Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar: "Kann mir Bayern durchaus vorstellen"

Von Tickerer: Michael Stadtler
Streift sich Neymar (r.) bald das Bayern-Trikot über? Er selbst könnte sich das jedenfalls vorstellen
© Getty

12.23 Uhr: Das Gerücht, Liverpools Luis Suarez könnte im Sommer zum FC Bayern wechseln, ist wohl endgültig vom Tisch. "Ich bin hier sehr glücklich und auch meine Familie liebt das Leben hier. Ich möchte es genießen, bei dem Klub zu spielen, von dem ich als Kind geträumt habe. Ich lebe meinen Traum", so der Nationalspieler Uruguays im "Guardian". Das hört sich nicht gerade so an, als hege der Stürmer Wechselabsichten. Suarez hatte erst im August des vergangenen Jahres seinen Vertrag an der Anfield Road bis 2018 verlängert.

12.09 Uhr: VIDEO Lionel Messi vs. Zlatan Ibrahimovic! Es war das große Duell des Länderspiel-Mittwochs. Wie Argentinien die Schweden verzauberte, haben wir für Euch im Video:

11.57 Uhr: Kommen wir nochmal zu Eintracht Frankfurt. Die Hessen würden den Vertrag von Trainer Armin Veh gerne verlängern. Drängeln lässt sich dieser aber nicht, auch nicht von Sportdirektor Bruno Hübner. "Der Bruno soll froh sein, wenn ich erst im Juni verlängere", so die Antwort von Veh. Der Hintergrund: "Alle, die gerade um zwei Jahre verlängert haben, wie Labbadia in Stuttgart und Slomka bei Hannover, die treffen nix mehr." Die Eintracht kann sich also glücklich schätzen, dass ihr Coach wohl frühestens im Juni verlängern wird.

11.44 Uhr: Zahlen zum Länderspiel: Den starken Auftritt des DFB-Teams am Mittwochabend verfolgten fast zehn Millionen Fußballfans. Die Übertragung erreichte einen Marktanteil von 30,1 Prozent.

11.30 Uhr: BLOG Der Wechsel von Levin Öztunali zu Bayer Leverkusen hat für reichlich Aufregung gesorgt. Mehr zur "Causa Öztunali" lest ihr im Blog von mySPOX-User gartenzwerg. Klickt hier!

11.14 Uhr: Klaas-Jan Huntelaar reiste am Dienstag von der holländischen Nationalelf ab. Grund: Ein Blutgerinnsel hinter der Netzhaut wegen einer geplatzten Ader im linken Auge. Angeblich nichts Schlimmes. Wie die "Bild" berichtet, ist die Verletzung aber doch ernster als gedacht. Im linken Auge habe der Schalke-Stürmer eine dicke Einblutung. Mittlerweile liege seine Sehkraft nur noch bei 50 Prozent. Im allerschlimmsten Fall drohe gar der Verlust des Augenlichts. "So etwas kann in zwei Tagen wieder gut sein, es kann aber auch deutlich länger dauern", zeigt sich Manager Horst Heldt besorgt.

10.55 Uhr: Eintracht-Keeper Kevin Trapp träumt von der WM 2014 in Brasilien. "Klar ist die WM mein Ziel und auch mein Traum", so der 22-Jährige im "Kicker". Seine Chancen weiß er aber dennoch realistisch einzuschätzen: "Manuel (Neuer, d. Red.) spielt seit Jahren konstant auf einem ziemlich hohen Niveau. Es gibt für mich keinen Grund, an seinem Status zu rütteln. Dahinter ist aber viel Bewegung", so Trapp weiter. "Solange ich in der U21 nicht im Tor stehe, muss ich mich damit nicht intensiv beschäftigen."

10.44 Uhr: Einen Spieler zu verpflichten, den der Trainer nicht einmal kennt, ist dann doch eher suboptimal. Doch genau das hat Borussia Mönchengladbach getan. Sven Michel kam in der Winterpause aus Siegen zu den Fohlen. Nach dem Abgang von Igor de Camargo und der Verletzung von Peniel Mlapa hat der Stürmer wohl auf die ein oder andere Minute in der Bundesliga gehofft. Doch Lucien Favre gegenüber der "Bild": "Ich kenne diesen Spieler gar nicht! Wir haben genug Lösungen." Es sieht also nicht nach dem Bundesliga-Debüt von Michel aus.

10.32 Uhr: VIDEO Nach 26 Jahren hat die deutsche Nationalmannschaft endlich mal wieder gegen Frankreich gewonnen. Jogi Löw zeigte sich auf der PK nach der Partie zufrieden. Wir haben für Euch den Bundestrainer im Video:

10.21 Uhr: Sollte Werder Bremen die Qualifikation für die Europa League verpassen, droht im Sommer der Abgang einer wichtigen Defensiv-Stütze. Denn: Innenverteidiger Sokratis will sich nicht mit Mittelmaß zufrieden geben. Bei einem Verpassen des internationalen Geschäfts, müsse er im Sommer über einiges nachdenken, so der Grieche im "Kicker". Bei seiner Vertragsverlängerung soll ihm zugesichert worden sein, den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen zu dürfen. "Grundsätzlich sind Italien und Spanien interessant, doch für mich ist England die Topliga neben der Bundesliga", sagte Sokratis.

10.09 Uhr: Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt ist und bleibt ein begehrtes Transfer-Ziel für den Sommer. Nachdem der Verteidiger bereits mit Inter Mailand, dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern in Verbindung gebracht wurde, hat nun laut der "Bild" auch der FC Schalke 04 sein Interesse bekundet. Jung kann die Eintracht aufgrund einer Ausstiegsklausel im Sommer für 2,5 Millionen Euro verlassen. "Wir werden uns im Februar mit Eintracht zusammensetzen und weiter verhandeln", sagte Jung-Berater Alen Augustincic. "Sebi hat immer klar gesagt, dass Eintracht erster Ansprechpartner ist und dass er sich hier sehr wohlfühlt. Es muss aber die Perspektive stimmen. Wir können nichts versprechen."

9.55 Uhr: Heurelho Gomes wusste bei seinem Bundesliga-Debüt für 1899 Hoffenheim durchaus zu überzeugen. Dennoch spricht der Brasilianer plötzlich in einem Interview mit der "Bild" von der Ersatzbank. Auf die Frage, ob er sich auch auf die Bank setzten würde, antwortete er: "Ja. Ich wurde nicht verpflichtet, um zu spielen, sondern um zu helfen." Gibt es etwa doch noch eine Chance auf ein Comeback von Tim Wiese in dieser Saison? Gomes wäre offenbar bereit den Platz zwischen den Pfosten wieder zu räumen.

9.40 Uhr: Neues aus der 3. Liga: Kickers Offenbach hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Arie van Lent getrennt. "Die anhaltende Erfolgslosigkeit der letzten Wochen mit nur einem Sieg aus elf Ligaspielen hat uns zum Handeln gezwungen", so Geschäftsführer David Fischer. Auch Co-Trainer Manfred Binz musste seine Koffer packen. Interimsweise übernimmt U19-Coach Michael Hartmann.

9.30 Uhr: Zuletzt wurde spekuliert, dass neu über die Vergabe der WM 2022 abgestimmt werden könnte. Etwaige Berichte wurden nun aber von der FIFA dementiert. Die Abstimmung wird nicht wiederholt und die WM wie geplant in Katar ausgetragen. Die "Sport Bild" hatte berichtet, es würde auf Empfehlung der FIFA-Ethikkommission - angesichts der anhaltenden Bestechungsvorwürfe gegen Katar - im Mai eine neue Abstimmung geben.

9.15 Uhr: Robert Lewandowski wandte sich übrigens nach dem Länderspiel mit der polnischen Nationalmannschaft gegen Irland (0:2) in einer Erklärung an seine Fans: "Aufgrund neuer Spekulationen um meine Person auf dem Transfermarkt möchte ich euch persönlich beruhigen. Ich habe mit keinem anderen Klub gesprochen und auch nicht woanders einen Vertrag unterschrieben."

9.10 Uhr: Es war das Thema des Mittwochs: Lewandowski soll sich mit dem FC Bayern über einen Wechsel einig sein. Einen Tag später gibt es nun erste Stimmen von Verantwortlichen der Münchner. Uli Hoeneß stuft den Wahrheitsgehalt der Gerüchte als "nicht so heiß" ein. Und auch Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer verweist auf die aktuellen Statuten. "Lewandowski hat einen Vertrag bis 2014. Wie soll das funktionieren, dass wir schon mit ihm klar sind? Das muss mir erst mal einer erklären", wird Sammer im "Kicker" zitiert.

9 Uhr: Guten Morgen und ein herzliches Servus aus München. Nach dem starken Auftritt der deutschen Nationalmannschaft gestern Abend in Paris widmen wir uns heute wieder vermehrt dem Vereinsfußball. Wir halten Euch wie gewohnt in Rund um den Ball mit allen wichtigen News und Gerüchten aus der Welt des Fußballs auf dem Laufenden. Pack ma's!

Rund um den Ball Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung