Fussball

Arne Friedrich: Wechsel zu Chicago Fire perfekt!

Von Tickerer: Tim Habicht / Marcus Blumberg
Arne Friedrich wechselt zu Chicago Fire. Der Verteidiger unterschreibt zunächst für ein Jahr
© Getty

15.58 Uhr: TOOOOOOOOOOR für Deutschland! In der 88. Minute per Foulelfmeter. Welch Dramatik! Okoyino da Mbabi verwandelt den Strafstoß und bringt die Neid-Elf mit 3:2 gegen Japan in Front. Ist das der Titel des Algarve Cups für die deutschen Fußball-Frauen?

15.53 Uhr: Bei Borussia Dortmund haben heute zwei Spieler reduziert trainiert, berichtet Stephan Schäuble von "Sky Sport News HD": Lukas Piszczek hat wegen muskulären Problemen im Oberschenkel gar nicht trainiert ("absolute Vorsichtsmaßnahme") und Ivan Perisic absolvierte nach seiner Grippe nur eine Laufeinheit.

15.40 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Klaas-Jan Huntelaar spielt nicht gegen Twente Enschede am morgigen Donnerstag. Das berichtet Drik Grosse Schlarmann von "Sky Sport News HD".

15.35 Uhr: Eine "Twitter"-Meldung zum Spiel der Frauen von Deutschland gegen Japan ließ mich erschaudern: "63. Huth für Mittag." Robert Huth im Zweikampf gegen elf japanische Frauen. Das wäre wahrlich ein Fest.

15.33 Uhr: Wie die "Ruhrnachrichten" berichten, plant die Stadt Dortmund bereits die Meisterfeier des BVB. So werden bereits alle Vorkehrungen für den 21. April getroffen (Dortmund könnte gegen Gladbach den Meistertitel unter Dach und Fach bringen). Das sagt Stadt-Sprecher Michael Meinders in der "Bild".

15.27 Uhr: Japan gleicht aus! 2:2 in der 55. Minute durch Tanaka.

15.24 Uhr: Gute Nachrichten für alle Fans des 1. FC Köln: Milivoje Novakovic, Petit, Christopher Buchtmann und Kevin Pezzoni trainieren wieder mit der Mannschaft. Effzeh-Coach Stale Solbakken dazu im "Kicker:" "Es ist schön, jetzt wieder mehr Auswahl zu haben. Das verbessert die Trainingsqualität, es erleichtert einiges."

15.20 Uhr: Benoit Tremoulinas von Girondins Bordeaux wurde verhaftet. Der französische Abwehrspieler wird verdächtigt, betrunken Auto gefahren zu sein.

15.11 Uhr: Wie die "Bild" berichtet, hat MSV-Trainer Oliver Reck in der Kabine eine aktuelle Tabelle aufgehängt - als Motivationsschub. Aber wo ist die Motivation, dass man fünf Mal in Folge verloren hat und auf einen Relegationsplatz abgerutscht ist? "Damit versteht auch der Letzte, wo wir stehen."

15.07 Uhr: Cacau wird auch am Freitag gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Kaiserslautern auf der Bank Platz nehmen müssen. VfB-Trainer Bruno Labbadia wird mit den elf Spielern beginnen, die zuletzt zuhause gegen Freiburg und in Hamburg überzeugt haben. "Wir haben mit der Art und Weise, wie wir in Hamburg gewonnen haben, eine Leichtigkeit bekommen", sagte der 46-Jährige, "wenn wir diesen Weg weitergehen, kann sich jeder Einzelne entfalten und bekommt so auch seine Aufmerksamkeit".

15.00 Uhr: update (10.55 Uhr) Arjen Robben laboriert an leichten muskulären Problemen und nahm deswegen heute nur an einem leichten Lauftraining teil. Sein Einsatz am kommenden Samstag ist nicht in Gefahr. Gute Neuigkeiten gibt es von Daniel van Buyten: Der Belgier wurde erfolgreich operiert.

14.54 Uhr: Go for gold! Die deutschen Frauen-Fußballer liegen kurz vor der Halbzeit mit 2:1 in Führung. Die Tore für Deutschland erzielten Marozsan und Okoyino da Mbabi. Japan kam in der 35. Minute zum Anschlusstreffer durch Kawasumi.

14.51 Uhr: Im niederländischen Enschede läuft gerade die PK zum kommenden Europa-League-Spiel Schalke 04 gegen Twente. Dirk Grosse Schlarmann von "Sky Sport News HD" twittert live aus den Niederlanden:

Twente-Coach Steve McClaren über...

 

... Klaas-Jan Huntelaar: "Huntelaar ist ihr bester Torschütze und es ist ein Schlag für sie wenn er nicht spielt! Aber wir ändern unsere Taktik nicht!"

... die Chancen der Niederländer: "Wir wollen versuchen zu 0 zu spielen, aber Schalke 04 hat mehr Erfahrung international. Aber wir sind auch gewachsen. Es hat sich einiges geändert seit dem letzten Duell 2008 - wir sind größer! Es wir morgen der Hammer - Super Stimmung!"
... die Fans des Revierklubs: "Schalke hat super Fans - das weiß ich aus meiner Zeit in der Bundesliga! Ich freue mich morgen auf die Atmosphäre."

 

14.46 Uhr: Drei Tage nach dem Sieg mit Lazio Rom im Derby gegen den AS Rom wurde Nationalstürmer Miroslav Klose eine große Ehre zuteil: Papst Benedikt XVI. empfing am Mittwoch den 33-Jährigen bei einer Generalaudienz und führte ein längeres Gespräch mit ihm. Amen.

14.32 Uhr: Fredi Bobic äußert sich bei "Sky Sport News HD" zu den Ambitionen des VfB Stuttgart in Sachen internationales Geschäft: "Schielen ist nie gut. Davon kriegst du schnell eine Brille."

14.22 Uhr: Im Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den VfB Stuttgart wird erneut Torhüter Tobias Sippel bei den Roten Teufeln zwischen den Pfosten stehen. Stammkeeper Kevin Trapp steht zwar wieder im Kader, aber: "Kevin hat noch keine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen gemacht", so Coach Marco Kurz. Fraglich, wie man im Training Wettkampfbedingungen simuliert.

14.17 Uhr: Ein kleiner "Leistungs-Check" des Fouls, für das Paolo Guerrero die Rote Karte am vergangenen Wochenende gesehen hat: Distanz: 56 Meter Anlauf. Schnelligkeit: 31,28 km/h. Der schnellste Sprint eines Hamburgers im Spiel gegen den VfB Stuttgart. Prädikat: Ekelhaft.

14.02 Uhr: Borussia Mönchengladbach fehlt momentan mit Patrick Herrmann ein Schlüsselspieler. Wann der Mittelfeldspieler wieder auf dem Rasen stehen wird, ist fraglich. Allerdings geht es bergauf: In Stuttgart kriegt der 21-Jährige eine Schulterorthese für das gebrochene Schulterbein. Sie soll die Schulter stabilisieren und Herrmann individuelles Training ermöglichen.

13.51 Uhr: Die Profis des 1. FC Kaiserslautern greifen in die eigene Tasche und spenden Geld für Tickets. Insgesamt werden für die nächsten vier Heimspiele 11.000 Karten zum vergünstigten Preis von zehn Euro verkauft. "Der Traum der Mannschaft ist es, viermal vor ausverkauftem Haus zu spielen. Es ist eine ziemlich hohe fünfstellige Summe, die die Mannschaft übernommen hat", so FCK-Sprecher Christian Gruber.

13.45 Uhr: update Der FC Bayern München dementiert soeben via Pressemitteilung die Gerüchte um eine vorzeitige Trennung von Jupp Heynckes: "Der FC Bayern München hat vollstes Vertrauen in Jupp Heynckes und seine Arbeit."

13.43 Uhr: Dirk Grosse Schlarmann von "Sky Sport News HD" spricht über den Schalke-Gegner in der Europa League Twente Enschede live und vor Ort in den Niederlanden: "Sie schießen fast drei Tore pro Spiel in der Liga. Das ist eine klare Ansage an Schalke 04." Zum Them Klaas-Jan Huntelaar: Der Schalke-Mannschaftsarzt kann noch nicht sagen, ob Huntelaar auflaufen wird. Der Stürmer sei noch nicht so reaktionsschnell. Man will bis zum Nachmittag warten und dann entscheiden, ob der Niederländer auflaufen wird.

13.40 Uhr: Ach, übrigens: Die deutschen Fußball-Frauen spielen gerade im Finale des Algarve Cups gegen Japan. Ich dachte, das solltet ihr wissen.

13.37 Uhr: Eigentlich ist Zlatan Ibrahimovic kein Angsthase. Aber im gestrigen Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel hatte der Schwede Muffensausen: "Jedes Mal, wenn Arsenal angegriffen hat, habe ich gedacht: 'Was passiert, wenn die das vierte Tor erzielen?' In der Halbzeit hat uns Allegri gesagt, dass wir ruhiger spielen sollen. Wir wollten uns alle aufmuntern, aber das ist nicht einfach, wenn du 0:3 zurückliegst."

13.33 Uhr: Racing Santander hat sich von Trainer Juan Jose Gonzalez getrennt. Gonzalez hatte den Posten erst Ende November von seinem Vorgänger Hector Cuper übernommen, konnte den Abwärtstrend nach zuletzt sieben sieglosen Spielen hintereinander nicht stoppen. Santander liegt auf Position 18 der Primera Division, drei Punkte hinter dem rettenden 17. Platz.

13.30 Uhr: In welchem Land hättet Ihr gerne die EM 2020? Wie wärs mit Aserbaidschan und Georgien? Beide Staaten wollen sich nämlich gemeinsam um eine Ausrichtung der EM 2020 bewerben. Dies gab Georgiens Präsident Micheil Saakaschwili bekannt.

13.28 Uhr: Unsere neue Video-Abteilung weiß einfach wie der Hase läuft. Zum Einstand präsentieren uns die Jungs sensationelle selbst gemachte Aufstriche mit leckerem Brot. Die ganze Küchenzeile steht voll mit leckerem Essen. Beweisfoto gefällig? Bitte sehr!

13.20 Uhr: Bei Real Madrid macht man sich inzwischen auf die Suche nach einem Nachfolger von Torwart-Legende Iker Casillas. Die spanische "AS" berichtet, dass die Königlichen einen Torhüter aus der eigenen Stadt auf dem Schirm haben: Thibaut Courtois. Das 19-jährige Talent ist derzeit vom FC Chelsea an Atletico Madrid ausgeliehen und zeigt starke Leistungen in der Primera Division. Offenbar sehen das die Real-Verantwortlichen auch so. Allerdings würde der Belgier kein Schnäppchen sein. Chelsea überweis 2011 neun Millionen Euro an den KRC Genk.

13.00 Uhr: Ein Wechsel von Jan Vertonghen in die Premier League wird immer wahrscheinlicher. Der Ajax-Verteidiger äußert sich gegenüber der "Sun" wie folgt: "Ich habe noch bis Juni 2013 Vertrag. Aber ich werde ihn nicht verlängern." Die Premier League ist das große Ziel des Belgiers: "Ich werde meine Karriere hoffentlich bei einem guten Premier-League-Klub fortsetzen, wo ich viele Jahre bleiben werde."

12.52 Uhr: Die zweite traurige Meldung des Tages: Wlodzimierz Smolarek, Vater vom Ex-Dortmunder Ebi, ist im Alter von nur 54 Jahren verstorben. Die Todesursache des Fußball-Profis, der unter anderem bei Feyenoord Rotterdam gespielt hat, ist noch unbekannt.

12.45 Uhr: blogs@spox Volker Finke teilt Köln wie der Rhein. Im Kampf gegen Altlasten und eine aufgeregte Presse hat er Fehler gemacht. Ist er in der Daily-Soap "Effzeh" trotzdem der Gute? User broichinator präsentiert: Finke und die Geißbockköttel.

12.40 Uhr: John Terry vom FC Chelsea könnte im kommenden Spiel gegen Stoke City sein Comeback geben. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft musste zuletzt wegen einer Knieverletzung pausieren.

12.30 Uhr: Sauber! Die FIFA hat einen ersten Erfolg bezüglich des Ausschanks von Alkohol in den Stadien während der WM 2014 in Brasilien gefeiert. Ein Sonderausschuss des brasilianischen Abgeordnetenhauses stimmte einer Gesetzesvorlage zu, nach der der Verkauf alkoholischer Getränke in den Stadien während des Turniers erlaubt ist.

12.25 Uhr: HSV-Trainer Thorsten Fink findet die Sperre für Paolo Guerrero eindeutig zu viel. Und warum wurde der Peruaner so lange gesperrt? Nicht, weil er Sven Ulreich brutal von hinten nach über 50-Meter-Sprint von den Beinen getreten hat. Nein, wegen seiner Narben im Gesicht! "Vielleicht muss man lieber aussehen, um weniger Strafe zu bekommen. Aber Guerrero, der ist der kleine Krieger, der hat ein paar Narben im Gesicht. Ich glaube, man will ein Exempel statuieren", so Fink in der "Bild".

12.21 Uhr: Bemerkenswerte Aussagen von Robin van Persie. Der niederländische Stürmer sagt in der belgischen Zeitung "Passie voor Voetbal": "Es ist nicht schön, tollen Fußball zu spielen, aber dann mit leeren Händen zu sein. Aber mit Vernichtungs-Fußball zu gewinnen, finde ich absolut nicht toll. Dann gewinne ich lieber nichts." Weiter sagt der 28-Jährige, dass er am liebsten mit Arsenal Titel gewinnen wolle.

12.09 Uhr: Wesley läuft bald wohl wieder für Werder Bremen auf. Der Wechsel des Brasilianers zu Sao Paulo droht an der Ablösesumme zu scheitern. Bis zum 25. März hat Sao Paulo noch Zeit, die geforderten sechs Millionen Euro aufzutreiben. Wenn das nicht klappt, wird Wesley, der seit vier Wochen in Brasilien ist, offenbar wieder nach Bremen zurückkehren, so die "Syker Kreiszeitung".

10.50 Uhr: Trainersuche auf Englisch: Chelsea findet nach der Demission von Andre Villas-Boas offenbar so schnell keinen geeigneten Nachfolger. Namen kursieren etliche - und alle sagen sie ab. Pep Guardiola könne sich nach seiner Zeit bei Barca eher ein Jahr Auszeit vorstellen, als bei den Blues anzuheuern. Das berichtet der "Guardian". Harry Redknapp könne sich dann im Norden Londons (bei den Spurs) nicht mehr blicken lassen. Swansea-City-Coach Brendan Rodgers will sich "eine Karriere aufbauen, keine zerstören" und Joachim Löw hat nunmal den EM-Titel im Visier und überhaupt "einen Vertrag beim DFB bis 2014". Und nun? Bleibt Rafa Benitez, den aber wollen die Fans nicht. Oder halt dann doch der ewige Mou...

Seite 3: Pizarro: Vertrags-Entscheidung im März

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung