Cookie-Einstellungen

Kühne: "Will kein Abramowitsch werden"

Von Michael Graßl
Aktualisieren
18:47 Uhr

Aus die Maus!

Brendan Rodgers muss eventuell bald seinen Hut nehmen. Ich nehme jetzt meinen imaginären Hut und schließe den Ticker für heute. Ihr seid ja fußballtechnisch gut versorgt heute Abend. Mit Schalke und Bayern in der Champions League. Schaffen die Knappen den Sprung ins Achtelfinale? Ich drück die Daumen! Hier geht's zum LIVE-TICKER! Bleibt sauber, bis die Tage!

18:44 Uhr

Wird es eng für Rodgers?

Die Magie der Anfield Road hat gestern nicht gereicht, um in Unterzahl das Ausscheiden aus der Königsklasse abzuwenden. Daher prophezeien einige Experten, dass die Luft für Brendan Rodgers immer enger wird. Auch Liverpool-Legende Steve Nicol zählt den Trainer an. "Wenn sich die Dinge nicht bald ändern, wird Brendan den Preis dafür zahlen müssen. Wenn die Mannschaft weiter so spielt, werden die Verantwortlichen keine andere Wahl haben, als ihn zu entlassen." Unterstützung sieht definitiv anders aus...

18:40 Uhr

Thorandt unters Messer...

Weil die 2. Liga so toll ist, bleiben wir noch schnell da. Markus Thorandt von St. Pauli muss sich einer Knieoperation unterziehen. Der 33-Jährige leidet seit mehreren Wochen an einer Entzündung im Knie. Dadurch fehlt der Routinier dem Kiezklub in den restlichen drei Ligaspielen in diesem Jahr.

18:36 Uhr

Hinrunden-Aus für "Lumpi"

Schauen wir ins deutsche Unterhaus zu Fortuna Düsseldorf. Andreas "Lumpi" Lambertz ist quasi Fortuna Düsseldorf. Doch das Fußballjahr 2014 ist für ihn beendet, wie der "RP online" vermeldet. "Er hat eine strukturelle Muskelverletzung. Es ist kein tiefer Muskelfaserriss, aber er wird aller Voraussicht nach dieses Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen." Auch der Publikumsliebling selbst zeigt sich von dem Jahr enttäuscht. "Das war einfach nicht mein Jahr. Letztlich ist es egal, ob es ein tiefer Riss ist, denn für die restlichen Spiele bis zur Winterpause hätte es eh nicht gereicht." Traurige Worte vom Kämpfer...

18:24 Uhr

Alle haben sich wieder lieb...

Thiago. Innenband. Ärzte. Eine unendliche Geschichte. Jetzt berichtet die "Bild" von einem heimlichen Versöhnungstreffen aller Parteien. Grund war eine Routineuntersuchung beim Spanier, zu der auch Dr. Ramon Cugat erschien, der Thiago nach seinen Verletzungen behandelte. Nach seiner erneuten Verletzung gab es Streitigkeiten bezüglich seiner Behandlung. Bei dem Treffen sollte eben diese aus dem Weg geräumt werden. Guardiola räumte danach ein, dass es vielleicht ein Fehler war, dass Thiago in Spanien operiert wurde. Jetzt also die Aussprache, alles ist geklärt, zumindest wenn man Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge glaubt. "Die zwei haben sich zum Schluss in den Armen gelegen." Ach wie romantisch...Ich seh in dein Herz...

18:11 Uhr

Kampfansage von Strebinger

Raphael Wolf plagt sich mit einer Beckenkammprellung rum. Sein Einsatz am Wochenende ist noch nicht sicher. Derweil bringt sich sein Rivale Richard Strebinger in Stellung und will den Deutschen nicht nur kurzfristig vertreten. "Ich will die Nummer 1 werden. Ich weiß, was ich kann. Ich arbeite und trainiere gut. Ich habe den Kontrakt verlängert, weil ich bei Werder Stammtorhüter werden möchte", sagte der Österreicher dem "kicker".

17:58 Uhr

Pellegrini ganz entspannt

Für City geht es heute gegen die Roma um das Weiterkommen in der Königsklasse. City-Trainer Manuel Pellegrini sieht seine Zukunft bei den Skyblues nicht in Gefahr, sollte man frühzeitig die Segel streichen müssen. "Ich glaube nicht. Es ist ein sehr wichtiges Spiel und wir alle wollen uns für die K.o-Runde qualifizieren. Aber ich glaube nicht, dass das heutige Spiel Auswirkungen hat für meine Zukunft im Verein." Da ist sich einer aber mal ganz sicher, was seine Zukunft betrifft...

17:47 Uhr

Freiburg an Ji dran

Dagegen suchen sie in Freiburg die Rückkehr der Offensivstärke. Mehmedi kommt erst langsam in Fahrt, der Rest in der Offensive verfügt nicht unbedingt über Bundesligapotenzial. Deshalb halten die Freiburger Verantwortlichen Ausschau nach einer Winterverstärkung und sind offenbar beim BVB fündig geworden. Laut dem "kicker" verhandeln die Badener sogar schon mit Dong-Won Ji. "Ji könnte viele Offensiven in der Liga verstärken", sagt Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach und Christian Strech legt nach: "Wir sind am Schauen. Es ist durchaus möglich, dass wir im Offensivbereich etwas machen. Ich bin zuversichtlich." Hört sich stark nach einer Verpflichtung an....

17:34 Uhr

Reha statt Training

In Mainz haben sie dagegen gänzlich andere Probleme. Drei Spieler angeschlagen, nur einer hofft auf die baldige Rückkehr. Diese Rechnung, so viel mathematisches Verständnis hat sogar der Tickerer, ist keine gute. Ja-Cheol Koo brach heute das Training wegen Schmerzen in der Wade ab. Schlimmer ergeht es Niko Bungert. Für ihn ist das Fußballjahr 2014 beendet, wie er dem "kicker" verriet. "In diesem Jahr wird es nichts mehr." Den Abwehrspieler plagen seit geraumer Zeit Hüft- und Rückenproblemen. Bei Julian Baumgartlinger sieht es ebenfalls nicht gut aus. Der Mittelfeldspieler absolviert fortan ein individuelles Reha-Training und wird den 05ern ebenfalls in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Dafür ist eine Rückkehr von Christoph Moritz in Reichweite. Zwar nicht jetzt am Wochenende, aber vielleicht eine Woche später gegen Köln.

17:21 Uhr

Kramer vs. Vogts, die Nächste

Herzlich Willkommen zum Abschlussbeitrag des Christoph-Kramer-Tages im Ticker. Heute Morgen überraschte uns der Weltmeister mit seiner Rückkehr zur Werkself. Wenig später folgte das Dementi. Jetzt folgt endlich die langersehnte Antwort des Gladbachers auf die Aussagen der Borussia-Legende Berti Vogts. Dieser monierte, dass Kramers Beitrag in Brasilien doch recht klein war und er mit dessen Auftreten nach der WM, sagen wir mal, unzufrieden ist. Ein Tiefschlag für den 23-Jährigen. Doch der antwortet mit einem deftigen Leberhaken: "Was soll ich mich mit einem beschäftigen, der vor vierzig Jahren mal gegen den Ball getreten hat. Der wollte wohl mal was sagen und eine Geschichte machen. Wenn es jetzt einer wäre, der irgendwie wichtig ist, würde mich das beschäftigen. Aber so..." Runde 2, boxt!!

17:07 Uhr

"Ciro war stark"

Gestern war mal wieder der Champions-League-Immobile am Werk. Der Italiener spielte stark und belohnte sich mit dem vierten Tor im Wettbewerb. Auch Kloppo war mit seinem Angreifer zufrieden. "Ciro war stark. Er hat ein tolles Tor gemacht und viel gearbeitet." Wieso Immobile aber nur in der Königklasse sein Potenzial abruft, kann auch der BVB-Coach nicht beantworten. "Auch gegen Anderlecht waren die Räume nicht besonders groß. Er hat sich insgesamt gut verhalten." Was meint Ihr? Gelingt Immobile auch in der Bundesliga bald der Durchbruch?

16:57 Uhr

Lewis hat Fieber - Behrami läuft

Von Bremen geht's weiter nach Hamburg. Beim Bundesliga-Dino mussten zwei Profis kürzer treten. Der Schweizer Valon Behrami, der zuletzt gegen Mainz fehlte, konnte heute erstmals wieder individuelle Übungen absolvieren. Lewis Holtby musste dagegen krankheitsbedingt mit dem Training aussetzen.

16:46 Uhr

Selke pausiert

Bleiben wir gleich bei Werder. Während Elia in den Social-Media-Zweikampf geht, hat Stürmer Davie Selke Schmerzen von einem realen Zweikampf. Wegen eines schmerzhaften Pferdekusses muss der Youngster eine Trainingspause einlegen. Sein Einsatz am Wochenende gegen Hannover scheint aber nicht in Gefahr zu sein. Auch Clemens Fritz musste das Training nach einem Schlag auf das Knie abbrechen. Morgen soll der Routinier aber bereits wieder ins Training einsteigen.

16:37 Uhr

Bayern schlägt Moskau...

...wenn auch zunächst nur in der Youth League. Die Bayern-Bubis drehten die Partie und gewannen mit 3:2. Marco Hingerl, Milos Pantovic und Dominik Martinovic trafen für den Gastgeber. Durch den Sieg schoben sich die Münchner an den Russen vorbei auf Platz 3. Ich glaube, heute Abend folgt der nächste Bayern-Sieg...

16:32 Uhr

Elia bepöbelt Fan

Eljero Elia hat schon lange nicht mehr für Aufsehen auf dem Platz gesorgt. Der Niederländer verkommt immer mehr zum Ladenhüter bei Werder. Dafür leistete sich der Mittelfeldspieler bei "Facebook" eine Entgleisung und bepöbelte einen Fan. Eigentlich wollte Elia seinem Freund Edson Braafheid nur gute Besserung wünschen. Doch in den Kommentaren meldeten sich einige Fans zu Wort und forderten den Bremer auf, sich auf seine eigene Leistung zu konzentrieren. Elias Antwort folgte prompt und unüberlegt: "Go fuck yourself" schrieb er dem Fan zurück. Wenig später löschte der 27-Jährige seinen Eintrag. Wenn Elia nur auch auf dem Platz so energisch jeden Zweikampf bestreiten würde...

16:19 Uhr

100 Tage Hansi, der Sportdirektor

100 Tage DFB-Sportdirektor Hansi Flick. In der "Sport Bild" zieht der 49-Jährige eine vorläufige Bilanz und schaut in die Zukunft. "Ich bin nicht Sportdirektor geworden, um den WM-Titel zu verwalten. Ich will gestalten und optimieren." Zudem verrät Flick das Leitmotiv seiner Arbeit. "Jeder Spieler ist ein Projekt. Das beginnt, sobald er in der U15 erstmals zum DFB kommt. Wir müssen erkennen, welches Entwicklungspotenzial er hat. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle: Technik, Taktik, Spielintelligenz, Kreativität, aber eben auch Persönlichkeitsmerkmale und Charaktereigenschaften." Hansi sucht also schlicht die nächste Generation der Götzes, Müllers und Neuers...

16:07 Uhr

Seferovic-Shirt für den guten Zweck

Wenn das so ist, schwör ich euch mal ewige Treue. Naja, zumindest bis zum heutigen Ende des Ticker-Tages. Darüber hinaus muss nachverhandelt werden. Dem Kollegen Graßl wünsch ich einen schönen Feierabend. Berti Vogts ist ein gutes Stichwort, von dem werden wir später noch was hören im Ticker. Aber zunächst einmal schauen wir nach Frankfurt. Es war die Geste der Saison, als Haris Seferovic mit seinem T-Shirt-Gruß an die verstorbene Studentin Tugce erinnerte. Jetzt spendet der Schweizer sein T-Shirt für die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder". "Da mache ich sehr gerne mit. Es ist eine ganz tolle Sache. Ich liebe Kinder sehr, sie sind unsere Zukunft. Dafür gebe ich das T-Shirt natürlich her." Der Stürmer hofft auf einen spendablen Spender, damit viel Geld für die gute Sache zusammen kommt.

15:58 Uhr

Ich will ehrlich sein...

... bevor ich mich jetzt hier hinstelle und sage ich bleibe für immer - gehe ich lieber gleich. Egal was Berti Vogts dann von mir hält. Kollege Rapp bleibt euch aber treu. In diesem Sinne, machts gut! Servus!

15:50 Uhr

20 Scouts für Embolo

Gestern sicherte sich der FC Basel mit einem Unentschieden an der Anfield Road das Weiterkommen in der Königsklasse. Live mit dabei: Mehr als 20 Scouts anderer Vereine. Laut "Daily Mail" hatten sie alle nur ein Ziel, und das ist Basels Stürmer Breel Embolo.

Nach Dortmund und Wolfsburg soll nun auch der FC Bayern aus der Bundesliga auf den Kameruner aufmerksam geworden sein. Und, wie könnte es anders sein, Barca, Real und Manchester City.

15:41 Uhr

Bei den Löwen brennt der Baum

"Kritisch", "brenzlig", "dünn", "eng" etc. etc. etc. Anders formuliert: Bei 1860 München ist die Lage angespannt. Trainer Markus von Ahlen sitzt aber fest im Sattel. "Da gibt es nichts zu diskutieren", so Gerhard Poschner, Manager der Löwen. "Wir sind nach wie vor von seiner Arbeit überzeugt", sagte er in der "tz". Hmm.. solche Phrasen hören wir doch jedes Mal - bevor ein Trainer entlassen wird. Was meint ihr? Was kann den Löwen noch helfen?

15:20 Uhr

Kühne will kein Abramowitsch werden

Investor Klaus-Michael Kühne will dem HSV womöglich den Geldhahn zudrehen. "Ich will kein Abramowitsch werden. Ich habe jetzt wirklich schon viel zu viel Geld in dieses Hobby investiert", ließ der Milliardär bei der "Zeit" verlauten. "Ich bin kein 100-Millionen-Mann, der die absolute Führung übernehmen will", so Kühne weiter. Zufrieden ist er mit den Leistungen der Mannschaft aber bisher noch nicht. "Die Mannschaft ist nicht richtig eingespielt, sie lässt den Ball nicht laufen, es wird viel versemmelt, immer wieder", so seine nüchterne Bilanz. Wie kann ein HSV ohne Kühne aussehen?

15:04 Uhr

Meier ist Veh dankbar

Er knipst derzeit die Liga in Grund und Boden: Alexander Meier. Der Frankfurter ist bei der Eintracht inzwischen eine Legende, dass er derzeit so oft trifft, verdankt er nach eigener Aussage seinem Ex-Trainer Armin Veh. "Am wichtigsten dafür war sicher er. Er hat mich weiter vorne spielen lassen", so der Führende der Torjägerliste. Seine kurze Zeit auf der Bank zu Beginn der Saison hat er verarbeitet: "Mir blieb nichts anderes übrig, als gut zu trainieren und mich nach Einwechslungen anzubieten für die erste Elf", sagte er der "Sport Bild". Hat ja ganz gut geklappt. Hat er das Zeug für die Torjägerkanone?

14:51 Uhr

Vidic schon wieder vor dem Abflug?

Da haben sich beiden Seiten wohl mehr erhofft. Nemanja Vidic könnte schon nach einem halben Jahr Inter Mailand wieder verlassen. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, setzt auch der neue Trainer Roberto Mancini nicht auf den Serben. Zuletzt saß Vidic wieder nur auf der Bank. Folge: Man sucht einen Abnehmer für den Großverdiener - am besten schon im Winter.

14:42 Uhr

BVB-Transferziel verlängert in Stuttgart

Besar Halimi heißt der gute Mann, an dem die Dortmunder interessiert sein sollen. Jetzt hat der 19-Jährige aber erstmal seinen Vertrag bei den Stuttgarter Kickers verlängert. Das berichtet die "Suttgarter Zeitung". Damit dürfte der Spielmacher und um einiges teurer für die Borussia werden.

14:30 Uhr

Raul: Nur für Real zurück nach Spanien

Neues von Stürmerlegende Raul González Blanco, kurz Raul. Der wird demnächst in New York gegen das Leder treten und nebenbei den Aufbau der Jugendakademie begleiten. Eine Rückkehr nach Spanien kommt nur für seine große Liebe in Frage: "Wenn ich nach Spanien zurückkehre, dann nur zu Real Madrid", so der Spanier. Allerdings steht eine sofortige Rückkehr derzeit nicht zur Debatte. "Jeder sagt, ich solle sofort wieder zu Real kommen. Aber ich brauch diese Erfahrung", fügt er hinzu.

14:19 Uhr

Argentinier für Villarreal

Die Gelben U-Boote haben einen jungen Nachwuchsmann aus Argentinien verpflichtet. Leo Suarez wechselt nach der U20-Südamerikameisterschaft zu Villarreal. Der 20-Jährige kommt von den Boca Juniors und unterschreibt bis 2020.

14:09 Uhr

Barca verlängert mit Jungstar

Munir El Haddadi bleibt dem FC Barcelona erhalten. Der 19-Jährige gab erst vor kurzem sein Debüt für Spanien und verlängerte nun bis 2017. Inklusive Ausstiegsklausel von 35 Millionen Euro, versteht sich.

13:58 Uhr

Mustafi morgen wieder im Mannschaftstraining

Wie Kollege Schimak gerade eben exklusiv erfahren hat, kehrt Shkodran Mustafi bereits morgen wieder ins Mannschaftstraining des FC Valencia zurück. Seine Verstauchung am linken Knöchel ist damit ausgeheilt.

13:47 Uhr

Moutinho kein Schnäppchen

Der Ausverkauf beim AS Monaco soll weitergehen. Nächster Star: Joao Moutinho. Doch laut Informationen des "Daily Express" ist der nicht ganz billig. 36 Millionen will Klubboss Dimitri Rybolovlev für den Portugiesen sehen. Thema soll ein Transfer im Winter sein, der Vertrag läuft eigentlich noch bis 2018.

13:36 Uhr

Medien: Poldi muss bleiben

Starker Auftritt unseres Weltmeisters Lukas Podolski gestern! Der Doppelpack hat auch die englischen Medien verzückt. "Dass der deutsche Reservist ist, ist Unsinn. Dass er dabei ist, Arsenal zu verlassen, ist lächerlich. Er ist der Beste im Abschluss, den Wenger hat. Ohne Podolski hätte Arsenal nicht gewonnen", so zum Beispiel "Daily Mail". Dass Poldi für fünf Millionen wechseln könnte, bringt Trainer Wenger auf die Palme: "Das ist frei erfunden. Ich bin hier im Klub derjenige, der die Preise macht. Und der genannte Preis ist weit davon entfernt", sagt der Arsenal-Macher.

13:25 Uhr

Pizarro ist zurück

Neues aus dem Lazarett der Säberner Straße. Denn dort heißt es: Einer weniger! Claudio Pizarro ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Sein Muskelbündelriss scheint auskuriert.

13:18 Uhr

Kramer revidiert

Nachdem der Nationalspieler heute Morgen die Schlagzeilen bestimmt hat, weil er seine Rückkehr zu Leverkusen bestätigte (8:46 Uhr), äußert er sich schon wieder zu seiner Zukunft. Diesmal sagte er dem "kicker": "Es ist noch nichts entschieden." Verhandlungen mit anderen Teams seien nicht ausgeschlossen. Was denn nun?

13:11 Uhr

Reuter Topkandidat beim VfB

Vorsicht Augsburg: Der "Stuttgarter Zeitung" zufolge will der VfB Stuttgart Manager Stefan Reuter ins Ländle locken. Reuter steht beim FCA allerdings noch bis 2016 unter Vertrag und würde frühestens zur nächsten Spielzeit anfangen können. Kann der VfB noch so lange warten?

13:01 Uhr

Hunt-Update

Jetzt flattern sie aber rein, die Reaktionen. Haben bestimmt alle den SPOX-Tages-Ticker gelesen.. haha.. Lieber schnell weiter zu Aaron Hunt, der sich angeblich schon mit Werder Bremen getroffen hat (9:33). Jetzt meldet sich Klaus Allofs vom VfL erneut zu Wort. Schlicht und einfach: "Eine Ausleihe ist kein Thema!"

12:55 Uhr

Schlaudraff-Update

Das Dementi auf das angebliche Schlaudraff-Interesse vom FC Kölle (9:57) ließ nicht lange auf sich warten. "Wir sind privat gut befreundet, er wird aber nicht unser Spieler", so Kölns Sportdirektor Schamdtke im "EXPRESS".

12:45 Uhr

Benfica: Doch kein Jansen?

Hamburgs Linksverteidiger Marcell Jansen wurde angeblich von Benfica Lissabon beobachtet. Doch der Nationalspieler weiß nach eigener Aussage nichts von einem Interesse. "Mein Berater und ich haben die klare Absprache, dass ich mich erst einmal um die Hinrunde kümmere und wir uns dann im Winter zusammensetzen und unterhalten", so Jansen.

12:31 Uhr

Höwedes: Nicht für immer Schalker

Könnte sich in Zukunft eine große Lücke in der Schalker Mannschaft auftun? Kapitän Benedikt Höwedes spekuliert auf eine Auslandserfahrung. "Da Ausland reizt mich. Wann der Punkt dafür gekommen ist, weiß ich nicht. Ich will hier nicht erzählen, dass ich für immer bleibe - und dann doch gehe", so der Weltmeister. Aaaaber liebe Schalker: "Das heißt aber nicht, dass ich jetzt im Winter oder im Sommer gehe", ergänzt der Innenverteidiger in der "Sport Bild".

12:18 Uhr

Alle Wege führen zum Kühlschrank

Bin in wenigen Momenten gestärkt zurück! Gibt was Neues von Schalke, so viel kann ich schon mal verraten.

12:07 Uhr

Van Gaal lässt bei Robben nicht locker

Nächster "Kracher" aus England. Diesmal ist es die "Metro". Demnach, das hören wir jedoch nicht zum ersten Mal, soll Arjen Robben Transferziel Nummer eins von Manchester United bleiben. Der Grund: Sein Landsmann Louis van Gaal lässt einfach nicht locker. Rund 30 Millionen Euro will United an die Bayern überweisen. Dabei hat der Arjen doch erst vor kurzem verlauten lassen, wie wohl er sich in München fühlt.

11:53 Uhr

Trapp steht wieder im Tor

Gestern musste Eintracht Frankfurt den längeren Ausfall von Felix Wiedwald bekannt geben, heute gibt es bessere Neuigkeiten: Kapitän Kevin Trapp ist nicht mehr nur zurück im Training, sondern er steht im Trainingsspiel wieder zwischen den Pfosten. Ein Einsatz am Wochenende kommt noch zu früh.

11:40 Uhr

Strootmann und United wird heißer

Diese Gerücht ist zwar aus England - aber da könnte was dran sein. Ist zudem nicht das erste Mal, dass Kevin Strootman mit Manchester United in Verbindung gebracht wird. Jetzt soll sich United-Übungsleiter Louis van Gaal ganz sicher sein, dass sein holländischer Landsmann ins Old Trafford wechseln wird. Fraglich ist nur noch der Zeitpunkt. Laut dem "Telegraph" kommt das ganz darauf an, ob die Roma heute in der Champions League gegen Manchester City weiterkommt. Sollten die Italiener das Achtelfinale erreichen, wollen sie ihren Flügelmann nicht im Winter abgeben.

11:32 Uhr

Wie schlägt man die Bayern?

Die Kollegen von Goal wissen es! Hier gehts lang.

11:26 Uhr

Wenn alle Stricke reißen...

... dann muss es halt mal eine Ionen-Induktionstherapie sein. Das ist zumindest bei Patrick Helmes ein weiterer Ansatz, endlich den Knorpelschaden in der Hüfte "zu besiegen". Bei dieser Therapie wird die Blessur mit Starkstrom behandelt. Bei seinen Mannschaftskollegen hat Zoller und Risse hat die "Wunderwaffe" PAPIMI bereits gewirkt.

11:16 Uhr

Blogpokal

Nicht vergessen liebe Leute, des nächste Duell im Blogpokal steht an!

Vorwochensieger Dawizzle hiermit gegen Herausforderer Seitiro hiermit. Viel Spaß!

11:09 Uhr

Pilar fest nach Pilsen

Neun Bundesliga-Spiele für Freiburg, keines für Wolfsburg. Magere Bilanz für Vaclav Pilar. War eben auch die ganze Zeit verletzt. Jetzt kehrt er der deutschen Eliteklasse endgültig den Rücken und bleibt nun fest Pilsener. "Die Rückkehr nach Pilsen war im Sommer für mich die einzige Option und ich bin froh, dass es für alle Beteiligten die richtige Entscheidung war", so Pilar, aus dessen Leihe nun einen Vertrag bis 2017 gemacht wurde.

10:58 Uhr

Bobadilla zahlt keine Rechungen mehr

Muss er auch gar nicht! Das macht der Verein für ihn. "Um meine finanziellen Angelegenheiten kümmert sich der FCA", so Bobadilla zur "Bild". Hat der Argentinier etwa eine Sonderstellung? Nein: "Ich lese Rechnungen und Briefe nicht selbst, weil ich so schlecht Deutsch verstehe." Na dann ist ja gut, dass er die Rechnungen beim Verein abgeben kann.

10:48 Uhr

Bernat II

Eine weitere interessante Aussage aus Bernats "Sport Bild"-Interview will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. So hatte er bereits vergangenen Winter ein Angebot aus der Bundesliga, genauer gesagt von Bayer Leverkusen. "Die Anfrage von Leverkusen kam früher als die von Bayern." Aber: "Das war kein Thema für mich." Aber dann: "Später kam die Anfrage aus München." Ahaa, und? "Das war der richtige Zeitpunkt und der richtige Verein." Also? "Bei Bayern musste ich nicht überlegen." Auch geklärt.

10:38 Uhr

Wolfsburg holt Zhang

"Ja, er hat bereits ein Visum...", so bestätigte VfL-Manager Klaus Allofs jetzt gegenüber der "WAZ" die Verpflichtung des Chinesen Xizhe Zhang. "Wir sind in Verhandlungen mit seinem Verein. Es geht jetzt darum, Kleinigkeiten im Transfervertrag zu regeln", so Allofs weiter. Der Chinese soll also bereits im Winter zum Kader der Wölfe stoßen, momentan kickt Zhang noch in Peking.

10:29 Uhr

Mücke bedankt sich bei Fans

Für Henrikh Mkhitaryan läuft es diese Saison noch nicht wirklich rund. Gestern vergab der Armenier wieder die ein oder andere gute Gelegenheit, von Jürgen Klopp gibt es dennoch Zuspruch: "Der Tag wird kommen", so Kloppo. Auch die Fans stehen bislang hinter dem Mittelfeldspieler, deshalb bedankte er sich jetzt bei Twitter.

10:19 Uhr

Karius statt Horn

Gestern habe ich im Ticker davon berichtet, dass Timo Horn trotz Interesse aus Liverpool in Kölle verlängern will. Deshalb müssen sich die Scouts des ehemaligen englischen Meisters umorientieren, aber warum nicht gleich in Deutschland bleiben, wenn sie schon mal da sind? Neues Ziel: Mainz. Loris Karius soll nun der "Auserwählte" sein, das sagt "Daily Mail". Realistisch?

10:08 Uhr

Effe sieht Gefahr von Klopp-Abgang

Der nächste bitte! Wer hat sich denn noch nicht zur BVB-Krise geäußert? Richtig, Stefan Effenberg. Wird also Zeit. Bitteschön: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jürgen Klopp nochmal ganz von vorne anfangen würde. Reus weg, vielleicht auch Hummels weg - dann kann es auch schnell von Klopp-Seite heißen: Danke, es war eine schöne Zeit", so der Tiger in der "Sport Bild". Geht Klopp wirklich bei einem Reus- und Hummels-Abgang?

09:57 Uhr

Köln an Schlaudraff dran?

Drei Pleiten in Folge setzte es zuletzt für Köln. Daniel Halfar ist nicht in Form, Patrick Helmes immer noch verletzt. Deshalb soll nun Stürmer alias Flügelflitzer alias bei Hannover 96 chanenlos Jan Schlaudraff eine Option beim Effzeh sein. "Wir gehen fair mit ihm um. Wenn er im Winter etwas in der Hand hat, können wir uns unterhalten", Hannovers Manager Dufner. Köln und Schlaudraff, das könnte passen.

09:45 Uhr

Völler vs. Merk geht weiter

Nach den Attacken von Rudi Völler in Richtung Markus Merk vor laufenden Kameras, meldet sich nun der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter zum Gegenschlag: "Ich habe ihn mehrfach aufgefordert, die fachliche Ebene zu suchen, nicht die öffentlich-persönliche." Jetzt kommts: "Dies setzt aber Kompetenz, Fairness und Realismus voraus. Leider zeigt Rudi Völler sehr oft diese Attribute nicht mehr", so Merk in der "Sport Bild". Rudi, wir erhoffen uns eine Reaktion!

09:33 Uhr

Werder arbeitet an Hunt-Rückkehr

Nach 13 Jahren verließ Aaron Hunt Werder Bremen. Kehrt er nun bald schon wieder zurück? Sein großes Glück hat er in Wolfsburg noch nicht gefunden, deshalb wittert Werder seine Chance. Laut "Sport Bild" gab es auch schon ein Treffen zwischen Werder und Hunt, um die Rückholmöglichkeiten abzuklopfen. Klaus Allofs sagte dazu nur: "Ich erwarte, dass er seine Rolle in Wolfsburg annimmt." Klingt doch irgendwie gesprächsbereit. Ruiz und Hunt? Das klingt doch gut oder liebe Werder-Fans?

09:20 Uhr

Ein wildes Gerücht am Morgen...

... vertreibt Kummer und Sorgen! Der spanische Journalist Manuel Esteban äußerte sich über Gareth Bale: "Er wird nicht bei Real bleiben. Wenn sie ein großes Angebot für ihn bekommen, dann lassen sie ihn gehen", so Esteban. Grund dafür: Mit den Bale-Millionen könnten Marco Reus und Sergio Agüero nach Madrid geholt werden. An Bale soll vor allem Louis van Gaal interessiert sein.

09:09 Uhr

Wenn schon, denn schon

Hilft nichts, einmal noch: Denn nicht nur, dass Kramer nach Leverkusen zurückkehrt. Der Nationalspieler soll auch gleich seinen Vertrag verlängern. "Es ist kein Geheimnis, dass wir einen Spieler mit seiner Entwicklung lange halten wollen. Aber es gibt noch nichts zu vermelden", so Rudi Völler in der "Sport Bild". Momentan verdient Kramer 400.000 Euro, mit dem neuen Vertrag soll es das Fünffache sein. Und zwar bis 2019 oder 2020. Gerechtfertigt? Laut Berti Vogts ja nicht unbedingt...

09:00 Uhr

Kramer-Nachfolge wieder aus Leverkusen?

Die Konsequenzen der Kramer-Aussagen müssen natürlich aufgearbeitet werden. Zum Beispiel in Gladbach. Da braucht man selbstverständlich einen Nachfolger... uuund weils mit dem Kramer ja gut funktioniert hat, warum nicht wieder in Leverkusen bedienen? Objekt der Begierde: Stefan Reinartz. Der Mittelfeldspieler ist im Sommer ablösefrei. Sinnvolle Idee?

08:49 Uhr

Bernat: Pep ist ein Magnet

Kurzer Sprung nach München. Bayerns Spanier Juan Bernat hat nicht nur viele überrascht, sondern nun meldet sich der neue Bixente Lizarazu auch zu Wort. Ein Wechsel zu Barca oder Real seien nicht in Frage gekommen, denn erstens haben die nicht angefragt und "zudem haben Barca und Real Madrid nicht Pep Guardiola. Dieser Trainer war für einfach sehr verlockend, er ist für uns wie ein Magnet", so Bernat gegenüber der "Sport Bild". War ja nicht der einzige Spanier, der magnetisch nach München gezogen wurde diesen Sommer...

08:46 Uhr

Kramer bestätigt Rückkehr zu Bayer

Wir beginnen sofort in Gladbach. Denn dort spielt Weltmeister Christoph Kramer - allerdings nicht mehr lange. In der "Sport Bild" bestätigt er seine Rückkehr unters Bayer-Kreuz. "Auch wenn ich mich in Gladbach nach wie vor sehr wohlfühle, habe ich einen Vertrag in Leverkusen und werde dort - Stand jetzt - ab Sommer spielen", so Kramer. "Und zwar nicht, weil ich muss, sondern weil mich das Konzept total überzeugt hat." Klingt gar nicht gut für die Borussia.

08:44 Uhr

Schönen Guten Morgen!

Ein neuer Tag bricht an, in Unterföhring strahlt gerade die Morgenröte in die Gesichter der SPOX-Redaktion! Die Röte ins Gesicht getrieben hat gestern auch Anderlechts Mitrovic... habt ihr das gesehen? Spreizt er die Finger vor dem Mund und wackelt da mit seiner Zunge rum. Also das erinnert doch eher an... Hust Hust... Lasst uns lieber starten, einige Kracher hab ich schon für Euch vorbereitet! Auf gehts, ab gehts!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
Werbung