Klopp: "Wir müssen konstant Druck machen"

Von Tickerer: Oliver Mehring/Dominik Stenzel
Aktualisieren
18:12 Uhr

Schluss für heute!

Das war's von meiner Seite. Auch heute Abend wird Fußball gespielt: In der zweiten Liga empfängt Eintracht Braunschweig Erzgebirge Aue (20.15 im LIVE-TICKER) und in der Primera Division will Valencia gegen Granada nichts anbrennen lassen (20.45 im LIVE-TICKER). Viel Spass und schönen Abend!

18:00 Uhr

Kein fünfter Stern für Bayern

Trotz des 25. Titels wird der FC Bayern vorerst keinen fünften Stern auf dem Trikot tragen. Eine Regelung der DFL schreibt vor, dass nur Titel seit der Gründung der Bundesliga 1963/64 berücksichtigt werden. Bayern feierte seinen ersten Titel bereits 1932 und kommt so nur auf 24 Meistertitel in der Bundeliga.

17:49 Uhr

Robben absolviert Abschlusstraining

Wie der FC Bayern via Twitter mitteilt, nahm Arjen Robben heute am Abschlusstraining teil. Einem Einsatz gegen Dortmund sollte also nichts mehr im Wege stehen. Auch Rafinha absolvierte das Abschlusstraining ohne Probleme.

17:47 Uhr

Ilsanker nach Leipzig?

Kommt es erneut zu einem Transfer zwischen Salzburg und RB Leipzig? Laut dem Kurier sollen die Sachsen Stefan Ilsanker im Visier haben, erste Gespräche fanden bereits statt. Zuletzt waren bereits Georg Teigl, Stefan Hierländer und Rodnei von Salzburg nach Leipzig gewechselt.

17:38 Uhr

Smalling hofft auf "Weckruf"

In diesem Jahr geht es Für Manchester United ja eigentlich aufwärts, zuletzt setze es allerdings zwei Niederlagen in Folge für die Red Devils. Auch die Champions-League-Quali könnte nun wieder in Gefahr geraten: Liverpool hat zwar sieben Punkte Rückstand auf den Rivalen, allerdings haben die Reds auch noch ein Spiel in der Hinterhand. Chris Smalling hofft, dass die Niederlage in Everton ein "Weckruf" für das Team von Louis van Gaal ist: "Ich denke wir werden gegen West Brom ein anderes Manchester United sehen. Wir werden aus der Niederlage lernen, die Fans verdienen bessere Leistungen", sagte er. Wo landen die Red Devils am Ende?

17:27 Uhr

Klopp: "Training strengt Piszczek noch an"

Lukasz Piszczek ist nach seinem Teilriss des Syndesmosebandes inzwischen wieder ins Training eingestiegen. Sein Trainer Jürgen Klopp dämpft allerdings noch die Erwartungen: "Er hatte eine ewig lange Pause. Das Training strengt ihn noch an", sagte er.

17:17 Uhr

Statistiken zu Hazard

Dass Eden Hazard als Spieler des Jahres der Premier League ausgezeichnet wurde, haben wir bereits vermeldet (9.07 Uhr). Die BBC untermauert dessen Dominanz und Wichtigkeit für Chelsea nun mit einigen Zahlen: Hazard kommt diese Spielzeit auf 13 Tore und acht Assists. Er stand in allen 33 Ligapartien von Beginn an auf dem Feld und hat insgesamt nur 45 Minuten verpasst. Zudem hat der junge Belgier die meisten Chancen kreiert (88), kommt auf die meisten Dribblingversuche (254) und hat die meisten Dribblings auch abgeschlossen (155). 100mal war Hazard nur durch Fouls zu stoppen - so oft wie kein anderer Spieler in Englands höchster Spielklasse. Hut ab!

17:05 Uhr

Keine Torlinientechnik in der Relegation

Laut Marc Behrenbeck von ssnhd wird die Torlinientechnik noch nicht in der Relegation eingesetzt. Diesen Beschluss traf der DFL-Vorstand heute.

16:58 Uhr

Sechs City-Spieler in Rich List

The Times hat die Rich List 2015 veröffentlicht. Darin präsentiert die Zeitung die 20 reichsten jungen Sportstars aus Groß Britannien und Irland. Hinter Lewis Hamilton landet Wayne Rooney als erster Fußballer mit einem Vermögen von 72 Millionen Pfund auf Rang zwei. Interessant: Allein sechs Spieler von Manchester City rangieren unter den Top 20. Auch Mesut Özil (12 Millionen Pfund) wird in der Liste geführt.

16:53 Uhr

Hat Katar WM für 23,8 Milliarden Euro erkauft?

Die WM in Katar soll ja bekanntlich erst in sieben Jahren stattfinden, allerdings vergeht kaum eine Woche ohne neue Negativmeldungen. Die Mail on Sunday legt nun Zahlen auf den Tisch: Die Zeitung berichtet, dass sich der Wüstenstaat die notwendigen Stimmen für 23,8 Milliarden Euro zusammengekauft haben soll - eine unglaubliche Summe! Wir sind gespannt wie es weitergeht.

16:46 Uhr

Almer zurück in die Heimat

Der österreichische Nationaltorwart Robert Almer wird Hannover 96 verlassen und zur kommenden Saison in seine Heimat zurückkehren. Bei Austria Wien unterschreibt er einen Zweijahresvertrag, der eine Option auf eine weitere Spieltzeit enthält. Almer spielte insgesamt vier Jahre in Deutschland, zumeist war er allerdings nur die Nummer zwei. "Ich freue mich, dass ich wieder zur Austria zurückkomme. Für mich haben die Gespräche mit Franz Wohlfahrt den Ausschlag gegeben, erneut bei der Austria zu unterschreiben, seine Ideen und Vorstellungen haben mich rasch überzeugt", sagte Almer.

16:36 Uhr

Servus zusammen

Wir bleiben gleich an der Mersey und beschäftigen uns weiter mit der Stürmersituation des LFC. Vergangene Saison machte Daniel Sturridge durch starke Leistungen auf sich aufmerksam. Dieses Jahr kommt er allerdings wegen diverser Verletzungen nicht wirklich in Schwung. Laut Brendan Rodgers droht nun aufgrund von Oberschnkelproblemen sogar das Saisonaus. Der Trainer äußerte sogar indirekt Zweifel an Sturridges Zukunft: "Ich brauche einen Top-Torjäger, der jede Woche auf höchstem Niveau spielen kann", sagte er. Wie berichtet, hat Rodgers mit Benteke und Ings schon zwei potentielle Kandidaten im Visier.

16:28 Uhr

Schichtwechsel

Damit habe ich fertig! Für die übrige Zeit versorgt euch Kollege Stenzel noch mit dem neuesten Tratsch aus der Fußballwelt. Viel Spaß noch!

16:20 Uhr

Benteke und Ings mögliches LFC-Sturmduo

Damit machen wir aus einem Gerüchte-Duo gleich ein Gerüchte-Quartett. Denn Liverpool sucht nach dem Transfer-Flop mit Mario Balotelli für die nächste Saison sicher einen neuen Knipser und hat jetzt sogar zwei Spieler ins Auge gefasst. Villas Christian Benteke und Danny Ings von Burnley. So schreibt es zumindest der Mirror. Wohin bloß mit Balotelli?

16:10 Uhr

Französischer Sturmkracher für Arsenal?

Das nächste Gerücht macht die Runde. Laut Thierry Henry muss Arsenal deutlich aufrüsten, will man endlich um große Titel spielen. Da passt doch die Meldung von Squawka, dass Arsenal ein Auge auf den führenden Torschützen der Ligue 1 geworfen hat: Alexandre Lacazette. Der junge Stürmer hat in 30 Spielen bereits 26x genetzt. Das würde den Thierry sicher freuen.

16:02 Uhr

Pedro für 30 Millionen Euro zu Mourinho?

Die Chelsea-News reißen nicht ab. Diesmal gibt es ein nettes Transfergerücht. Angeblich ist Chelsea an Barcas Pedro interessiert und wäre bereit ca. 30 Millionen Euro für den Spanier zu überweisen. Das vermeldet die spanische El Mundo Deportivo. Damit würde man auch die beiden Konkurrenten Liverpool und Arsenal ausstechen. Wäre das ein sinnvoller Transfer für die Londoner?

15:50 Uhr

Ronaldo ein Fan von Zlatan

Ronaldo - also der echte Ronaldo - outete sich bei Canal+ jetzt als großer Ibrahimovic-Fan:

"Ich komme häufiger nach Paris und jedes Mal, wenn ich im Prinzen-Park bin, stellt er großartige Dinge an." Speziell von den besonderen Elementen in Ibrahimovics Spiel sei El Fenomeno beeindruckt: "Er hebt sich deutlich ab. Er ist mein absoluter Lieblingsspieler in der Ligue Un", äußerte sich der Zweifach-Weltmeister wohlwollend. Das wird den Zlatan aber freuen. Der ist ja bekanntlich ein großer Fan des Brasilianers.

15:42 Uhr

Saison für Giefer gelaufen

Das geht an alle Schalker! Ich weiß nicht ob ihr das wisst, aber ihr habt neben Ralf Fährmann noch einen anderen Bundesliga-erprobten Torwart unter Vertrag. Der hört auf den Namen Fabian Giefer und scheint sich Holger Badstuber als Vorbild zu nehmen. Denn Giefer verpasste bereits 29 Saisonspiele. Jetzt folgte ein Muskelbündelriss, der damit seine Saison vorzeitig beendet. Alles Gute!

15:31 Uhr

Koan neuen Stern für Bayern

Vier glitzernde Sterne thronen derzeit über dem Bayern-Logo. Einen Fünften wird es erstmal nicht geben für die Über-Bayern. Denn ein weiterer Stern ist in der Bundesliga gar nicht angedacht. Ab drei Meisterschaften gibt es einen, ab fünf Titeln zwei, ab zehn Triumphen gibt es drei und ab zwanzig vier. Danach...eh...nix! Die 25 Titel des Rekordmeisters haben nämlich noch keine Regelung. Vielleicht denkt sich die DFL ja etwas für Nummer 30 aus.

15:18 Uhr

"Boring Chelsea": Jetzt spricht Terry

Der gute John Terry müsste eigentlich auf Wolke 11 schweben (das ist übrigens das Fußball-Pendant zur Wolke 7), da er in die Mannschaft des Jahres gewählt wurde und sein CFC auf dem Weg zur Meisterschaft ist. Aber diese "Langeweile-Vorwürfe" nerven auch ihn: "Wir sind definitiv nicht langweilig und falls weiter gewinnen, wird sich niemand später daran erinnern, dass wir das vielleicht nicht auf die aufregendste Art und Weise gemacht haben. Wir haben gründlich gerarbeitet und die Gegner unter uns in der Tabelle scheinbar nicht. Wir haben das bei Manchester United gesehen. Ballbesitz und "Tippy-Tappy-Fußball" sind großartig, aber wenn du keine Spiele gewinnst, gewinnst du auch nicht die Meisterschaft." Och Mensch Terry, nicht tippy-tappy-traurig sein.

15:08 Uhr

Entschuldigung für Flaggen-Vorfall bei Union

Das ging ja schnell! Der Berliner Polizeipräsident Klaus Klandt hat sich für das Verbot einer Israel-Flagge beim Spiel zwischen Union Berlin und dem FC Ingolstadt mittlerweile entschuldigt. "Es ist Aufgabe der Polizei, die Meinungsfreiheit zu schützen. Die Aufforderung zum Einrollen der Flagge war eine Fehlentscheidung, für die ich bei den Betroffenen um Entschuldigung bitte", heißt es in einer Mitteilung. Geht doch meine Herren!

15:00 Uhr

H96: Ermittlungsverfahren gegen Marcelo eingeleitet

Guess who's back? Gesättigt und gestärkt bin ich zurück! Dafür erstmal eine Meldung, die allen 96-Fans auf den Magen schlagen wird. Nach dem unsportlichen Verhalten von Hannover-Verteidiger Marcelo gegen Sven Schipplock, das allerdings vom Schiedsrichtergespann unbermerkt blieb, hat die Liga ein Ermittlungsverfahren gegen den Brasilianer eingeleitet.

14:30 Uhr

Mittagspause

Nach den verbalen Ergüssen von Kloppo und Pep geht's für den Ticker kurz in die Mittagspause. Bis gleich!

14:25 Uhr

Ende der Bayern-PK

Damit sehen wir Jürgen Klopp und Pep Guardiola erst wieder in der Allianz Arena. Beide Trainer sind - wer hätte es gedacht - motiviert bis in die Haarspitzen und beide konnten Positives aus dem Lazarett vermelden. Alles Weitere arbeiten wir im Laufe des Tages noch auf.

14:17 Uhr

Guardiola-PK V

...wie Zufrieden ist er mit dem Spektakel und dem Spiel seiner Mannschaft: Ich bin sehr zufrieden und bin wirklich überrascht. Ich hätte so nicht spielen können - das sage ich meinen Jungs immer wieder. Viele kamen direkt von der WM und über Jahre hat die Mannschaft unglaublich viele Spiele gemacht. Aber die Leute aus der ganzen Welt kommen hier her und wollen uns sehen. Bei uns gibt es keine Entschuldigungen. Das haben die Spieler selber gezeigt mit ihren Leistungen. Trotzdem hoffe ich, dass wir nächstes Jahr noch ein wenig besser werden können, wenn endlich mal wirklich alle an Bord sind. Vor allem Wolfsburg wird immer stärker, Gladbach ist eine Top-Mannschaft und der BVB wird auch wieder kommen. Leverkusen nicht zu vergessen. Wir kämpfen aber alle für den Verein und für neue Titel.

14:15 Uhr

Guardiola-PK IV

...die Verletztensituation und die Rückkehr von Robben - eventuell auch als Joker: Wenn er fit ist, wird er auch spielen - für mich ist er kein Joker. Ich mache jetzt natürlich noch ein Geheimnis daraus bis zum Spiel. Aber wir haben endlich wieder mehr Möglichkeiten mit Benatia und Bastian noch dazu. Javi ist natürlich heiß. In den letzten Wochen wird er sicher helfen können. Rafinha hat noch Probleme ebenso wie Bernat. Wir brauchen alle Jungs! Franck ist leider noch nicht auf dem Platz.

...wie schnell erreicht Robben das alte Niveau: Er braucht wenig Zeit für ein starkes Comeback. Er ist physisch unglaublich stark - ähnlich wie Bernat oder Rafinha. Da haben die größeren Spieler schon mehr Probleme.

14:10 Uhr

Guardiola-PK III

..."Magic Moment der Saison": Als Trainer hat man kaum Zeit, die Spiele alle zu rekapitulieren. Aber die letzten zwei Monate muss ich hervorheben. Wir hatten viele Verletzte und hatten unsere Probleme. Vor allem das Dortmund-Spiel war stressig. Leverkusen im Pokal stand auch vor der Tür. Es war eine riesen Leistung meiner Jungs, das durchzustehen. Das war der Schlüssel zur Meisterschaft.

...zum Abschied von Jürgen Klopp: Klar, es hat immer Spaß gemacht mich mit ihm zu duellieren. Es war eine Ehre und er ist ein super Typ. Ich habe riesen Respekt vor seiner Leistung. Er wird sicher zu einer Top-Mannschaft wechseln und dann treffen wir uns ja auch schon wieder.

14:04 Uhr

Guardiola-PK II

...zu Bastian Schweinsteiger und wer spielt - jetzt da alle fit sind in der Mittelfeldzentrale: Ja, es war nie ein großes Thema, weil ständig Verletzte zu vermelden waren. Gratulation an Schweinsteiger für die vielen Titel. Er ist ein großer Spieler. Bezüglich seiner Zukunft: Ich kann nicht entscheiden, ob Bastis Zukunft noch hier liegt. Da ich "nur" der Trainer bin. Er entscheidet das alleine. Aber immer wenn er fit war, hat er auch gespielt. Deshalb ist er für mich über alle Zweifel erhaben. Aber die gesamte Aufstellung gibt es erst morgen. Bis dahin schau ich mir die Trainingsleistungen noch an.

...gegen den Spannungsabfall: Ach, das ist was anderes. Wir sind total in der Spannung. Wir haben Dortmund vor der Brust und danach wartet Barcelona. Die kommenden Spiele scheinen sehr eng und da gibt es sicher keinen Motivationsabfall.

14:03 Uhr

Guardiola-PK

Pep Guardiola zur Meisterschaft: Wir sind sehr zufrieden mit der Titelverteidigung, aber wir haben am Dienstag ein großes Spiel. Darauf liegt der Fokus. Ich war zuhause und habe mir die letzten Minuten angeschaut, aber im Prinzip war es ja auch nur noch eine mathematische Frage. Vielen, vielen Dank an alle Spieler.

..der Hunger der Mannschaft: Wir zeigen unseren Hunger immer wieder. Durch die Bundesliga-Titel, den Weltmeistertitel der DFB-Spieler und abgesehen von Gladbach und Wolfsburg haben wir kontinuierlich Ergebnisse erzielt.

...auf Krawall gebürstet: Das ist doch normal! Der BVB spielt immer mit absoluter Aggressivität. Das merkt man in jedem Spiel und für Jürgen Klopp ist es der letzte mögliche Titel. In Dortmund haben wir zwar gewonnen, aber der BVB war sicherlich besser. Es war immer eng - deshalb müssen wir alles geben. Der BVB ist die zweitbeste Mannschaft in Deutschland!

13:50 Uhr

Pep-PK um 14:00 Uhr

Gleich geht's los bei der Bayern-PK. Das wird sicherlich eine super, super Pressekonferenz. Also Meister-Pep - sprich mit uns!

13:43 Uhr

Klopp-PK III

Endzeitstimmung wegen dem Abschied: Das glaube ich nicht. Ich stelle mich auch nicht hin und sage: "Jungs bitte macht es nochmal für mich." Wir wollen einfach ins Finale, so wie letztes Jahr auch. Wenn wir den Pokal wollen, müssen wir einfach Bayern schlagen. Dementsprechend ist einfach alles da, was an Motivation nötig ist. Wir haben auf jeden Fall einiges getan, dass wir in München bestehen können.

...was er vermisst an dem Klassiker zwischen Bayern und Dortmund: Das weiß ich nicht. Das kann ich erst danach sagen. Ich hab ja nicht vor, das mein Leben lang nicht mehr zu machen. Deshalb will ich auch die Blumen nicht. Ich hoffe einfach, dass mir nicht zu viel fehlt und ich eine gut Alternative finde.

...die Gündogan-Gerüchte bzw. die Meldung, dass er kurz vor einer Bayern-Verpflichtung stand: Das ist in Dortmund völlig normal. Aber das belastet weder uns noch Ilkay Gündogan. Mich stören auch die ganzen Gerüchte um mich nicht. Das sich Helmut Markwort mal irren kann, wissen sicherlich auch die Focus-Leser.

13:35 Uhr

Klopp-PK II

Jürgen Klopp zur Personalsituation: Mit Ilkay muss ich noch reden, aber läuft schon wieder. Kehl steht auch schon wieder im Kader. Großkreutz ist noch nicht 100 Prozent sicher. Roman fühlt sich anscheinend viel besser - muss nochmal mit ihm reden. Aber es wollen einfach alle dabei sein. Aber das wird wohl nicht bei jedem etwas.

...Bayern und die Porto-Ausrichtung: Ja, das kann schon sein, dass Bayern ähnlich auftritt, wie in der Champions League. Seit das Bayern-Spiel weniger flügellastig ist, fühlt sich Lewandowski deutlich wohler. Aber das kennen und wissen wir - dementsprechend ist die Info nicht neu. Wir dürfen einfach nur nicht wie im letzten Spiel auftreten und zu passiv agieren. Vor allem nicht nur Nadelstiche setzen, sondern konstant Druck machen.

13:30 Uhr

Klopp-PK

Jürgen Klopp zur Wichtigkeit des Duells: Es ist super wichtig. Es ist DIE Hürde, um ins Finale zu kommen. Gerade wenn die Bayern warten. Aber ich glaube nicht, dass es eine andere Brisanz für mich hat, als etwa das CL-Finale 2013. Ich freue mich einfach auf das Spiel.

13:22 Uhr

Hazard: "Eines Tages will ich der Beste sein!"

Noch ein Kommentar von Eden Hazard zu seiner Wahl zum Spieler des Jahres durch die PFA (Professional Footballers Association): "Was ich diese Saison gespielt habe, war sehr gut, Chelsea hat sehr gut gespielt. Ich weiß nicht, ob ich es verdient habe zu gewinnen, aber es ist gut für mich. Es ist schön, von den anderen Spieler gewählt worden zu sein - sie wissen alles über Fußball." Anschließend fügte er noch an: "Eines Tages will ich der Beste sein!" Wie lange spielen Messi und Ronaldo noch?

13:12 Uhr

Eintracht zieht Option bei Inui

Laut der Offenbach Post bleibt Takashi Inui bei Eintracht Frankfurt. Die Hessen zogen die Option zur Vertragsverlängerung beim schnellen Japaner. Somit bleibt der Mittelfeldspieler bis 2016 an den Klub gebunden. In dieser Saison kam Inui in 27 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte dabei ein Tor und gab neun Vorlagen. Passt scho!

12:55 Uhr

Klopp-PK steht an

Noch 30 Minuten Geduld und es geht in die Dortmund-PK. Mal schauen, was Jürgen Klopp zu seinem vorerst letzten Auftritt in München zu sagen hat. Pep folgt dann um 14:00 Uhr...

12:42 Uhr

Lob aus Gladbach für Neuer

Manuel Neuer - Herrscher über das Aluminiumgestänge und König aller Torhüter - hat nun das nächste Lob eingeheimst. Diesmal von Kollege Yann Sommer: "Er hat es etwas zurückgeschraubt mit dem riskanten Rauslaufen. Er macht das immer noch sehr gut, aber ein bisschen Risiko hat er rausgenommen. Manuel ist ein unglaublicher Torhüter."

12:40 Uhr

Bochum auch ein Fan vom Gündogan-Transfer

Kleiner Nachtrag: Nicht nur der Club würde von einem Gündogan-Verkauf (11:08) profitieren. 25% der 15%, die Nürnberg bekommt, gehen wiederum an den Vorgänger-Klub VfL Bochum. Was das jetzt konkret bei 30 Millionen Euro Ablöse bedeutet, könnt ihr selber in den Taschenrechner hacken.

12:33 Uhr

Rolle rückwärts bei Petersen

Auf Nachfrage des kicker hat Nils Petersen das Zitat (11:22) der Bild dementiert: "So habe ich das nicht gesagt. Eine Entscheidung fällt erst später." Wusste ich doch, dass der Nils nicht so unhöflich ist!

12:22 Uhr

Polizei verbietet Israel-Flagge

Gestern kam es zu einem ziemlich unangenehmen Vorfall bei der Partie zwischen Union Berlin und Ingolstadt. Während das Spiel lief wurde ein Fan der Ingolstädter aufgefordert, seine Israel-Flagge abzuhängen. Die Begründung: Die Israel-Flagge stelle nach Aussage eines Ordners - der von der Polizei angewiesen wurde - ein politisches Symbol dar, dass die große palästinensische Community in Berlin provozieren könnte. Andere Flaggen wären jedoch kein Problem. Berlins Innensenator Frank Henkel dazu: "Ich unterstelle keine böse Absicht. Dennoch halte ich das für die falsche Entscheidung. Die Polizei wird das zügig auswerten. Sollte sich eine Fehlentscheidung bestätigen, wird sich die Polizei bei den Betroffenen entschuldigen."

12:12 Uhr

Veh als Bruchhagen-Nachfolger?

Nach fünf Jahren hört Aufsichtsrat-Vorsitzender Wilhelm Bender bei der Eintracht auf. Seine Nachfolge soll der Wertpapierhändler Wolfgang Steubing antreten, der derzeit Mitglied im Aufsichtsrat ist.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach kicker-Informationen soll eine Wahl Steubings eine Rückkehr von Ex-Trainer Armin Veh begünstigen, der schließlich die Nachfolge von Frankfurt-Manager Heribert Bruchhagen antreten soll. Veh als Burchhagen-Nachfolger, wäre das was?

12:02 Uhr

Mourinho verspottet Arsenal

Jose Mourinho ist bekanntlich kein Kind von Traurigkeit und haut auch gerne den ein oder anderen Spruch gegen seine vermeintlichen Widersacher raus. Gestern geschehen, als Arsenal-Anhänger immer wieder ein lautes "Boring, Boring Chelsea" durch das Emirates schallen ließen. Doch Mourinho packte kurzerhand seine verbalen Konter-Skills aus: "Wissen Sie", erklärte er süffisant, "ich finde, langweilig sind zehn Jahre ohne Titel. Das ist sehr langweilig." Naaaw, he didn't?!

11:50 Uhr

Bremen: Sponsor steigt aus

Die Targo Bank schmückte über einige Jahre das Trikot der Grün-Weißen.Irgendwann lief zumindest der Trikot-Deal aus und Ex-Manager Klaus Allofs fädelte einen neuen Deal mit einem berühmten Geflügelverarbeitungsbetrieb (was ein Wort) ein. Jetzt vermeldet SPONSORs, dass die Targo Bank endgültig ausgedient hat an der Weser und grundsätzlich nicht mehr als Werbepartner auftreten wird.

11:40 Uhr

Bernat der Dauerbrenner

Der Transfer von Juan Bernat hat unter den Bayern-Fans im Sommer sicher nicht für ekstatische Jubelstürme gesorgt. Doch der Spanier hat sich definitiv bewiesen in der bayrischen Landeshauptstadt. Es sieht sogar so aus, als ob der Linksverteidger hinter Manuel Neuer (3900 Minuten) auf die meisten Einsatzminuten aller Bayern-Spieler kommt (3547 Minuten). "Ich bin selbst über meine vielen Einsätze überrascht", zitiert ihn der kicker.

11:36 Uhr

CL-Pott in Berlin

Nicht mehr lange und das Champions-League-Finale steigt im Berliner Olympiastadion. Deshalb hat die UEFA gestern in einer feierlichen Zeremonie den berühmten Henkelpott in die Bundeshauptstadt gebracht und mit ordentlich Tammtamm für CL-Stimmung unter den Anwesenden gesorgt. Der amtierende Bürgermeister Michael Müller nahm den Pokal stellvertretend entgegen.

11:22 Uhr

Petersen will bleiben

So langsam kommt Nils Petersen immer besser in Schwung und auch gegen den VfB netzte der Ex-Münchner. Grund genug für Petersen also, um sich für einen Verbleib im Breisgau stark zu machen: "Ich will unbedingt in Freiburg bleiben", erklärt die Bremer Ausleihe gegenüber der Bild. Also wer so lieb "bitte" sagt...

11:13 Uhr

Firmino so gut wie weg - was macht Volland?

TSG-Manager Alexander Rosen hat sich zu zwei wichtigen Personalien bei den Kraichgauern geäußert. Im Mannheimer Morgen erklärte der Sportdirektor, dass Firmino nur schwer zu halten sei, er sich aber gut vorstellen könne, dass Nationalspieler Kevin Volland noch eine Saison in Sinsheim dranhängt. Also liebe Dortmunder, die Stürmer-Suche geht weiter.

11:08 Uhr

Gündogan-Wechsel: Nürnberg hofft

Egal wohin es Ilkay Gündogan dieses Jahr zieht, ein Verein könnte davon besonders profitieren. Laut der Bild würde der 1.FC Nürnberg 15% der Ablöse erhalten und könnte damit seine Bilanz aufbessern, um entspannt die Lizenz für die nächste Saison zu erhalten. Also liebe Cluberer, alle Daumen drücken für einen Wechsel!

11:00 Uhr

Depay doch nicht zu LvG?

Manchester United schien eigentlich schon als neuer Arbeitgeber von PSV-Flügelstürmer Memphis Depay festzustehen. Jetzt hat aber Goal verraten, dass der LFC auf dem besten Wege ist, den Niederländer einzutüten. Es fanden auch schon entsprechende Gespräche mit Brendan Rodgers statt. Kann Liverpool die Red Devils im Rennen um Depay tatsächlich ausstechen?

10:45 Uhr

Gagelmann pfeift Bayern - BVB

Wie eben vermeldet wurde, wird Peter Gagelmann den Pokal-Knaller zwischen dem neuen und alten Meister Bayern und der Borussia aus Dortmund leiten. Ein kurzer Rückblick: Das letzte Spiel zwischen den beiden Teams unter der Leitung von Gagelmann war der Supercup 2014. Dortmund gewann bekanntlich mit 2:0. Auch der 5:2-Pokalerfolg der Borussia war ein Job für Gagelmann. Wenn das nicht ein gutes Omen ist lieber Dortmunder...

10:35 Uhr

PL-Team des Jahres

Nicht nur der Spieler der Saison wurde gestern in England gekürt, auch eine ganze Mannschaft hat man zusammengestellt.

Im Tor ist natürlich Uniteds David de Gea, dazu kommen in der Abwehr die Chelsea-Spieler Terry, Cahill und Ivanovic sowie Ryan Bertrand von Southampton auf Links. Das Mittelfeld stellt sich zusammen aus Matic, Hazard (beide Chelsea), Coutinho von Liverpool und Arsenals Alexis Sanchez. Das Sturmduo bilden Harry Kane (Tottenham) und Diego Costa (Chelsea). Sechsmal Chelsea FC in der Top-Elf - zurecht?

10:25 Uhr

Lienen der Bruchpilot

Die 2:1-Niederlage des FC St.Pauli schien Ewald Lienen so zuzusetzen, dass es ihn gestern fix auf den Hosenboden gesetzt hat. Jetzt vermeldete Pauli via Twitter, dass sich der Coach zusätzlich einen Armbruch zugezogen hat. Dazu möchte ich schnell Fußball-Philosoph Jürgen Wegemann zitieren: "Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu."

10:18 Uhr

Gunners heiß auf Kondogbia

Gestern hat Thierry Henry noch nach einem neuen zentralen Mittelfeldspieler verlangt und schon scheint der richtige Kandidat gefunden zu sein. Geoffrey Kondogbia, über den wir auch jüngst einen nettes Porträt verfasst haben, soll auf dem Zettel von Arsenal stehen. 15 Millionen Euro will man für den Monegassen überweisen. Ist Kondogbia ein Spieler, der die Gunners zu Titeln führen kann?

10:07 Uhr

Bayern versaut City die Tour

Uuuund noch einmal zu den Citizens. Die haben bekanntlich ihre Augen und Ohren überall und wurden auch mit Kevin de Bruyne in Verbindung gesetzt. Damit soll nun aber Schluss sein. Der Telegraph will erfahren haben, dass der Belgier die Bundesliga so richtig lieb gewonnen hat und Bayern die Poleposition in einem möglichen Wechsel haben soll. Spätestens zur übernächsten Saison. Taugt de Bruyne vielleicht als Ribery/Robben-Nachfolger?

10:00 Uhr

Firmino nach Manchester

Wie der Sunday Mirror gestern vermeldete, steht TSG-Star Roberto Firmino auf dem Zettel von City. Die Sky Blues würden dafür 28 Millionen Euro aus der Geldschatulle ziehen. Wäre Firminho eine Verstärkung für den noch amtierenden Meister?

09:54 Uhr

Saison für Stranzl gelaufen

Die Borussia aus Mönchengladbach spielt bekanntermaßen eine starke Runde und blickt dem Saisonabschluss entspannt entgegen. Schade nur, dass Martin Stranzl diese Saison nicht mehr auf dem Platz stehen wird. Zwar hat der Österreicher vehement an seinem Comeback gewerkelt, aber das Knie schmerzt immer noch. Deshalb gab Manger Eberl jetzt das Saison-Aus des Ex-Stuttgarters bekannt. Alles Gute!

09:49 Uhr

Kirschbaum-Wechsel noch nicht perfekt

Zurück in die Niederungen des deutschen Fußballs. Vor einigen Tagen wurde ein Wechsel von Thorsten Kirschbaum zum 1. FC Nürnberg bereits als sicher gemeldet. Er soll dort die Nachfolge von Club-Legende Schäfer antreten. Laut dem kicker ist die Sache aber noch nicht durch.
Sollte der Kirschbaum aber wechseln, dann wären 750.000 Euro an den VfB zu überweisen.

09:46 Uhr

Henry-Kritik am Arsenal-Kader

Noch ein Nachtrag zum Match zwischen Arsenal und Chelsea. Thierry Henry ist bei den Gunners eine absolute Legende und hält sich deshalb auch mit Kritik am aktuellen Kader nicht zurück. Für ihn ist Arsenal so lange kein Titelkandidat, bis die Gunners endlich einen stärkeren Mittelstürmer als Olivier Giroud verpflichten. Dazu müsse ein Torwart her, ein Top-Innenverteidiger und noch jemand für die Zentrale. Puh, lange Einkaufsliste für Herrn Wenger.

09:36 Uhr

Sanchez: "Will Titel gewinnen!"

Ein paar nette Aussagen gibt's von Arsenal-Star Alexis Sanchez nach dem London-Derby. Er sei sehr zufrieden bei Arsenal, stellt aber auch klar, dass er heiß auf Titel ist. "Ich habe mein Abenteuer hier erst begonnen. Ich muss immer noch den Fußball hier kennen lernen. Ich muss die Liga und die Teams besser einordnen können. Ich liebe den englischen Fußball, hier wurde er doch erfunden, oder?" Ist richtig Herr Sanchez.

09:31 Uhr

Vermaelen is back!

Nicht nur bei den Bayern kennt man sich mit verletzungsanfälligen Verteidigern aus. Auch bei CL-Gegner Barcelona gibt es eine bemitleidenswerte Personalie, die allerdings endlich zurück zu sein scheint. Thomas Vermaelen wechselte im Sommer zu den Katalanen und wird nun endlich zum Saisonendspurt fit. ¡Bienvenido!

09:24 Uhr

Doppel-Geburtstag

Wir dürfen heute zwei Nationalspielern zum Geburtstag gratulieren. Die Bender-Zwillinge werden heute 26 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

09:17 Uhr

Poldi goes Schankwirt

Lukas Podolski scheint mit Italien nicht so recht warm werden zu wollen. Vielleicht fehlt ihm ja nur eine ordentlich Kölsch-Schenke. Der Prinz möchte nämlich in der Kölner Altstadt eine Kneipe bzw. auf neudeutsch "Sportsbar" eröffnen. Dazu sein Berater: "Es ist ein langjähriger Traum von Lukas, Gastronom zu sein. Ich kann bestätigen, dass es Pläne gibt. Jedoch ist - stand heute - noch nichts fix. Aber vielleicht erfüllt sich ja bald der Traum von Lukas." Endlich Poldi! Weg von der Bank und ab hinter den Tresen.

09:18 Uhr

Baumgartlinger folgt Tuchel

Die Gündogan-Story wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Dazu gibt es natürlich auch immer wieder Diskussionen um seine Nachfolge. Die Bild hat da einen wirklich weltbewegenden Gedankengang ausgeführt und bringt nun den Mainzer Julian Baumgartlinger ins Spiel. Tuchel = Ex-Mainz-Trainer; Julian Baumgartlinger = Ex-Tuchel-Schützling. Irre!

09:10 Uhr

Knapp, knapper - Algerien.

Während das Meisterschaftsrennen in der Bundesliga ungefähr so spannend war wie wöchentliche Bingoturniere im Altenheim, sieht die Sache in Algerien mal ganz anders aus. Dort sind noch vier Spieltage zu spielen und rein theoretisch kann jedes Team noch Meister werden. Zwischen Platz eins (ES Setif) und dem letztplatzierten Team NA Hussein Dey liegen gerade mal 11 Punkte. Mei ham die's gut!

09:07 Uhr

Eden Hazard: Spieler des Jahres

Jose Mourinho ist bekanntermaßen ein großer Fan des kleinen Belgiers. Nun haben sich aber auch die höchsten PL-Instanzen als Befürworter von Hazard geoutet und ihn zum Spieler des Jahres in der Premier League gewählt. Damit verweist der Chelsea-Star Harry Kane und ManUtd-Keeper de Gea auf die Plätze zwei und drei. Herzlichen Glückwunsch!

09:02 Uhr

Ilkay ab nach Spanien?

Manchester, Turin oder München? Ilkay Gündogan hat fast die freie Auswahl, was seine berufliche Zukunft angeht und doch schienen die Briten nun das Rennen zu machen. Laut der Bild würde sich nun auch ein nettes Plätzchen in Spanien für den BVB-Star anbieten. Denn nach neusten Informationen steht Gündogan bei beiden Madrid-Klubs auf dem Einkaufszettel, die immer noch heftig um seine Dienste werben. Das sind fünf attraktive Ziele für den Nationalspieler. Wer die Wahl hat, hat die Qual!

09:00 Uhr

Einen schönen Montag!

Guten Morgen, lieber Freunde des runden Leders. Nachdem diesem sensationellen Herzschlagfinale um die Bundesligakrone bin ich immer noch völlig aus dem Häuschen. Ich versuche Euch trotzdem zum Wochenstart mit den neusten Fußball-Infos zu versorgen. Viel Spaß!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung