Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Schalke im Rennen um Afellay

Von Tickerer: Jochen Rabe / Frank Oschwald / Daniel Reimann
Der FC Schalke soll einer der heißesten Kandidaten im Rennen um Ibrahim Afellay sein
© Getty

12.28 Uhr: Wahnsinns-Geschichte: Ein 11 Jahre alter brasilianischer Junge trainiert im Sommercamp des FC Barcelona mit. So weit nichts Spektakuläres. Aber: Gabriel Muniz wurde ohne Füße geboren! In einem brasilianischen Sportsprogramm zeigte er sein Talent - das inspirierte Barca dazu, den Jungen ins Trainingscamp einzuladen, wie die "BBC" berichtet. Stark!

12.20 Uhr: Die ganze Vorbereitung über hat Lukas Schmitz bei Werder Bremen hinten links verteidigt. Zum Saisonauftakt gegen Borussia Dortmund stand dann allerdings plötzlich überraschend Aleksandar Ignjovski in der Startformation. Diese Personalentscheidung begründet Trainer Thomas Schaaf jetzt im "Weser-Kurier": "Bei den letzten Vorbereitungsspielen hatte ich das Gefühl, dass Lukas sich ein bisschen zu sicher war." In seinem Spiel hätten sich zu viele Fehler eingeschlichen. Naja, sattelfest war Ignjovski gegen Dortmund auch nicht - vielleicht startet Schmitz ja wieder im Derby gegen den HSV...

12.10 Uhr: Rückkehr geplatzt: Den ganzen Sommer sucht der AC Milan schon nach einem spektakulären Neuzugang, um die Fans nach den Abgängen von Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva zu besänftigen. Kaka wird es aus steuerlichen Gründen nicht! Die "Gazzetta dello Sport" zitiert Milans Vize-Präsidenten Adriano Galliani: "Es ist unmöglich! Wir haben die Meinung eines Steuerprüfers eingeholt, der sagte, es sei zu riskant." Na dann, geht die Suche wohl weiter...

11.58 Uhr: Die Fortuna will im Angriff ausmisten. Das "Westfalen-Blatt" schreibt, Düsseldorf-Manager Werner Wolf habe dem SC Paderborn den Finnen Timo Furuholm angeboten. Die Ostwestfalen sind stattdessen aber eher an Ken Ilsö interessiert. Paderborns sportlicher Leiter Michael Born zeigt sich bezüglich eines Transfers kritisch: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er auf dem Markt ist."

11.44 Uhr: Tottenham hat einen Plan, wie die Modric-Millionen sinnvoll investiert werden können. Auf diesem Plan steht auch der französische Nationalkeeper Hugo Lloris von Olympique Lyon. Eigentlich waren die Spurs schon abgeblitzt, doch nun deutet sich eine Wende an. Gegenüber "Sky Sports" sagte Lyon-Präsident Jean-Michel Aulas: "Es ist zwar bislang nichts spruchreif, aber wir machen Fortschritte. Die Entscheidung liegt bei Hugo, aber die Positionen der Vereine liegen aktuell sehr nah beieinander."

11.30 Uhr: Was? Wir hatten heute noch gar kein Manchester City im Tagesticker? Na, das muss sich aber ganz schnell ändern: Laut der italienischen "Gazzetta dello Sport" haben die Citizens Interesse an einer Verpflichtung des serbischen Innenverteidigers Matija Nastasic vom AC Florenz. Demnach bereitet der Scheichklub eine 14-Millionen-Offerte für den 19-Jährigen vor. Dadurch wäre der Weg für Stefan Savic in die Serie A frei.

11.13 Uhr: Das war nicht alles, Rummenigge legt noch nach. Wenn man nicht reagiere, sage sich bald der ein oder andere Klub: "Ja, sind wir denn blöd? Wir erfüllen die Kriterien der UEFA - und die anderen scheren sich darum nichts!'" Ist an der harschen Kritik etwas dran?

11.09 Uhr: Die Abteilung Attacke beim Deutschen Rekordmeister geht wieder in die Offensive. Diesmal: Karl-Heinz Rummenigge. Ziel seines Angriffs: Das Treiben von Paris Saint-Germain, die in dieser Transferperiode bereits 140 Millionen Euro in neue Spieler investiert haben. Im "Münchner Merkur" sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern nun: "Ich kann nur appellieren, im Zweifel auch mal einen Präzedenzfall zu schaffen, auch mal einem namhaften Klub die Teilnahme an der Champions League zu verweigern." Er sei erstaunt, dass die UEFA das Financial Fairplay nicht nachdrücklicher einfordere, so Rummenigge weiter.

10.50 Uhr: BLOG Was ist eigentlich los beim Effzeh? Die Domstädter stehen nach der Niederlage gegen Aue am gestrigen Abend auf einem Abstiegsplatz in Liga zwei. Also alles schlecht in Köln? Nein, sagt User Tuppeskopp in seiner FC Spieltagsanalyse. Lesenswert!

10.38 Uhr: Bei Chelsea hat Daniel Sturridge gegen die Offensivreihe um Eden Hazard, Fernando Torres und Juan Mata kaum Chancen auf einen Stammplatz. Deswegen will der junge Angreifer weg, am liebsten nach Liverpool. So einfach lassen die Blues das Talent aber nicht davonflattern. Wie die "ESPN" herausgefunden hat, will der Champions-League-Sieger nicht weniger als 20 Millionen Euro für den Youngster! Puh, das ist ein Sümmchen...

10.24 Uhr: Happy Birthday, Karl Hopfner! Der Finanzvorstand des FC Bayern wird heute 60 Jahre alt. An diesem Feiertag müssen die Münchner allerdings auch eine traurige Nachricht hinnehmen: Hopfner hört aus gesundheitlichen Gründen zum Jahresende auf. "Es ist beschlossene Sache, dass am 31. Dezember im operativen Bereich, also in der Position als Vorstand der AG, Schluss ist", sagte er der "Bild"-Zeitung.

10.13 Uhr: Ein gern gelesener Name in der Gerüchteküche ist dieser Tage natürlich Rafael van der Vaart. Der HSV will seinen einstigen Superstar zurückholen, doch der Deal gestaltet sich ganz und gar nicht einfach. Bei "Sky Sport News" äußert sich England-Experte Raphael Honigstein nun zu den Perspektiven des Niederländers: "Es ist doch ein sehr viel angenehmeres Leben, bei einem Spitzenverein in London zu spielen als bei einem Klub, der vermutlich gegen den Abstieg spielt in diesem Jahr." Bringt es der SPOX-Kolumnist da auf den Punkt?

10 Uhr: Wird das der nächste Knaller auf dem Transfermarkt? Zenit St. Petersburg ist offenbar bereit, die Geldschatulle für Manchester Uniteds Nani weit aufzumachen: Wie die "Daily Mail" berichtet, will der russische Klub den Portugiesen für 20 Millionen Euro auf den Tisch legen. Zenits Trainer Luciano Spalletti bestätige das Interesse an dem Offensivmann.

9.41 Uhr: Beim VfL Wolfsburg spielt er keine Rolle, nun soll der schottische Meister ihn umwerben: Srdjan Lakic soll laut der "Daily Mail" bei Celtic Glasgow auf dem Zettel stehen. Demnach bereiten die Schotten ein Leihgeschäft vor und wollen den Kroaten noch in dieser Woche unter Vertrag nehmen.

9.30 Uhr: Zack, und da ist auch schon das Dementi: Der "Blick" rudert zurück, Kwang-Ryong Pak will sich beim FC Basel durchsetzen und nicht an die Elbe wechseln. Dank geht an User henda.

9.24 Uhr: Vor zwei Jahren war er der Shootingstar beim BVB, jetzt muss er sich in Geduld üben: Mario Götze. Er selbst drängt darauf, bald wieder in die erste Elf zu rücken und fühlt sich "zu 100 Prozent wieder fit", wie er gegenüber der "Bild" sagt. Sein Trainer Jürgen Klopp dagegen will den Siegtorschützen des Eröffnungsspiels behutsam aufbauen: "Mario ist schon sehr weit. Er könnte bereits eine Halbzeit spielen. Nach der Länderspielpause ist er definitiv wieder voll fit."

9.05 Uhr: Der VfL Wolfsburg muss am Wochenende um seinen Last-Minute-Torschützen Bas Dost bangen. Der Niederländer zog sich eine Knöchelverletzung zu und ist für das niedersächsische Derby gegen Hannover 96 fraglich, wie die "Wolfsburger Allgemeine" berichtet.

8.57 Uhr: Beim Hamburger SV brennt der Baum schon nach dem ersten Spieltag. Natürlich sondieren die Hanseaten deswegen den Markt - vor allem in der unterbesetzten Offensive. Jetzt soll Trainer Thorsten Fink bei seinem alten Klub FC Basel fündig geworden sein. Laut dem "Blick" hat Fink ein Auge auf den Angreifer Kwang-Ryong Pak geworfen. Der Nordkoreaner ist 19 Jahre alt und traf letzte Saison in 13 Einsätzen einmal. In dieser Saison kickt er in der zweiten Mannschaft des Schweizer Meisters... Da stellt sich die Frage: Kann er dem HSV auf die Schnelle helfen?

8.50 Uhr: Servus und schönen guten Morgen aus München! Auch am heutigen Dienstag dreht sich das Transferkarussell munter weiter. Die üblichen Verdächtigen sind wieder in der Verlosung, beispielsweise ein gewisser Baske. Aber natürlich wird auch außerhalb der bayerischen Landeshauptstadt munter an Transfers gebastelt. Wir sind wie immer den ganzen Tag dabei, wenn es heiße News, fixe Transfers und wilde Gerüchte gibt.

Rund um den Ball im Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung