Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Max Schrader/SPOX
Aktualisieren
00:02 Uhr

Die wichtigsten News des Tages

  • 22.32 Uhr: Kaan Ayhan verlässt wohl die Fortuna in Richtung Roma
  • 14.29 Uhr: Rangnick-Trennung offiziell
  • 13.03 Uhr: Höwedes beendet Karriere
  • 12.11 Uhr: HSV holt Hrubesch als "Direktor Nachwuchs"
  • 12.03 Uhr: Upamecano verlängert bei RBL
  • 10.48 Uhr: Barca angeblich mit Interesse an Bernat
  • 09.35 Uhr: Fan-Bündnis kritisiert Staatshilfe für BL-Klubs
  • 08.46 Uhr: Özil "wird bei Arsenal bleiben"
  • 07.52 Uhr: Depay als Sancho-Ersatz?
00:02 Uhr

Ticker-Ende

Das war's von uns für heute - wir hören uns morgen wieder! ;)

00:02 Uhr

PSG siegt im Elfmeterschießen

Mehr als 120 Minuten hat es gedauert, um einen Sieger im Pokalfinale zwischen PSG und Lyon zu finden, aber schließlich haben sich die Pariser im Elfmeterschießen mit 6:5 (0:0) durchgesetzt. Bertrand Traore war der Unglücksrabe, der den Elfer für Lyon vergeben hat.

23:04 Uhr

Verlängerung in Paris

Auch nach 90 Minuten gibt es keinen Sieger im Pokalfinale zwischen Paris und Lyon, weshalb wir in die Verlängerung gehen. Hier könnt Ihr den Spaß live sehen!

22:32 Uhr

Ayhan zieht wohl Ausstiegsklausel und geht nach Italien

Fortuna Düsseldorfs Abwehrchef Kaan Ayhan hat wohl seine Ausstiegsklausel gezogen und wechselt zur AS Roma nach Italien, wie die Bild exklusiv berichtet. "Ja, es stimmt! Ich habe die Ausstiegsklausel gezogen, bin auch schon bei meinem neuen Verein in Italien. Mehr Informationen in den nächsten Tagen. Ich möchte nur schon mal sagen: Ich bedanke mich für vier fantastische Jahre bei Fortuna!", soll der Türke in einer WhatsApp-Nachricht geschrieben haben, die der Bild vorliegt. Um Mitternacht wäre die Deadline für die Klausel gewesen. Die festgeschriebene Ablösesumme: 2 Millionen Euro!

22:09 Uhr

0:0 zur Pause in Paris

Muntere Partie im Parc de Prince, nur die Tore fehlen bisher aber. Lyon hat sogar mehr vom Spiel! hier gibt's die zweite Halbzeit live!

21:02 Uhr

PSG - Lyon: Pokalfinale LIVE auf DAZN

Um 21.10 Uhr ist es soweit - PSG und Olympique Lyon treffen im Finale des Coupe de la Ligue aufeinander! Den ganzen Spaß gibt es live auf DAZN zu sehen - hier geht's zum Probemonat.

20:26 Uhr

Einzelkritik FC Bayern - Marseille

Beim Härtetest des FC Bayern gegen Olympique Marseille wussten vor allem zwei Bayern-Spieler zu überzeugen, ein Flügel viel dahingegen deutlich ab. Hier gibt's die Noten und Einzelkritiken.

19:41 Uhr

US-Tennisverband hält an Plänen für US Open fest

Die Organisatoren der US Open gehen trotz des erneuten Anstiegs der Corona-Infektionszahlen in New York weiter fest von einer planmäßigen Austragung des Grand-Slam-Turniers aus. Der US-Tennisverband USTA teilte am Freitag mit, dass "die Planung der US Open" ungeachtet der aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise "weiter fortgesetzt" werde. Auch die von Cincinnati in den Big Apple verlegte Generalprobe (20. bis 28. August) soll planmäßig über die Bühne gehen.

19:14 Uhr

Niklas Süle glücklich nach Comeback

Niklas Süle hat beim Testspiel-Sieg gegen Marseille sein Comeback nach über neun Monaten Verletzung gefeiert. "Ich bin schon eine Weile im Mannschaftstraining. Es war eine nicht ganz einfache Zeit für mich. Ich konnte mir die Zeit nehmen, um voll zu regenerieren. Ich bin froh, mit meinen Kollegen wieder auf dem Platz zu stehen", sagte Süle bei MagentaSport und betonte: "Es ist klar, dass die hundertprozentige Spritzigkeit noch nicht da ist", aber er fühle sich "sehr gut, ich bin körperlich topfit".

18:41 Uhr

SSC Neapel verpflichtet Ex-Wolfsburg-Flop

Die SSC Neapel hat den ehemaligen Wolfsburger Victor Osimhen verpflichtet. Über die Vertragsdetails des 21-Jährigen, der von 2017 bis 2018 für den VfL Wolfsburg aufgelaufen war, machte der Champions-League-Viertelfinalist keine Angaben. Der OSC Lille, der bisherige Klub des Mittelstürmers, erhält laut italienischen Medien eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus Bonus. Für die Franzosen erzielte Osimhen in der vergangenen Saison 18 Tore.

18:07 Uhr

FC Bayern besiegt Marseille

Sehr souverän, aber ohne zu glänzen setzt sich der FC Bayern im Härtetest gegen Olympique Marseille mit 1:0 durch. Das goldene Tor erzielte Serge Gnabry. Hier geht's zur Analyse!

17:02 Uhr

Formel 1 hofft auf Zuschauer am Nürburgring

Die Formel 1 darf sich im Hinblick auf den Grand Prix am zweiten Oktober-Wochenende auf dem Nürburgring Hoffnungen auf Zuschauer vor Ort machen. Beim Oldtimer-Rennen vom 7. bis 9. August auf dem Traditionskurs in der Eifel sind jedenfalls erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder Besucher bei einem Rundstreckenrennen in Deutschland erlaubt. Wie der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) am Freitag mitteilte, haben die zuständigen Behörden dank eines "ausgeklügelten Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts" insgesamt 5000 Zuschauer pro Veranstaltungstag abgesegnet.

16:38 Uhr

Gnabry schießt FCB in Führung

Das Testspiel des FC Bayern gegen Olympique Marseille scheint früh eine gute Richtung aus Sicht des deutschen Rekordmeisters zu nehmen. Serge Gnabry knipst bereits früh zum 1:0. Hier geht's zum LIVETICKER.

16:17 Uhr

Duisburg verpflichtet Volkmer

MSV Duisburg hat Innenverteidiger Dominic Volkmer verpflichtet. Der 24-Jährige war zuletzt beim Drittliga-Absteiger Carl-Zeiss Jena aktiv und erhält bei den Duisburgern einen Zweijahresvertrag. "Dominic zeichnen seine ausgeprägte Mentalität, seine Zweikampf- und Kopfballstärke aus. Er ist Linksfuß - das alles war uns bei der Besetzung in der Innenverteidigung sehr wichtig", sagte MSV-Trainer Torsten Lieberknecht über die Neuverpflichtung.

15:55 Uhr

Ticker-Übergabe

Freunde der Sonne, das war es von meiner Seite. Die Spätschicht übernimmt, viel Spaß dabei!

15:43 Uhr

Schwolow-Zukunft "definitiv nicht klar"

Im Wechsel-Poker zwischen S04 und Freiburg um Alexander Schwolow kann weiterhin kein Vollzug gemeldet werden. "Alex' Zukunft ist definitiv nicht klar", sagte Freiburg-Sportdirektor Klemens Hartenbach der Badischen Zeitung. Zuletzt wurde übereinstimmend berichtet, dass sich Schwolow und S04 bereits über die Vertragsmodalitäten einig seien und lediglich die Klubs noch eine Übereinkunft erzielen müssen. Als Ablösesumme stehen acht Millionen Euro im Raum, die die finanziell angeschlagenen Königsblauen offenbar in Raten zahlen dürfen.

15:33 Uhr

SVS sichert sich VfB-Talent

Der SV Sandhausen hat nach Keita-Ruel nun auch Nikolas Nartey verpflichtet. Der 20-Jährige kommt für ein Jahr auf Leihbasis vom Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart an den Hardtwald. An Nartey schätzt Trainer Koschinat "vor allem seine Fähigkeiten, das Spiel schnell zu machen und auch selber Zug zum Tor zu entwickeln. Darüber hinaus besitzt er die Gier und die Hartnäckigkeit im Verteidigen, gerade in offensiven Zonen."

15:26 Uhr

NHL: Die Prognose mit Dominik Kahun

Ab Samstag (u.a. Edmonton vs. Chicago, Spiel 1, 21 Uhr live auf DAZN) ist endlich wieder Hockey-Time! Die NHL erwacht nach der Coronapause und legt in den beiden Hubs Toronto und Edmonton sofort mit der Quali-Runde für die Playoffs los. Wer gewinnt am Ende den Stanley Cup? Scheitert Leon Draisaitl mit seinen Edmonton Oilers bereits früh? Hier geht es zum Tippwettbewerb mit Dominik Kahun.

15:15 Uhr

Pep Guardiola im Interview

Trainer Pep Guardiola (49) von Manchester City hat in einem Interview mit DAZN Cheftrainer Jürgen Klopp (53) vom FC Liverpool für dessen Arbeit gelobt. Zudem sprach Guardiola über den Abgang von David Silva und das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Real Madrid.

Hier geht es dafür entlang.

15:01 Uhr

Kein Neymar! Die Top-11 der PSG-Legionäre

Paris Saint-Germain ist seit Jahren eine echte Nummer im internationalen Fußball, vor allem ausländische Spieler sorgen immer wieder für Furore. Wir zeigen die SPOX-Top-11 der PSG Legionäre. Achtung: Legendengefahr!

14:53 Uhr

Bayern vs. OM im Ticker

Ab 16 Uhr kickt der FCB gegen Olympique Marseille. Wo Ihr das Spiel sehen könnt, wisst Ihr ja schon. Alles Weitere, wie z.B. die Aufstellung der Bayern (Kimmich als RV), könnt Ihr im Ticker verfolgen.

14:44 Uhr

Watzke über die Teilrückkehr der Fans

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke rechnet nicht mit einer schnellen Entscheidung der Politik zur Teilrückkehr der Fans in Fußballstadien. "Ich glaube, dass die Entscheidung, ob ein Teil der Zuschauer wieder dabei sein darf, erst Mitte August fällt. Auch die Politik wird noch abwarten wollen, wie sich die Zahlen entwickeln", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Watzke hofft auf Grünes Licht: "Wir richten uns nach den Entscheidungen der Politik, die bislang sehr verantwortungsvoll gehandelt hat. Auf der anderen Seite hat die DFL gezeigt, dass sie ein sehr verlässlicher Partner ist. Wir müssen natürlich auch sehen, wie sich die Pandemiesituation entwickelt."

 

14:29 Uhr

Rangnick-Trennung offiziell

Update! Ralf Ragnick und Red Bull gehen nun offiziell getrennte Wege. Das gab das Unternehmen bekannt. Gegenüber der Bild-Zeitung erklärte Rangnick: "Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, meine Tätigkeit bei Red Bull zu beenden. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern und speziell bei Dietrich Mateschitz für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken. Er hat mir die Möglichkeit gegeben, hier über all die Jahre etwas Einzigartiges aufzubauen. Red Bull Soccer steht heute für eine höchst erfolgreiche Organisation, die rund um den Globus sehr gut aufgestellt ist."

14:27 Uhr

Union Berlin leiht Dehl nach Halle aus

Union Berlin hat sein Eigengewächs Laurenz Dehl für ein Jahr an den Halleschen FC in der dritten Liga ausgeliehen. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler war in der vergangenen Saison nach sechs Einsätzen bei der U19 der Köpenicker wegen eine langwierigen Knieverletzung für den Rest der Spielzeit ausgefallen.

14:20 Uhr

Bericht: Inter an Ndombele interessiert

Laut italienischen Medienberichten hat Inter Mailand bereits erste Kontakte zu den Spurs wegen des Tanguy Ndombele geknüpft. Bei den Londonern hat der Rekordeinkauf (60 Millionen Euro Ablöse) einen schweren Stand. Trainer Jose Mourinho berücksichtigte ihn in den letzten Spielen nicht mehr.

14:12 Uhr

Was machen die Weltmeister von 2014?

Benedikt Höwedes hat im Alter von 32 Jahren seine Karriere beendet. Der Grund: Die Familie. Was machen eigentlich die anderen Weltmeister von 2014? SPOX gibt einen Überblick.

14:05 Uhr

F1: Kurzarbeit für Vettel

Kurzarbeit für Sebastian Vettel wegen eines defekten Luftladekühlers an seinem Ferrari, erste Bestzeit für Red-Bull-Pilot Max Verstappen und ein beachtliches Comeback von Nico Hülkenberg im Racing Point: Schon im ersten freien Training zum britischen Grand Prix in Silverstone hatte die Formel 1 einiges zu bieten. Der Weltmeister ließ es derweil ruhig angehen, Mercedes-Frontmann Lewis Hamilton begnügte sich vorerst mit Platz zwei.

13:55 Uhr

Becker erhält Profivertrag auf Schalke

Schalke 04 hat Eigengewächs Timo Becker bis mindestens 2021 an sich gebunden. Das Arbeitspapier des 23-Jährigen war mit dem Ende der letzten Saison ausgelaufen, nun erhält Becker "einen neuen Einjahresvertrag plus Option".

13:34 Uhr

Bericht: Rangnick löst Vertrag auf

Ralf Rangnick und Red Bull gehen wohl ab sofort getrennte Wege. Wie der kicker und die Süddeutsche Zeitung berichten, haben sich die Parteien auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Sein Vertrag als "Head of Sport und Development Soccer" wäre noch bis nächsten Sommer gültig gewesen. Nachdem die Verhandlungen mit dem AC Mailand gescheitert waren, wollte Rangnick wohl dennoch weiterziehen. Seit 2012 war Rangnick für RB tätig und brachte u.a. RB Leipzig in die Bundesliga.

13:23 Uhr

Höwedes: S04 "anders führen als einen Retortenklub"

Zur generellen Entwicklung des Fußballs äußerte sich Höwedes, der beim WM-Triumph in Brasilien als einziger Feldspieler keine Minute fehlte, kritisch. Der habe "sich brutal entwickelt. Und dabei immer weiter distanziert von den normalen Fans. Da geht etwas verloren", sagte Höwedes. Auch Ex-Verein Schalke wurde kritisiert: "Schalke 04 ist für viele Menschen immer noch ein Lebensinhalt, einen solchen Verein muss man anders führen als einen Retortenklub."

13:13 Uhr

Höwedes: "Dann habe ich die volle Breitseite bekommen"

Höwedes hatte im Juni seinen Vertrag bei Lokomotive Moskau vorzeitig aufgelöst. Danach war unter anderem über eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Schalke spekuliert worden. Für die Königsblauen hatte der Verteidiger 16 Jahre lang gespielt und 2011 den DFB-Pokal gewonnen. 2017 wurde er vom damaligen Schalker Trainer Domenico Tedesco ausgebootet und wechselte zu Juventus Turin. 2018 folgte der Transfer nach Russland. "Ich wusste, dass es in dem Geschäft knallhart zugeht. Aber ich hatte immer nur die Sonnenseite kennengelernt. Dann habe ich die volle Breitseite bekommen", sagte Höwedes über seinen Abschied von Schalke.

13:03 Uhr

Benedikt Höwedes beendet seine Karriere

Benedikt Höwedes beendet seine Karriere! Er fühle sich zwar noch fit für eine Rückkehr und habe auch mehrere Angebote gehabt, wolle aber wegen seiner Familie zurücktreten, sagte der 32-Jährige dem Spiegel. In einem Urlaub habe der Weltmeister kürzlich gemerkt, "wie krass es mich erfüllt hat, meinen Sohn hautnah zu erleben. Da wurde Fußball plötzlich so unwichtig für mich."

13:00 Uhr

Kickers verpflichten Kopacz vom VfB Stuttgart

Zweitligist Würzburger Kickers hat Mittelfeldspieler David Kopacz verpflichtet. Wie der Aufsteiger am Freitag mitteilte, wechselt der 21-Jährige vom Bundesligisten VfB Stuttgart zu den Franken und erhält dort einen Dreijahresvertrag. Die Schwaben hatten Kopacz zuletzt an den polnischen Erstligisten Gornik Zabrze verliehen.

"Die Verpflichtung von David unterstreicht unseren eingeschlagenen Weg, mit jungen und hungrigen Spielern zu arbeiten. David hat ein hohes Maß an Spielübersicht und Spielintelligenz, ist zudem im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar", sagte Kickers-Trainer Michael Schiele.

12:54 Uhr

2. Liga: Sandhausen verpflichtet Keita-Ruel

Der SV Sandhausen hat Stürmer Daniel Keita-Ruel verpflichtet. Der 30-Jährige stand zuletzt beim Ligakonkurrenten Greuther Fürth unter Vertrag und erzielte in der vergangenen Saison neun Tore in 29 Ligapartien. Über die Vertragsdauer machte der Verein keine Angaben.

12:45 Uhr

Aussichtsreicher Fulham-Freistoß landet fast an der Eckfahne

12:31 Uhr

FC St. Pauli fordert Reformen im Profifußball

In Zusammenarbeit mit seiner organisierten Fanszene hat Zweitligist FC St. Pauli ein Positionspapier zu Reformen im deutschen Profifußball erarbeitet. Gefordert wird unter anderem eine intensivere Beteiligung an fanrelevanten Entscheidungen der DFL sowie eine gleichmäßigere Verteilung der Einnahmen, speziell aus den TV-Rechten. "Die strukturellen Probleme des Systems wurden nicht durch die Corona-Pandemie verursacht, sondern treten vor diesem Hintergrund nur umso deutlicher zutage", heißt es in der 16-seitigen Ausarbeitung. Es müsse anerkannt werden, "dass der Fußball in Deutschland weit mehr als ein Geschäft ist".

12:11 Uhr

HSV holt Hrubesch als "Direktor Nachwuchs"

Legende Horst Hrubesch ist zurück beim Hamburger SV! Wie die Norddeutschen am Freitag mitteilten, wird das "Kopfballungeheuer" Direktor Nachwuchs beim HSV. Der 69-Jährige, der lange Zeit als U-Trainer beim DFB und zuletzt interimsweise als Frauen-Bundestrainer gearbeitet hat, soll "die Nachwuchsausbildung der Rothosen positiv beeinflussen und weiterentwickeln". "Ich habe in den Gesprächen den Eindruck gewonnen, dass der HSV jetzt den richtigen Weg eingeschlagen hat", wird Hrubesch in der Klubmitteilung zitiert. "Es geht im Fußball nicht um kluges Reden, es geht um harte Arbeit, um Fleiß, Geduld und Überzeugung. Nur damit kann man weiterkommen."

12:03 Uhr

Offiziell: Upamecano verlängert bis 2023

Dayot Upamecano hat seinen Vertrag bei RB Leipzig um zwei Jahre bis 2023 verlängert! Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der Innenverteidiger eine "moderate Ausstiegsklausel" für den kommenden Sommer erhalten. In diesem Sommer hätte der 21-Jährige für 60 Millionen Euro gehen können. "Ich fühle mich unheimlich wohl bei RB Leipzig, weil das Gesamtpaket passt. Wir haben sehr gute Gespräche mit Oliver Mintzlaff, Markus Krösche und Julian Nagelsmann geführt, die mir gezeigt haben, dass es genau die richtige Entscheidung ist, meinen Vertrag zu verlängern", erklärt Upamecano.

Sportdirektor Markus Krösche sagt dazu: "Mit dieser Personalentscheidung können wir einen unseren zentralen Spieler an uns binden, der eine Identifikationsfigur für unseren Verein ist und unsere Spielphilosophie perfekt verkörpert."

11:56 Uhr

Hülkenberg-Comeback im Liveticker

11:50 Uhr

Vettel spricht über Ferrari-Aus

Das Happy End blieb der einstigen Traumehe versagt, dennoch versinkt Sebastian Vettel angesichts der bevorstehenden Trennung von Ferrari nicht in Selbstmitleid. Hier erfahrt Ihr alles dazu.

11:41 Uhr

Wolfsburg an Rechtsverteidiger dran?

Steven Ristovski von Sporting Lissabon soll das Interesse des VfL Wolfsburg geweckt haben. Das berichtet die portugiesische Zeitung A Bola. Für vier Millionen soll der 28-jährige Rechtsverteidiger zu haben sein. Die Wölfe sind auf den Außenverteidigerpositionen eigentlich ausreichend besetzt. Auf rechts stehen Oliver Glasner Willian und Kevin Mbabu zur Verfügung, auf links spielen Jerome Roussillon und Paulo Otavio.

11:35 Uhr

BVB im Miniturnier gegen Rotterdam und MSV

Der BVB wird am 22. August an einem Mini-Vorbereitungsturnier in Duisburg teilnehmen. In zwei Begegnungen über jeweils 2x30 Minuten treffen die Westfalen auf den niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam sowie den gastgebenden Drittligisten MSV Duisburg. Ob im Stadion Zuschauer zugelassen sind, ist noch unklar.

11:27 Uhr

DEL: Krupp drängt auf Festlegung des Saisonstarts

Ex-Bundestrainer Uwe Krupp fordert von der DEL die Festlegung des verspäteten Saisonstarts. "Langsam werden alle ungeduldig", sagte der Coach der Kölner Haie im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Man kann jetzt erwarten, dass die Liga tätig wird und uns bestätigt, dass wir spielen, und einen Spielplan herausgibt." Wegen der Corona-Pandemie hatte die DEL den Auftakt in die neue Spielzeit vom 18. September auf November verschoben.

11:19 Uhr

Blatter: "Ethikkommission muss aktiv werden"

Der ehemalige FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat nach der Eröffnung eines Strafverfahrens gegen seinen Nachfolger Gianni Infantino Maßnahmen von den FIFA-Ethikern gefordert. "Ich bin der Meinung, dass die Ethikkommission nun aktiv werden muss - wie sie dies auch im Herbst 2015 getan hatte, als ich dann suspendiert wurde", sagte der ehemalige Boss des Weltverbands dem SID.

11:10 Uhr

Union Berlin angeblich vor Doppelschlag

Union Berlin rüstet wohl weiter auf. Cedric Teuchert von S04 und Nico Schlotterbeck aus Freiburg sollen laut Bild-Infos kommen. Übrigens: Letzte Saison spielte Nicos Bruder Keven bei Union. Dieser musste aber wieder zum SC Freiburg zurück.

11:03 Uhr

Marco Reus fällt beim BVB weiter aus

Leseempfehlung! Marco Reus wird dem BVB weiterhin und auf unbestimmte Zeit fehlen. Es sind Horror-Statistiken, die die langen Ausfallzeiten des BVB-Kapitäns verdeutlichen. Ein Abgesang auf den 31-jährigen Reus käme dennoch zu früh. Hier geht es dafür entlang.

10:48 Uhr

Barca angeblich mit Interesse an Bernat

Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo ist der FC Barcelona an Juan Bernat interessiert. Der Vertrag des Linksverteidigers läuft bei PSG noch bis nächsten Sommer. Bei den Parisern ist der 27-Jährige Stammspieler und steuerte in 29 Einsätzen sieben Torvorlagen bei. Er knipste auch einmal selber. Bernat und Barca: Das wird doch Uli gefallen ...

10:35 Uhr

Schalke, Barca und Real stellen neue Trikots vor

Die neue Fußball-Saison steht bevor. Bereits in den vergangenen Tagen und Wochen sind einige neue Trikots aufgetaucht. Wir verschaffen Euch einen Überblick über die Trikot-Designs der Top-Klubs.

10:30 Uhr

Bayern heute live bei Magenta Sport

Der FC Bayern spielt heute im Testspiel gegen Olympique Marseille. Bei Magenta Sport könnt Ihr live dabei sein. Der Sender der Telekom überträgt die 90 Minuten live und exklusiv für jedermann kostenfrei ohne Registrierung an. Hier geht es dafür entlang.

10:26 Uhr

Neuer RB für Tom Brady

LeSean McCoy hat ein neues Team gefunden. Der erfahrene Running Back schließt sich den Tampa Bay Buccaneers für ein Jahr und etwas mehr als eine Millionen Dollar an, wie das NFL Network berichtet. McCoy, der zuletzt für die Kansas City Chiefs aktiv war, im Super Bowl aber nicht zum aktiven Kader zählte, geht damit in seine zwölfte NFL-Saison. Zuletzt stand er auch in Verhandlungen mit seinem ersten Team in der Liga, den Philadelphia Eagles, doch letztlich konnten jene ihm nicht die Spielzeit zusagen, die er gern gehabt hätte.

10:13 Uhr

Bamberg holt früheren Macher Heyder zurück

Bundesligist Brose Bamberg hat seinen langjährigen Geschäftsführer Wolfgang Heyder zurückgeholt. Der 63-Jährige, unter dessen Regie die Franken sechs Meistertitel und drei Pokalsiege holten, wird Nachwuchskoordinator. Heyder war von 1999 bis 2014 Geschäftsführer in Bamberg. Danach arbeitete er unter anderem in gleicher Funktion für den Handball-Zweitligisten HSC Coburg und den Basketball-Zweitligisten Rockets Erfurt.

09:58 Uhr

Ibrahimovic fordert Zweijahresvertrag bei Milan

Zlatan Ibrahimovic (38) fordert von seinem Klub AC Mailand offenbar eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre und ein Gehalt von fünf Millionen Euro plus Boni. Die Prämien sollen an die Zahl der Tore und den Erfolg der Mannschaft gekoppelt sein. Das berichtete die Gazzetta dello Sport. Die Verhandlungen mit dem lombardischen Traditionsklub führt Ibrahimovics Manager Mino Raiola.

09:45 Uhr

Basketball: Bayern holen Center Reynolds

Bayern München hat US-Center Jalen Reynolds verpflichtet und damit seine Personalplanungen auf den großen Positionen abgeschlossen. Der 27-Jährige, der bis Mai für den israelischen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv gespielt hatte, erhält einen Einjahresvertrag mit Option für eine weitere Saison. Reynolds hat bereits viel Erfahrung in Europa gesammelt. Der Profi aus Detroit spielte vor seinem Engagement in Israel bereits in Italien, Spanien und Russland.

09:35 Uhr

Fan-Bündnis kritisiert Staatshilfe für BL-Klubs

Das Fan-Bündnis "Unsere Kurve" hat die staatliche Unterstützung für Buli-Klubs scharf kritisiert. "Manche Vereine gleichen ihren Verlust durch Finanzspritzen ihres Investors aus, andere lassen sich von der öffentlichen Hand unterstützen. Als Fans sowieso - aber auch als Steuerzahlende - können wir über dieses Gebaren nur noch den Kopf schütteln", sagte der zweite Vorsitzende Markus Sotirianos der dpa. Der VfB Stuttgart hatten einen Kredit aufgenommen, Schalke 04 bekam eine Landesbürgschaft. Sotirianos wundert sich darüber, dass die wirtschaftlich vernünftiger agierenden Vereine "dem scheinbar weiter so zusehen wollen". Abschließend sagt er: "Reformen sind mehr denn je und unbedingt nötig."

09:27 Uhr

KHR: "Alaba ist für mich der schwarze Beckenbauer"

Karl-Heinz Rummenigge ist nach wie vor optimistisch, dass der FC Bayern den Vertrag mit David Alaba verlängern kann. Der Vorstandsvorsitzende der Münchner kritisiert zudem das "Geschmäckle" beim CAS-Freispruch von Manchester City.

Hier geht es dafür entlang.

09:14 Uhr

Inter Mailand offenbar Mega-Vertrag für Messi vor

Inter Mailand versucht wohl, Barca-Star Lionel Messi (33) im kommenden Sommer nach Italien zu locken. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport. Dafür bereiten die Verantwortlichen offenbar einen Vertrag vor, der ein Gehalt von 260 Millionen Euro vorsieht und sogar den Kontrakt von Cristiano Ronaldo in den Schatten stellen würde. Demnach wolle Inter den Argentinier erst 2021 verpflichten wollen, wenn dessen Vertrag in Barcelona ausläuft und keine Ablösesumme mehr fällig wäre. Die Nerazzurri wollen Messi dann einen Vierjahresvertrag mit einem Bruttogehalt von 65 Millionen Euro pro Jahr anbieten, Ronaldo kassiert in Turin "nur" geschätzte 58 Millionen Euro.

08:56 Uhr

F1: Erster prominenter Corona-Fall

Die Formel 1 muss den ersten positiven Corona-Fall eines Fahrers hinnehmen. Sergio Perez befindet sich in Quarantäne und wird das Rennen am Sonntag definitiv verpassen. Ein deutscher Ex-F1-Fahrer soll wohl nun einspringen. Hier gibt es alle Infos dazu.

08:46 Uhr

Özil-Berater: "Er wird bei Arsenal bleiben"

Wie geht es mit Mesut Özil weiter? Bleibt er oder geht er? Sein Berater Erkut Sögüt hat nun in der türkischen Zeitung Fanatik Auskunft darüber gegeben. "Ich denke nicht, dass er Arsenal vor 2021 verlassen wird." Der Vertrag des Offensivspielers geht noch bis nächsten Sommer. "Er hat noch einen laufenden Vertrag, das hat nicht geändert. Er wird bei Arsenal bleiben." Im kommenden Sommer sehe die Sache dann aber ganz anders aus, so Sögüt. Die Chancen auf einen Wechsel liegen seiner Meinung nach dann bei "90 Prozent". Als mögliche Ziele nennt der Berater "Asien, Amerika und die Türkei".

08:41 Uhr

NFL: Das sind die besten Spieler der Liga

Wie in jedem Jahr lässt das NFL Network die Spieler abstimmen, wer die besten der Besten in der NFL sind. 2020 setzte sich dabei überraschend nicht Superstar Patrick Mahomes an die Spitze. SPOX zeigt die Top 25 der großen Spielerwahl.

08:25 Uhr

Rüdiger: Havertz "für jeden Topverein eine Verstärkung"

Nachdem Antonio Rüdiger schon beim Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea eine Rolle gespielt hat, hat der Innenverteidiger nun Kai Havertz in höchsten Tönen gelobt. "Ich denke, er wäre für jeden Topverein eine Verstärkung", sagte Rüdiger der dpa. Seit Wochen wird über einen Wechsel von Havertz zu den Blues spekuliert. Laut Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes gibt es aber noch kein Angebot. "Er ist ein super Spieler, hat große Qualitäten", sagte Rüdiger über seinen DFB-Teamkollegen. "Aber wie es da (mit einem Wechsel) aussieht - keine Ahnung." Auf die Frage, ob er auch Havertz von einem Wechsel nach London überzeugen würde, sagte Rüdiger: "Kai und ich, wir sprechen über ganz andere Dinge" Er fügte noch hinzu: "Ganz normal - wie mit vielen anderen Kollegen aus dem DFB-Team auch."

08:18 Uhr

Sauer: FCB-Nachwuchs wieder auf europäischem Topniveau

Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FCB, hält die Jugendabteilung der Münchner auf europäischem Topniveau wieder für konkurrenzfähig. "Ich glaube, dass wir uns im Nachwuchsbereich in Europa wieder in einer breiten Spitzengruppe befinden", sagte Sauer der Abendzeitung. "Und da gehört der FC Bayern auch hin." Zwar gebe es auf internationaler Bühne noch andere sehr gute Adressen wie "RB Salzburg, die Topklubs in Frankreich mit Paris Saint-Germain, den FC Barcelona, einige englische Klubs". Da werde "auch auf Topniveau gearbeitet, aber da können wir inzwischen mithalten", betonte der 47-Jährige.

08:13 Uhr

Lakers vs. Clippers = Krimi

Und gleich hinterher das zweite Spiel der Nacht: Die Los Angeles Lakers (50-14) haben ein packendes Duell gegen die L.A. Clippers (44-21) mit 103:101 (BOXSCORE) für sich entschieden. Der beste Spieler der Partie ist Anthony Davis (hier gibt's die Punkte von Davis im Video!), für die Entscheidung sorgte jedoch LeBron James.

Hier geht es zur Analyse.

08:12 Uhr

Jazz besiegen Pels nach 16-Punkte-Rückstand

Die New Orleans Pelicans haben beim ersten Spiel des NBA-Restarts eine 16-Punkte-Führung gegen die Utah Jazz noch verspielt. Die 104:106-Niederlage war ein harter Schlag für das Team von Rookie Zion Williamson im Kampf um den letzten Playoff-Platz in der Western Conference (hier geht's zu den Highlights des Spiels).

Hier geht es zur Analyse.

08:02 Uhr

OM untermauert wohl Interesse an Cuisance

Olympique Marseille hat nach Informationen von L'Equipe sein Interesse an Bayerns Michael Cuisance untermauert. Beim heutigen Testspiel will OM wohl weitere Gespräche mit den Bayern führen. Präsident Eyraud soll laut des Berichts zufolge bereits mit Karl-Heinz Rummenigge in Kontakt gewesen sein. Laut Sport1 sei eine Leihe ohne Kaufoption denkbar. Würdet Ihr Cuisance verleihen?

07:52 Uhr

Tuchel hofft auf "Wunder" bei Genesung von Mbappe

PSG-Trainer Thomas Tuchel hat die Hoffnung auf einen Einsatz von Kylian Mbappe beim CL-Finalturnier noch nicht aufgegeben. "Die Zeit wird sehr knapp, das ist klar. Jeder Tag zählt, um ein Wunder geschehen zu lassen", sagte der ehemalige Bundesliga-Coach vor dem Ligapokalfinale gegen Olympique Lyon (heute 20.45 Uhr im LIVETICKER), bei dem Mbappe sicher fehlen wird: "Er wird täglich intensiv behandelt."

07:52 Uhr

Depay als Sancho-Ersatz im Gespräch?

Memphis Depay von Olympique Lyon ist wohl ein Kandidat beim BVB! Wie die Bild-Zeitung schreibt, haben die Schwarz-Gelben ihre Fühler nach den Niederländer ausgestreckt. Sollte der von Manchester United umworbene Jadon Sancho den Verein verlassen, wäre der 26-Jährige ein Kandidat für die Nachfolge. Weil Lyon das internationale Geschäft verpasst hat, soll Depay einem Tapetenwechsel nicht abgeneigt sein. Der Vertrag von Depay läuft in Lyon nur noch bis nächsten Sommer. Im vergangenen Sommer verletzte er sich aber am Kreuzband und fiel die restliche Saison aus.

07:44 Uhr

Ticker-Start

Ein herzliches Moin an Euch! Lasset den Ticker beginnen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung