Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Sahin-Rückkehr zum BVB rückt näher

Von Tickerer: Timo Schilder / David Kreisl
Die Zeichen verdichten sich, dass Nuri Sahin (r.) zum BVB zurückkehrt
© Getty

19.29 Uhr: Rund um den Ball schließ für heute seine Pforten. Falls noch etwas Wichtiges passiert, sind wir natürlich zur Stelle und werden berichten. Ansonsten einen schönen Abend und auf Wiedersehen!

19.25 Uhr: Auch von der FIFA gab es am Dienstagabend zwei Strafen: Die Verbände von Bulgarien und Ungarn wurden auch zu jeweils einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit verurteilt. Auf Ungarn kommt außerdem eine Geldstrafe von 33.000 Euro zu, nach dem Fans im Länderspiel gegen Israel antisemitische Sprüche skandiert und verunglimpfende Symbole gezeigt hatten. Bulgarien muss zusätzlich rund 29.000 Euro zahlen, nachdem im WM-Quali-Spiel gegen Dänemark, neben rassisitischen Äußerungen, auch zwei Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geflogen waren.

19.13 Uhr: Nach den rassistischen Gesängen im Freundschaftsspiel gegen den AC Mailand muss Viertligist Pro Patria ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Das entschied am Dienstag ein Sportrichter. Bereits während der laufenden Saison wurde der Verein wegen ähnlicher Vorfälle zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt. Was denkt ihr? Ist die Strafe für die Wiederholungstäter noch zu gering?

18.45 Uhr: In den letzten Tagen gab es immer wieder Gerüchte um die Zukunft von Nuri Sahin, jetzt verdichten sich die Zeichen, dass der Türke zu Borussia Dortmund zurückkehren könnte. Wie die "Sport Bild" vermeldet, werden die Borussen ihren ehemaligen Mittelfeldregisseur, der weder bei Real Madrid noch bei Liverpool glücklich wurde, "zu 99 Prozent" zurück nach Deutschland holen. BVB-Präsident Hans-Joachim Watzke sagte erst vor wenigen Tagen dem Blatt: "Sahin fühlt sich nur wohl, wenn eine Mannschaft um ihn herum gebaut wird. Wenn er den anderen vertrauen kann. Er ist ein phantastischer Kerl, charakterlich eine Eins. Und ein Superfußballer."

18.38 Uhr: Albert Streit wird Alemannia Aachen verlassen und fortan für den Regionalliga-Spitzenclub Viktoria Köln seine Fußballschuhe schnüren. Im Verbandspokalspiel am kommenden Samstag zwischen beiden Vereinen wird der 32-Jährige laut einer Vereinbarung nicht auflaufen.

18.08 Uhr: Wechselt Wesley Sneijder zu Schalkes CL-Gegner Galatasaray? Bei einer Live-Sendung des klubeigenen TV-Senders bestätigte Galatasaray-Präsident Ünal Aysal, dass man mit Inter in guten Gesprächen sei: "Ich habe in Italien mit Massimo Moratti gegessen. Bei dem Essen ging es auch um Sneijder. Wir haben bei diesem Transfervorhaben eine positive Entwicklung genommen. Ich denke, wir werden da in den nächsten Tagen Klarheit haben." Nach Informationen des TV-Senders "NTV Spor" haben Galatasaray und Inter bereits eine Einigung erzielt. Demnach soll Galatasaray acht Millionen Euro Ablöse bezahlen. Auch mit Sneijder soll finanziell Einigung herrschen. Allerdings will sich der Niederländer noch einmal mit seiner Familie kurzschließen.

17.44 Uhr: Nächster Testspielerfolg für den HSV! Die Norddeutschen besiegten Al Shabab Riad aus Saudi-Arabien mit 3:2. Marcus Berg traf doppelt, Ivo Ilicevic einmal. Kurz vor Ende der Partie gab es noch eine unschöne Szene, als Paul Scharner nach einem groben Foul mit Rot vom Platz gestellt wurde.

17.32 Uhr: Wie "tz-online.de" erfuhr, sollen die Löwen starkes Interesse an Stürmer Derick Ogbu vom belgischen Erstligisten Oud-Heverlee Leuven haben. Der 22-Jährige soll neben Freiburgs Erik Jendrisek jetzt ein Top-Kandidat für einen Wintertransfer der Sechziger sein. Im Raum steht zuerst eine Leihe bis Saisonende.

17.21 Uhr: Seit zwei Jahren ist Tottenham schon hinter ihm her, jetzt könnte der Transfer vielleicht Realität werden: Die Rede ist von Leandro Damiao von Internacional. Wie "goal.com" vermeldet, werden die Spurs erneut ein Angebot, diesmal über 18 Millionen Euro, abgeben, um den Offensivsspieler nach London zu lotsen.

16.56 Uhr: Hallo zusammen! Wie "tuttomercatoweb.com" berichtet, hat der VfL Wolfsburg ein für den mit Finanzproblemen kämpfenden Serie-A-Klub Cagliari "attraktives Angebot" für Mittelfeldspieler Radja Nainggolan abgegeben. Der 24-jährige Belgier spielt seit 2010 für die Italiener und wird bevorzugt im zentralen Mittelfeld eingesetzt.

16.31 Uhr: Das war es für mich heute! Kollege Kreisl übernimmt ab sofort und informiert Euch weiter hier bei Rund um den Ball...Servus!

16.29 Uhr: Der FC Schalke 04 hat schon mal die Aufstellung für das Testspiel gegen den FC Bayern (17 Uhr im LIVE-TICKER) getwittert: Hildebrand, Ayhan, Höwedes, Matip, Fuchs, Neustädter, Holtby, Obasi, Pukki, Draxler und Marica werden für die Königsblauen auflaufen. Auf der Bank: Fährmann, Unnerstall, Escudero, Kolasinac, Barnetta, Jones, Meyer, Huntelaar und Edu.

16.23 Uhr: Kälte in der Türkei: In Belek sind es heute 5,5 Grad Celsius. Warum haben sich die Bundesligisten die Reise in die Türkei nicht gespart und sind im vergleichbar heißen Deutschland geblieben?

16.07 Uhr: Milan-Coach Massimiliano Allegri glaubt nach den rassistischen Schmähungen beim Testspiel gegen den Viertligisten Pro Patria nicht an einen Abgang von Kevin-Prince Boateng: "Boateng ist glücklich und wird beim AC Milan bleiben, und ich bin noch glücklicher, dass er bleibt. Er hat am Sonntag ein wunderbares Match bestritten."

15.45 Uhr: Platzt bei HSV-Stürmer Marcus Berg endlich der Knoten? Zurzeit testet der Hamburger SV gegen Al Shabab. Nach 25 Minuten steht es 2:0 für den HSV. Beide Tore erzielte der Schwede Marcus Berg.

15.41 Uhr: Der 1.FC Köln sucht laut "Express" zurzeit eine Offensivkraft, die laut Trainer Holger Stanislawski "keine Ablöse" kosten darf. Neben dem 31-jährigen Rob Friend von Eintracht Frankfurt und dem 22-jährigen Rasmus Jönsson vom VfL Wolfsburg gelten auch der Freiburger Erik Jendrisek und Dorge Kouemaha von Eintracht Frankfurt als Kandidaten. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wenn es eine Entscheidung gibt.

15.26 Uhr: UPDATE Der Niederländer Wesley Sneijder von Inter Mailand, der seit längerem mit Schalke in Verbindung gebracht wird, ist aber angeblich kein Kandidat für einen Wintertransfer auf Schalke. "Nein, glaube ich nicht", antwortete Heldt "WAZ.de" auf die Frage, ob er sich um den Vizeweltmeister bemühen werde.

15.22 Uhr: Am Samstag berichteten wir hier bei Rund um den Ball von Arsenals Interesse an David Villa vom FC Barcelona. Dem spanischen Radiosender "RAC1" sagte Barca-Präsident Sandro Rosell: "Einem Wintertransfer von David Villa mache ich einen Strich durch die Rechnung. Er gehört zu uns und wir brauchen ihn. Die Saison ist noch lang genug." Hätten wir das auch geklärt...

15.11 Uhr: Beim FC Schalke 04 wird es in der Winterpause noch einen Transfer geben. Aufgrund der Verletzungen von Ibrahim Afellay(Einriss am Muskelsehnenübergang im Oberschenkel) und Christoph Moritz(Außenband-Anriss im rechten Knie) werden "mittelfristige Planungen über den Haufen geworfen", so dass "wir kurzfristig reagieren müssen", erklärte Heldt im Trainingslager in Katar. Man wolle "eine sinnvolle und schnelle Entscheidung treffen". Ob diese nun im defensiven oder offensiven Bereich ausfallen werden, ließ Heldt offen. Neben Moritz und Afellay wird außerdem Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos noch bis Mitte Februar fehlen und Jermaine Jones ist noch für drei Bundesligaspiele gesperrt. Die Personalnot bei den Königsblauen macht somit auch die Diskussionen um einen Winterwechsel von Lewis Holtby zu Tottenham Hotspur überflüssig.

14.35 Uhr: Schlechte Nachrichten für alle Fans von Greuther Fürth: Im Trainingslager von Belek brach sich Abwehrspieler Michael Hefele in einem Zweikampf mit Christopher Nöthe den Mittelfuß. Fürth muss rund zehn Wochen auf den Innenverteidiger verzichten.

Seite 3: Medien: ManUnited denkt über Lampard nach

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung