serie. Zum Artikel gelangt Ihr hier.

15:40 Uhr

Trotz Konkurrenz: Bleibt Klünter bei der Hertha?

Lukas Klünter sieht einer schwierigen Saison entgegen. Der Rechtsverteidiger der Hertha wird sich gegen starke Konkurrenz beweisen müssen. Neben Peter Pekarik, der seinen Vertrag in Berlin um ein Jahr verlängerte, ist auch Deyovaisio Zeefuik für diese Position vorgesehen. Der Niederländer kam in diesem Sommer aus Groningen.

Nach Informationen des kicker möchte Klünter aber um seine Chance kämpfen und nicht das Weite suchen. Ändert er seine Meinung doch noch, könnte der 24-Jährige günstig zu haben sein. Das Fachblatt rechnet mit einer Ablöse von rund zwei Millionen Euro.

15:22 Uhr

BVB: Haaland will Titel gewinnen

Borussia Dortmund geht offenbar selbstbewusst in die kommende Saison, das gilt nach dem wahrscheinlichen Verbleib von Jadon Sancho umso mehr. "Als Spieler will ich Dinge gewinnen. Wir haben gute Chance, etwas in den Händen zu halten", erklärte Erling Haaland im BVB-Trainingslager.

Auch Mats Hummels traut den Borussen Einiges zu. Der BVB könne 2020 "den nächsten Schritt machen", so der Innenverteidiger der Westfalen.

14:56 Uhr

Sancho: Hagreaves glaubt an BVB-Bluff

Jadon Sancho soll beim BVB bleiben, das erklärte Michael Zorc. Demnach solle der Offensivspieler die Borussia in diesem Jahr nicht verlassen. Owen Hagreaves, ehemaliger Bundesliga-Star, glaubt allerdings an einen "großen Bluff" der Schwarz-Gelben.

"Es geht nur darum, etwas mehr Geld rauszuholen. Das ist die Natur der Sache", so der heutige TV-Experte dem Sender BT Sport und fügte hinzu: "Ich denke, Sancho wird in Kürze ein ManUnited-Spieler." Was meint Ihr? Wechselt Sancho doch noch?

14:41 Uhr

Las Vegas Raiders: Derek Carr vor richtungsweisendem Jahr

Die nächste Lese-Empfehlung von MIR für EUCH! Die Oakland Raiders ziehen in diesem Jahr nach Las Vegas um und leiten eine neue Ära in ihrer Teamgeschichte ein. Damit steht auch Derek Carr besonders im Fokus. Der Quarterback geht in ein entscheidendes Jahr, ist er der QB der Zukunft für die Franchise? Wir haben uns die Situation genauer angeguckt. Hier entlang!

13:57 Uhr

FC Bayern geht Vorwürfen gegen Mitarbeiter nach

Der FC Bayern geht schweren Vorwürfen gegen einen seiner Mitarbeiter nach. Der Jugendtrainer der Bayern soll sich mehrfach rassistisch geäußert und äußerst fragwürdige Trainingsmethoden angewandt haben. Das berichtet das WDR-Hintergrundmagazin Sport inside.

So soll der Trainer in Chatverläufen, die dem Magazin vorliegen, unter anderem die Begriffe "Neger", "Kameltreiber", "Drecks-Türke" und "Kanake" benutzt haben. Potenzielle Neuzugänge soll er bei einem wahrscheinlichen Migrationshintergrund mehrfach mit den Worten "Nachname gefällt mir nicht" abgelehnt haben.

Darüber hinaus soll der Coach extreme Straftrainings angeordnet haben, bei denen ein Spieler sogar kollabiert sei. Der Mitarbeiter habe intern große Macht und würde gegen seine Kritiker vorgehen, heißt es in den Vorwürfen anonym bleibender Kritiker.

"Die Inhalte, die sie uns zur Kenntnis gebracht haben, sind Gegenstand einer internen Untersuchung. Wir werden mit unseren zuständigen Stellen Echtheit und Sachverhalt aufklären und anschließend bewerten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt dazu keine Aussage in der Öffentlichkeit abgeben können", erklärten die Bayern auf Anfrage von Sport inside.

13:39 Uhr

Madden NFL 21 Running Back Ratings

Wer ist der beste Running Back der NFL? Ezekiel Elliott? Saquon Barkley? Derrick Henry? Christian McCaffrey? Nun, Madden 21 hat einen klaren Sieger gekürt. Wer die Nummer eins ist und auf welchen Plätzen die Konkurrenten landen, erfahrt Ihr in unserer Übersicht der Running-Back-Werte in Madden 21. Hier entlang, bitteschön.

13:12 Uhr

Beckham wollte Götze verpflichten

Mario Götze wird den BVB verlassen, das steht mittlerweile fest. Das hat sich offenbar sogar bis zu David Beckham herumgesprochen. Der ehemalige England-Star ist als Investor an Inter Miami in der MLS beteiligt - und wollte Götze wohl in die USA lotsen. Das berichtet die Bild.

Demnach unterbreitete Beckham Götze sogar ein Angebot, rund sieben Millionen Dollar Gehalt standen angeblich im Raum, doch der sagte ab. Der Grund: Götze will weiterhin Fußball auf hohem Niveau spielen und daher in Europa bleiben. Unter anderem gilt der AS Monaco von Niko Kovac als interessiert.

12:40 Uhr

Rummenigge über Alaba

Auch über David Alaba und die Vertragsverhandlungen mit dem Österreicher sprach Rummenigge. Er sei "vorsichtig optimistisch, dass wir uns einigen können", erklärte KHR gegenüber Medienvertretern.

Alabas Vertrag läuft im kommenden Sommer aus. Sollte der Defensiv-Spezialist seinen Vertrag nicht verlänger wollen, würden die Bayern Alaba vermutlich verkaufen.

12:25 Uhr

Fans im Stadion: KHR macht Hoffnung

Die DFL ist in Bezug auf das baldige Erlauben von Zuschauern in den Stadien zurückhaltend (11.26 Uhr), Karl-Heinz Rummenigge den eigenen Fans Hoffnung. "Wir wollen schon dafür sorgen, dass bald wieder Zuschauer zugelassen werden", so der Vorstandsvorsitzender des FC Bayern. "Es hat eine Begehung in der Allianz Arena gegeben. Wir haben ein Konzept, das super umgesetzt wurde. Es gibt eine Chance, dass wir bald Zuschauer in der Arena begrüßen dürfen"

Zuletzt hatten die Gesundheitsminister der Länder auf die Bremse getreten und erklärt, Fans in den Stadien seien aktuell das falsche Signal. Warten wir mal ab, in welche Richtung sich das Ganze als nächstes entwickeln wird.

12:09 Uhr

Juventus im Kadercheck

Juve ist frischgebackener italienischer Meister und geht dennoch mit einem neuen Trainer in die Saison. Andrea Pirlo, der wohl coolste Coach der Welt, soll die alte Dame auch international an die Spitze führen. Aber: Mit welchem Team wird Pirlo dieses Ziel angehen?

Wir haben uns das Team von Juve genau angeguckt und beantworten die wichtigsten Fragen: Wer darf jetzt gehen? Wo muss nachgebessert werden? Und: Was wird aus Ronaldo? Zu unserem ausführlichen Kadercheck geht's hier entlang! Viel Spaß damit!

11:47 Uhr

Meunier: Es bestand auch Kontakt zu Bayern

Thomas Meunier verstärkt in der neuen Saison den BVB. Der Belgier freut sich bereits auf seine neue Aufgabe, Dortmund war aber nicht seine einzige Option. "Der Wechsel zum BVB war eine bewusste Entscheidung und nicht meine einzige Option. Ich hatte viele Angebote", erklärte Meunier gegenüber RBTF. Es habe "wiederkehrende Kontakte mit Manchester United, dem FC Chelsea, Inter Mailand, Atlético Madrid, Juventus, dem FC Bayern, Bayer Leverkusen und weiteren Vereinen" gegeben.

Also: Auch die Bayern waren am Neuzugang der Borussia interessiert. Beim Meister hätte der Ex-PSG-Star wohl die Rolle des Backups rechts hinten eingenommen.

11:26 Uhr

DFL fordert keine Zuschauer in Stadien

Die Bundesliga-Mannschaften erhoffen sich zum Start der neuen Saison wieder Zuschauer in den Arenen, selbst wenn es nur in begrenzter Anzahl der Fall wäre. Dass dieser Wunsch zum Start der kommenden Spielzeit tatsächlich Wirklichkeit wird, scheint allerdings nicht allzu wahrscheinlich.

Nach der Konferenz der Gesundheitsminister erklärte die DFL nun in einem Statement: "Seitens der DFL gab und gibt es keine Forderungen in Bezug auf den Zeitpunkt oder die Anzahl von Stadionzuschauern", die Eindämmung des Coronavirus müsse höchste Priorität haben, so die Liga. Also, Freunde: Auch wenn Ihr euch schon auf euren nächsten Stadionbesuch freut, könnte es gut sein, dass Ihr euch noch ein wenig gedulden müssen werdet...

11:15 Uhr

Damian Lillard: Stolperstein für LeBron?

An dieser Stelle nochmal eine Leseempfehlung, zumindest an alle Leute des orangenen Leders und die, die es noch werden wollen: Damian Lillard spielt aktuell schlicht herausragend und scheint die Portland Trail Blazers tatsächlich noch in die Playoffs zu führen. Können Lillard und die Blazers dort womöglich sogar den Lakers und LeBron James gefährlich werden? Wir verraten es: Hier.

10:56 Uhr

Eric Garcia zu teuer für Barca?

Der FC Barcelona möchte offenbar Eric Garcia zurückholen, nachdem der 19-Jährige vor drei Jahren zu Manchester City gewechselt war. Nach Informationen von ESPN können die Katalanen jedoch nicht allzu tief in die Tasche greifen, durch die Coronakrise stehen nur begrenzte Mittel zur Verfügung.

Die Citizens seien demnach zu einem Verkauf bereit - Garcias Vertrag in Manchester läuft aus und er möchte nicht verlängern -, fordern allerdings eine deutlich höhere Ablösesumme als Barca bislang zu bieten bereit ist. Angeblich wollen die Spanier 15 Millionen Euro bieten, City fordert glatt das Doppelte.

10:29 Uhr

AC Mailand: Die Meistermannschaft aus dem Jahr 2011

A propos Mailand: Wer war eigentlich der letzte italienische Meister, der NICHT Juventus Turin hieß? Richtig, nicht Inter Mailand! Vor neun Jahren krönte sich der AC Mailand zum Meister, Trainer Massimiliano Allegri feiert heute sogar Geburtstag.

Daher blicken wir mal auf das damalige Meisterteam. Spoiler-Alert: Es waren so einige Legenden dabei. Interessiert? Hier geht's lang!

10:17 Uhr

Messi kauft Penthouse in Mailand

Lionel Messi zu Inter Mailand? Was vor nicht allzu langer Zeit noch unmöglich erschienen wäre, ist mittlerweile ein mindestens lauwarmes Gerücht. Nun kommt raus: Messi hat sich bereits ein Penthouse in der italienischen Großstadt gekauft. Laut SportMediaSet liege das Luxus-Apartment sogar in der Nähe des Trainingsgeländes von Inter.

Inter soll bereits einen Vierjahresvertrag für die argentinische Zaubermaus vorbereitet haben. Messis Vertrag in Barcelona läuft im kommenden Sommer aus. Was meint Ihr? Messi bei Inter? Könnte das passen?

10:00 Uhr

Dragovic vor Wechsel zu Bologna?

Aleksandar Dragovic könnte Bayer Leverkusen in diesem Sommer verlassen. So richtig glücklich wurde der Innenverteidiger bei der Werkself scheinbar nie, auch wenn er in der Endphase der Saison öfter ran durfte, steht ein Wechsel im Raum.

Nach Informationen der Gazzetta dello Sport könnte es nun nach Italien gehen, genauer gesagt zum FC Bologna. Der Erstligist soll bereits im vergangenen Sommer Interesse an Dragovic gehabt haben und nun zuschlagen wollen. Dragovic' Vertrag in Leverkusen läuft im kommenden Sommer aus.

09:40 Uhr

Havertz zu Heracles Almelo? Klub reagiert

"Ich kann euch mitteilen, dass Kai Havertz nächstes Jahr bei Heracles Almelo spielen wird", sagte Peter Bosz gestern zu den anwesenden Journalisten (hier könnt Ihr die Szene im Video sehen). Alles nur ein Scherz? Wer weiß... Der Verein hat Havertz heute auf jeden Fall schon im Heracles-Trikot präsentiert. Was wird der FC Chelsea dazu sagen?!

09:31 Uhr

Lahm und Schweinsteiger werden FIFA-Icons

Wer es noch nicht gesehen hat, für den weise ich gerne nochmal hier drauf hin: Mit Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm werden zwei absolute DFB-Legenden im neuen FIFA Icons-Spieler. Und mit was? Klar, mit Recht!

Einen Blick auf die beiden Karten könnt Ihr auf unseren Social-Media-Kanälen erhaschen. Ohnehin ist SPOX bei Instagram und Facebook immer mal ein Klick wert.

09:07 Uhr

Chong vor Wechsel zu Werder

Werder Bremen bekommt in den nächsten Tagen wohl einen neuen Spieler in den Kader. Tahith Chong bekommt von Manchester United die Freigabe und darf sich den Werderanern anschließen. Das bestätigte der Berater des Niederländers der Bild.

Chong kommt auf dem Flügel zum Einsatz und soll per Leihe nach Bremen wechseln, unter Umständen ist sogar ein Leihgeschäft über zwei Jahre möglich. Chong soll bereits am Freitag mit ins Trainingslager des SVW reisen.

08:54 Uhr

Kommentar zum Sancho-Verbleib

Die Aussagen von Michael Zorc zum Verbleib von Jadon Sancho wurden allgemein als Coup gefeiert. Der BVB habe es seinen Kritikern gezeigt, hieß es. Noch ist es allerdings ein klein wenig zu früh für Glückwünsche sagt unser Redakteur Jochen Tittmar. Was sagt Ihr dazu? Hier geht es zum Kommentar.

08:42 Uhr

McKennie: Hertha hat wohl beste Karten

Weston McKennie wird derzeit von zahlreichen Klubs umworben, neben mehreren Vereinen aus der Premier League soll auch Hertha BSC Interesse haben. Da Schalke auf Einnahmen angewiesen ist und McKennie einige Millionen in die Kasse spülen würde, sollen die Knappen gesprächsbereit sein.

Nach Informationen der Bild soll Hertha BSC die besten Karten im Poker haben. Der "Big City Club" lockt demnach mit einem hohen Gehalt, noch wollen die Berliner jedoch die Ablöse drücken. Schalke fordert wohl 25 Millionen Euro, Hertha möchte weniger als 20 zahlen. Wir warten gespannt.

08:31 Uhr

Bayer vs. Inter: Die Highlights

Was ein Auftritt von Romelu Lukaku gestern. Der Stürmer von Inter Mailand stellte seine Qualitäten gegen Bayer Leverkusen eindrucksvoll unter Beweis, so mancher Bayer-Verteidiger dürfte in der Nacht noch vom Belgier geträumt haben. Falls Ihr das Spiel nicht gesehen haben solltet, auch kein Problem: Wir haben die Highlights für Euch! Hier entlang!

08:20 Uhr

Wegen Corona-Trip: Schottische Liga vor Zwangspause

In Schottland geht es derzeit drunter und drüber, die Saison in der ersten schottischen Spielklasse könnte sogar unterbrochen werden müssen. Der Grund: Ein unerlaubter Trip von Celtic-Glasgow-Verteidiger Boli Bolingoli. Dieser war zuletzt für einen Kurztrip nach Spanien gereicht.

Brisant dabei: Der 25-Jährige teilte dies niemandem im Verein mit und kam anschließend für Celtic zum Einsatz - obwohl Rückkehrer aus Risikogebieten, wie Spanien eines ist, in Großbritannien zwingend 14 Tage in Quarantäne müssen. Obwohl Bolingoli mittlerweile zweimal negativ getestet wurde, will sich die schottische Regierung nun der Sache annehmen.

08:01 Uhr

Leipzig kann Schick wohl nicht halten

Der feste Wechsel von Patrik Schick zu RB Leipzig ist offenbar geplatzt. Der AS Rom soll sich aus den zähen Verhandlungen mit den Bullen zurückgezogen haben. Das berichtet die Bild.

Die Römer wollen Schick, der aktuell noch an RB verliehen ist, in diesem Sommer verkaufen, rund 25 Millionen Euro stehen im Raum. Leipzig verfügte über eine Kaufoption in Höhe von 29 Millionen Euro, ließ diese jedoch verstreichen und hoffte auf eine deutlich niedrigere Ablöse oder eine erneute Leihe. Nun scheint sich das Team von Julian Nagelsmann nach einem anderen Angreifer umsehen zu müssen.

 

07:59 Uhr

180 Mio. Einnahmen! Real plan offenbar zahlreiche Spielerverkäufe

Real Madrid plant in den kommenden Wochen und Monaten offenbar zahlreiche Spielerverkäufe zu tätigen. Das berichtet die Marca. Demnach sei aufgrund der Coronakrise nicht an Neuverpflichtungen zu denken, ehe durch Spielerverkäufe zunächst Einnahmen generiert wurden.

Die Königlichen sollen auf bis zu 180 Mio. Euro an Einnahmen hoffen. Bislang nahm der Verein in diesem Sommer bereits rund 60 Millionen Euro durch Spielerverkäufe - unter anderem Achraf Hakimi - ein. Aktuell zählen 35 Spieler zum Kader von Madrid, da liegt es natürlich auf der Hand, dass so manch einer noch gehen wird.

Die Marca nennt zehn Kandidaten: Neben Gareth Bale, James Rodriguez, Luka Jovic, Mariano Diaz, Borja Mayoral, Brahim Diaz, Lucas Vazquez und Jesus Vallejo zählt auch Luka Modric dazu. Der Kroate könnte im Mittelfeld Platz für Martin Ödegaard machen. Auch der Verbleib von Marcelo sei nicht gänzlich gesichert.

07:51 Uhr

Guten Morgen

Dienstagmorgen, kurz vor acht Uhr, noch sind es erträgliche 26 Grad draußen. Perfekte Bedingungen, um mit dem Ticker loszulegen! Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung