Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Bayern will Mario Mandzukic

Von Tickerer: Fabian Huwe/ Ronald Tenbusch
Für den VfL Wolfsburg erzielte Mario Mandzukic letzte Saison 12 Tore und bereitete 10 weitere vor
© Getty

12.36 Uhr: Geht der Meisterkapitän von 2009 von Board? Die Wolfsbruger Allgemeine berichtet, dass Josue wohl ein Angebot vom FC Sao Paulo vorliegen hat. Beim VfL hat der Brasilianer trotz seiner Verdienste keine Zukunft mehr. Schon im Winter hätte er die Freigabe für einen möglichen Wechsel bekommen.

12.24 Uhr: Die Bayern Bosse hüllen sich zur Personalie Josep Guardiola noch in Schweigen. In der "Sport Bild" meldet sich jetzt Herbert Hainer, hinter Hoeneß stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Bayern, zu Wort: "Man muss immer das Gesamtpaket sehen. Welche Vorstellungen hat der Trainer, welche Vorstellungen hat der Verein. Prinzipiell gibt es überhaupt keine zwei Meinungen darüber, dass Guardiola ein unheimlich erfolgreicher Trainer ist."

12.08 Uhr: Julian Schieber hat am heutigen Montag entgültig seinen Vier-Jahres-Vertrag beim deutschen Meister Borussia Dortmund unterzeichnet. Dem BVB gab er sein erstes Interview:

Über seinen ersten Eindruck: "Ein hervorragender. Wer den Weg des BVB in den letzten Jahren verfolgt hat, kann nur den Hut ziehen. Die Entwicklung ist einfach sensationell - das zeigen ja auch die Erfolge. Ich freue mich, dass ich zukünftig Teil dieser Entwicklung sein kann."

Über seine persönlichen Ziele: "Ich bin kein Typ, der irgendwelche vollmundigen Ankündigungen raushaut. Klar ist, dass ich mit dem BVB einiges erreichen will. Aber das Einzige, was ich versprechen kann: dass ich auf dem Platz immer 100 Prozent gebe. Da gibt es nur Vollgas. Ich weiß, dass ich in eine absolut top besetzte Mannschaft komme. Aber ich werde um meine Chance kämpfen. Und wenn sie kommt, liegt es an mir, sie zu nutzen.

11.54 Uhr: Basteln Jörg Schmadtke und Mirko Slomka an einem Transfer-Coup? Nach dem geplatzen Transfer von Michal Zyro steht nun wohl Ex-H96-Spieler und Fan-Liebling Szabolcs Huszti ganz oben auf der Liste. "Wir haben über ihn gesprochen", bestätigte Slomka der "Bild". Zwischen 2006 und 2009 spielte der 29-Jährige für 96. Er erzielte 17 Tore in 81 Bundesligaspielen. Bei seinem Verein Zenit St. Petersburg sitzt der Spielmacher zu meist nur auf der Bank. Angeblich ist der russische Klub bereit, ihn für unter zwei Millionen Euro gehen zu lassen.

11.43 Uhr: Hat sich Klaas-Jan Huntelaar ein heftiges Eigentor geschossen? Die holländische Zeitung "NRC Handelsblad" berichtet, dass der Schalker-Torjäger bei der EM kurz vor einem Nationalmannschafts-Rausschmiss stand. "Er hat sich unmöglich verhalten während der Europameisterschaft. Der Trainer hätte ihn nach Hause schicken müssen", so ein Insider der Elftal. Wegen seiner Bankdrücker-Rolle hat sich Huntelaar öffentlich beschwert. Auch intern soll der 28-Jährige seinem Ärger Luft gemacht haben. Die gesamte Mannschaft soll daraufhin seinen Rausschmiss gefordert haben. "Die Spieler sind fertig mit Huntelaar. Ich frage mich, ob es noch eine Zukunft für ihn gibt für Oranje. Ich schließe nicht aus, dass es zu einem Aufstand kommt, wenn er wieder nominiert wird. Beinahe niemand will mehr mit ihm zusammenspielen", so der Insider weiter.

11.31 Uhr: Arsenal Sarandi hat erstmals in der Klubgeschichte die argentinische Meisterschaft gewonnen. Im letzten Spiel setzte sich die Mannschaft aus einem Vorort von Buenos Aires gegen Atletico Belgrano mit 1:0 durch und verwies Atletico Tigre auf den zweiten Platz. Held des Tages war Lisandro Lopez, der den entscheidenden Treffer erzielte.

11.20 Uhr: DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus hat sich für den Erhalt von Stehplätzen ausgesprochen und das Festhalten an Relegationsspielen verteidigt. "Ich glaube, dass wir in Deutschland eine Fußball-Kultur haben, in der Stehplätze eine wichtige Rolle spielen. Ich hoffe nicht, dass es seitens der Politik zu Maßnahmen kommt, die die Fußball-Kultur verändern werden", sagte Hieronymus der "Bild".

11.07 Uhr: Sascha Riether vom 1. FC Köln steht offenbar vor einem Wechsel ins Ausland. Angeblich sind jeweils ein Klub aus der Premier League und der Primera Division am Verteidiger interessiert. "Ein Auslandstransfer ist nicht unwahrscheinlich, aber man muss wissen, dass der Markt in Spanien und England spät anspringt", erklärt Berater Volker Struth im "Kicker".

10.55 Uhr: Und täglich grüßt das Murmeltier: Bayern München hat offenbar nach wie vor kein Angebot für Wunschspieler Javi Martinez von Athletic Bilbao abgegeben. "Es gab noch keinen Kontakt. Erstmal muss ein Angebot kommen. Dann macht es überhaupt Sinn zu spekulieren", sagte dessen Berater Antonio Sanz dem "Kicker". Auch die angeblichen Anfragen der spanischen Topklubs Real Madrid und FC Barcelona sollen "hypothetisch" sein: "Also: Lasst uns ein entsprechendes Angebot abwarten, dann kann Javi sagen, ob er möchte", so Sanz weiter.

10.43 Uhr: Augsburgs neuer Trainer Markus Weinzierl hat Lorenzo Davids ausgemustert und ihn in die U23 verbannt. "Wir planen nicht mehr mit ihm", so Manager Manfred Paula. Davids, der erst vor einem Jahr von Jos Luhukay zu den Fuggerstädtern geholt wurde, kann sich demnach einen neuen Verein suchen. Die "Bild" spekuliert, dass Luhukay, der ja mittlerweile bei Hertha angeheuert hat, wieder Interesse hat.

10.31 Uhr: Neuigkeiten in Sachen Diego. Wie die "Bild" berichtet, hat sich der Spielmacher bei Felix Magath gemeldet. "Er sagte, dass er sich aufs Wiedersehen freut", so Magath. Aber trotzdem berichtet die Zeitung vom angeblichen Interesse einiger Klubs aus Brasilien und aus Moskau. Sowohl Spartak und Lok Moskau wollen ein 12-Millionen-Angebot abgeben.

10.18 Uhr: Ganz dummer und peinlicher Fauxpas einer spanischen Politikerin. Elena Valenciano twitterte während des Spiels Spanien gegen Frankreich über Franck Ribery: "Habt ihr jemals so einen hässlichen Typen wie ihn gesehen?" Nach heftigen Protesten entschuldigte sie sich wenigstens bei ihm. "Ich wusste nichts von seinem Unfall als Kind. Es war ein dummer Kommentar." Ja...immer erst den Kopf einschalten.

10.06 Uhr: Große Ehre für Sami Khedira. Kein geringerer als Roberto Carlos, einer der besten Außenverteidiger aller Zeiten, hat jetzt unseren Mittelfeld-Abräumer in höchsten Tönen gelobt: "Alle reden von der starken Offensive mit Özil. Aber mir gefällt Khedira sehr gut. Er ist das Herz der deutschen Mannschaft, der Antrieb. Er diktiert den Tempowechsel, liest das Spiel sehr genau", so die Real-Legende im Interview mit der "Bild".

9.56 Uhr: Tweet von Rüpel-Fußballer Joey Barton gestern nach dem Italien-England-Spiel: "Ich würde gern Pirlos Kinder haben..."

9.46 Uhr: Wird der Aberglaube von Tim Wiese uns zum EM-Titel führen? Nach dem Griechenland-Spiel verweigerte der zweite Torhüter beim Kabinen-Besuch von Angela Merkel, eine Rede zu halten. "Ich habe Frau Merkel gesagt, dass ich erst nach dem Finale eine Rede halte", wird Wiese zitiert. "Bei der WM 2010 hab ich nach dem 4:0 Sieg gegen Argentinien eine Rede gehalten. Danach gab es im Halbfinale eine 0:1-Niederlage gegen Spanien", so seine Erklärung. Na hoffentlich hilft der Aberglaube...

9.30 Uhr: Ist das der große Coup, um DFB-Pokal-Titelverteidiger und Erstrunden-Gegner Borussia Dortmund aus dem Pokal zu kegeln? Der FC Oberneuland denkt ernsthaft darüber nach, vor dem Knaller-Spiel Ailton zu verpflichten. Der 38-jährige Kugelblitz spielte bereits 2010 für den Viertligisten. "Ein fitter Ailton ist immer interessant", so Oberneuland-Chef Efe-Firat Aktas. Kommt immer darauf an wie man Fit definiert. SENSATION AILTON!!!

9.24 Uhr: Für die erste Hammer-Meldung sorgt ein Gerücht aus England! Bahnt sich zwischen Bayern München und Manchester City ein spektakuläres Tauschgeschäft an? Laut "Bild" gibt es beim englischen Meister die Überlegung, Arjen Robben gegen Bayern-Wunschstürmer Edin Dzeko zu tauschen. Bisher näherten sich beide Vereine in Sachen Dzeko nicht an. City verlangt 40 Millionen Euro, die Bayern nicht zahlen will. Um Robben gibt es immer wieder Spekulationen um einen möglichen Abschied. "Es ist ausgeschlossen, dass Arjen Bayern verlässt", sagte Hans Robben, Vater und Berater des Flügelflitzers, erst kürzlich. Doch solche Aussagen haben im Business Fußball wenig Gehalt. Schon 2004 sagte er, dass Robben niemals zu Chelsea wechseln würde - wo er am Ende landete wissen wir alle...

9.18 Uhr: Guten Morgen aus München. Der deutsche Halbfinal-Gegner steht fest: Italien! Die Engländer retteten sich am gestrigen Abend ins Elfmeterschießen gegen die Italiener. Dass die Three Lions dort keine Chance haben, war uns allen sicherlich vorher klar. Jetzt kommt es also zum langersehnten Wiedersehen mit den Italienern und hoffentlich zur Revanche für 2006! Die EM macht jetzt zwei Tage Pause - das heißt aber nicht, dass sich Rund um den Ball nichts bewegt. Hier erfahrt Ihr wie gewohnt alle wichtigen News und Gerüchte des Tages! Ab geht's!

Rund um den Ball im Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung