Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern verteidigt Personenkontrollen

Von Tickerer: Alex Truica
Die Frankfurter Fans wurden vor dem Spiel beim FC Bayern eingehend kontrolliert
© Getty

Der FC Bayern hat eine Bilanz der verschärften Personenkontrollen vor dem Spiel am Samstag gegen Frankfurt veröffentlicht (16.07 Uhr). Van Buyten will bei Bayern wieder häufiger spielen (14.55 Uhr). Özil und Klose fallen fürs Testländerspiel in den Niederlanden aus (13.40 Uhr). Zwischen Bremen-Manager Klaus Allofs und dem VfL Wolfsburg soll Einigung erzielt worden sein, der Wechsel könnte bald verkündet werden (11.36 Uhr). Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger legt gegen Uli Hoeneß nach und nennt diesen eine "kleinkarierte Seele" (9.10 Uhr). Wolfsburgs Ricardo Rodriguez soll offenbar bei Paris St. Germain auf der Liste stehen (9.15 Uhr).

Top News:

  • Zwanziger nennt Hoeneß eine kleinkarierte Seele (9.10 Uhr)
  • Bremen-Manager Allofs vor Unterschrift beim VfL Wolfsburg (11.36 Uhr)
  • Lewis Holtby ins DFB-Team nachnominiert (11.55 Uhr)
  • Özil und Klose sagen Länderspiel gegen Holland ab (13.30 Uhr)
  • Nürnberg verlängert vorzeitig den Vertrag mit Torhüter Rakovsky (14.17 Uhr)
  • Daniel Van Buyten mit Kampfansage Richtung FC Bayern (14.55 Uhr)
  • FC Bayern zieht Bilanz der verschärften Personenkontrollen (16.07 Uhr)
  • Fürths Thomas Kleine für ein Bundesligaspiel gesperrt (16.24 Uhr)

Heiße Gerüchte:

  • West Ham will Nicholas Anelka (10.29 Uhr)
  • Rangnick will Hoffenheims Tobias Weis zu Red Bull Leipzig locken (10.48 Uhr)
  • Arsenal-Boss Arsene Wenger will im Winter einen Topstürmer kaufen (12.35 Uhr)

Wilde Gerüchte:

  • Wolfsburgs Rodriguez wird von Paris St. Germain beobachtet (9.15 Uhr)
  • Barrios will zurück zum BVB (9.39 Uhr)
  • Aston Villa beobachtet Duisburgs Felix Wiedwald (13.15 Uhr)

 

Seite 2: FC Bayern zieht Bilanz der verschärften Einlasskontrollen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung