Cookie-Einstellungen
Fussball

Fix: Balotelli kehrt zurück nach Mailand

Von Tickerer: David Kreisl
Mario Balotelli kehrt Manchester City den Rücken und unterschreibt beim AC Milan bis 2017
© Getty

18.30 Uhr: Das war's von Rund um den Ball! Morgen versorgen wir Euch wie gewohnt mit Gerüchten und Neuigkeiten. Bis dahin: Servus!

18.10 Uhr: Wende im Fall Igor de Camargo: "SkySports" berichtete, dass ein Transfer in die Premier League wahrscheinlich sei und berief sich dabei auf den Berater. Everton und Fulham wären im engsten Kreis. Gegenüber "kicker" berichtet eben dieser Berater, Paul Stefani: "Hoffenheim hat die besten Karten. Igor kann sich das gut vorstellen." Der Belgier erklärte unlängst, in der Bundesliga bleiben zu wollen. Am Abend soll es weitere Verhandlungen mit der TSG geben. Wir sind gespannt!

17.48 Uhr: UPDATEEs ist fix: Mario Balotelli wechselt vom Premier-League-Champion Manchester City zum AC Milan. Das 22-Jährige kickte von 2006 bis 2010 in Mailand, allerdings für Stadtrivale Inter. "Balotelli ist ein Spieler des AC Milan. Er unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017", verkündet sein neuer Arbeitgeber. Die Ablöse soll rund 20 Millionen betragen. Was denkt Ihr, kann Trainer Massimiliano Allegri das Enfant terrible zähmen?

17.34 Uhr: Wir gehen eine Spielklasse tiefer: Der 1. FC Köln will die Verteidigung für den Aufstiegskampf verstärken. Laut portugiesischen Informationen soll Bruno Andrade vom Erstligisten GD Estoril Praia leihweise verpflichtet werden. Nach dem Medizincheck soll der Transfer am Mittwoch verkündet werden.

17.15 Uhr: Greuther Fürth angelt offenbar nach einem Talent von Werder Bremen: Florian Trinks, seines Zeichens 20 Jahre alt und im offensiven Mittelfeld zu Hause, ist das Objekt der Begierde. 14 Mal lief er bisher in der Bundesliga auf, diese Saison aber lediglich in der Regionalliga West. Gegenüber dem "kicker" bestätigt er: "Wir stehen länger in Kontakt." Offen sei nur, ob Trinks in Bremen verlängert und ausgeliehen wird oder komplett übersiedelt.

17.00 Uhr: Borussia Mönchengladbach bangt um Havard Nordtveit: Der defensive Mittelfeldspieler bekam im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) eine Schlag und erlitt dabei eine Knieprellung und Kapseldehnung. Ob der Norweger am Samstag gegen den Ex-Klub 1. FC Nürnberg einsatzbereit ist, scheint fraglich. Es wäre schade für Nordtveit: "Ich freue mich immer dort zu spielen, auch wenn es für uns keine leichte Aufgabe ist."

16.45 Uhr: BREAKINGKaum bin ich an der Reihe, gibt's den ersten Vollzug: Schalke 04 vermeldet via "twitter" den Transfer von Michel Bastos. Nach dem Abschied von Lewis Holtby zu Tottenham Hotspur war es nur eine Frage der Zeit. Der Flügelspieler wird für eineinhalb Jahre von Olympique Lyonausgeliehen , zudem besitzen die Königsblauen eine Kaufoption. Manager Horst Heldt lässt ausrichten: "Er ist ein international erfahrener Spieler, verfügt über besondere Fähigkeiten und kann uns sofort weiterhelfen. Zudem ist er für die Champions League spielberechtigt." Beflügelt die neue Nummer neun die Schalker wieder?

16.31 Uhr: Ich geh jetzt zum Kickern, Kollege Köckeis übernimmt den Ticker und wird euch durch den Abend führen. Einen schönen Abend allerseits, auf Wiederschaun!

16.20 Uhr: Ist es jetzt tatsächlich so weit? Die "Gazetta dello Sport" und "goal.com" melden übereinstimmend, dass der Kampf um Mario Balotelli ein Ende hat und der Italiener zum AC Milan wechselt. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Bei dem Transfer kann man sich wohl erst sicher sein, wenn es die Klubs offiziell bestätigen...

16.12 Uhr: Gegenüber der "Augsburger Allgemeinen" bestätigte Stürmer Stephan Hain seinen Abschied vom FCA. "Es stimmt, ich werde meinen Vertrag nicht verlängern. Es ist einfach Zeit, etwas Neues auszuprobieren", sagte der 24-Jährige, der schon im November ein Angebot der Fuggerstädter über einen neuen Vertrag bekam, dieses aber ablehnte.

15.52 Uhr: Und schon kommt das Dementi der Kölner im Fall Nilson (15.04 Uhr): Zwar suche man nach Verstärkung im Abwehrzentrum - und noch heute könnte sich etwas tun - den Transfer von Nilson entlarvte der Leiter Sport des FC, Frank Schäfer, via "Express" als Ente: "Den Namen Nilson dementiere ich. Dieser Spieler ist bei uns kein Thema."

15.45 Uhr: Wie Dynamo Dresden bekannt gab, hat Petar Sliskovic seine Leihe bei den Sachsen vorzeitig beendet und kehrt zum FSV Mainz 05zurück. Ursprünglich sollte die Leihe bis Ende der Saison laufen, der 21-jährige Kroate konnte die Erwartungen aber nicht erfüllen und absolvierte lediglich neun Spiele für Dynamo in der zweiten Liga.

15.04 Uhr: Auch der 1. FC Köln hat sich laut "Bild"-Informationen verstärkt. Der 21-jährige Nilson Barbosa Nascimento Junior, Künstlername Nilson, soll per Leihe bis zum Saisonende kommen und die Innenverteidigung des FC verstärken.

14.54 Uhr: Neuzugang für den Club! Wie die "Bild" schreibt, wechselt der japanische Nationalspieler Mu Kazani zu den Franken. Der offensive Flügelspieler kommt von Nagoya Grampus und unterschreibt in Nürnberg bis 2014. Nach dem heutigen Medizincheck wird der 23-Jährige ab morgen ins Mannschaftstraining einsteigen.

14.42 Uhr: BLOG MySPOX-User Seb_Blah war wieder in Schreiblaune und proudly presents: Die Rookie Ladder #19! Man lese und staune!

14.38 Uhr: Karim Bellarabi scheint seine Schambeinentzündung auskuriert zu haben! Der 22-Jährige machte heute erste Übungen mit Ball. Das twitterte Bayer Leverkusen.

14.15 Uhr: Wie Lutz Michael Fröhlich, Abteilungsleiter Schiedsrichter beim DFB, der "Sport Bild" verriet, soll in Zukunft in der Bundesliga länger nachgespielt werden. "Ja, darauf soll genauer geachtet werden. Es gibt aber keine Pauschalregelung nach dem Motto: Pro Wechsel sind 30 Sekunden Nachspielzeit erforderlich. Es soll genau differenziert werden, wie schnell Aktionen ablaufen", erklärte der 55-Jährige. Die Bundesliga liegt in Sachen Nachspielzeit im Vergleich mit anderen europäischen Ligen weit zurück. Im Durschnitt sind es hierzulande nur knapp über zwei Minuten. In England werden im Schnitt 4:13 Minuten nachgespielt, in Italien 3:50 Minuten und in Spanien 3:23 Minuten. Erst zum Rückrundenauftakt im Spiel Schalke gegen Hannover hatte Schiri Deniz Aytekin nur zwei Minuten Nachspielzeit gegeben, obwohl in der zweiten Halbzeit acht Tore gefallen, sechs Wechsel vollzogen und vier gelbe Karten verteilt wurden.

13.59 Uhr: Lewis Holtby ist erleichtert, dass der vorzeitige Wechsel auf die Insel zu Tottenham doch noch geklappt hat. "Ich denke, es war für alle Beteiligten das Wichtigste, Klarheit zu schaffen. Das ist für alle die beste Lösung", sagte der 22-Jährige gegenüber "Sky Sport News". Die zwei letzten Spiele nach der Winterpause waren für ihn trotzdem wichtig: "Ich bin dankbar, dass ich nochmal zwei Spiele für Schalke machen konnte. Auch den Fans möchte ich danken, dass sie mich bis zuletzt unterstützt haben."

13.46 Uhr: Zwei Personalmeldungen aus dem Lager des VfL Wolfsburg: Stürmer Rasmus Jönsson wird nach "Kicker"-Informationen bis zum Saisonende zum FSV Frankfurt ausgeliehen. Die Unterschrift soll heute noch erfolgen. Schon sicher ist die Leihe von Rechtsverteidiger Michael Schulze zu Energie Cottbus.

13.37 Uhr: Fußballschuhe für Rio!Unter diesem Motto motiviert Franz Beckenbauer im Rahmen einer gemeinsamen Aktion von Mercedes-Benz und der Laureus Sport for Good Stiftung Leute in ganz Deutschland gebrauchte Fußballschuhe einzusenden. Ziel ist es, bis zu den Laureus World Sports Awards am 11. März einen Mercedes Sprinter mit den Schuhen zu füllen. Die alten Schuhe werden dann in neues Sport-Equipment umgetauscht und zusammen mit dem Sprinter einem Laureus-Projekt in Rio gespendet. Wir sagen: Starke Aktion!

13.18 Uhr: Kaka zu Anschi Machatschkala? Wenn es nach einem Bericht der "AS" geht, wird der Brasilianer noch im Winter nach Russland gelotst! Demnach soll Sportdirektor Roberto Carlos bereits in Madrid gewesen sein, um mit den Königlichen zu verhandeln. Auch Spielervermittler Babaev Schumi erklärte, dass die Klubs bereits in Kontakt stünden. "Kaka steht seit längerem auf dem Zettel von Anschi. Es wurden bereits Vorgespräche mit Real Madrid geführt, aber noch keine offiziellen." Nach dem geplatzten Wechsel zum AC Milan und der Verpflichtung von Wesley Sneijder durch Galatasaray, die im Buhlen um den ehemaligen Weltfußballer Anschis größte Konkurrenten waren, wittern die Russen jetzt ihre Chance.

Seite 3: Thomas Christiansen als Peps Co-Trainer im Gespräch

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung