Cookie-Einstellungen
Fussball

Hoeneß: Klinsmann verdient zweite Chance

Von Tickerer: Tim Habicht / Marcus Blumberg
Jürgen Klinsmann war von 2008 bis 2009 Trainer des FC Bayern München
© Getty

10.50 Uhr: Manchester-City-Spieler Joleon Lescott hat sich in der "Sun" über den härtesten Gegner im Kampf um den Premier-League-Titel geäußert: "Wir sehen Manchester United als unseren größten Rivalen in der Liga, weil sie Zweiter sind." Weiter sagt der Engländer: "Wir müssen uns immer auf das Team, das unmittelbar hinter uns ist fokussieren. Und das ist momentan United." Am kommenden Sonntag spielt Manchester City gegen Tottenham. Bei einem Sieg würden die Citizens schon acht Punkte Vorsprung auf die Spurs haben.

10.42 Uhr: Chelsea nimmt drei neue Spieler unter Vertrag! Die Zwillinge Rio und Cole DaSilva sowie ihren älteren Bruder Jay DaSilva. Ihr kennt keinen davon? Macht nichts - schließlich sind Rio und Cole erst 12 Jahre alt. Jay ist mit seinen 13 Lenzen schon ein alter Hase.

10.37 Uhr: Laut "Daily Mirror" bietet Lazio Rom rund sieben Millionen Euro für den russischen Nationalspieler Andrey Arshawin. Der Stürmer hat beim FC Arsenal noch bis 2013 Vertrag, aber Arsene Wenger deutete bereits an, dass Arshawin bei einem passenden Angebot den Verein verlassen könne.

10.30 Uhr: Premier-League-Aufsteiger Queens Park Rangers möchte laut "Daily Mirror" ein Angebot für Tottenham-Keeper Heurelho Gomes abgeben. Der 30-Jährige ist momentan nur dritte Wahl bei den Spurs und frustriert. Zudem will das Team von Harry Redknapp Tim Krul aus Newcastle verpflichten. Ein Wechsel würde für Gomes also durchaus Sinn machen.

10.20 Uhr: Eine Nacht in Königsblau? Der Ex-Schalker Gerald Asamoah hat in seiner ghanaischen Heimat ein Hotel eröffnet - in Königsblau und mit etlichen Schalke-Trikots an den Wänden. Der Name der schmucken Unterkunft: "Asa Royal Hotel". Und Gerald zeigt sich durchaus ambitioniert und sagt in der "Bild": "Für Ghana-Verhältnisse hat das Hotel eine Top-Ausstattung. Wenn es gut läuft, plane ich, noch weitere Hotels zu eröffnen."

10.14 Uhr: Im Interview mit der "Sport Bild" bekennt sich Naldo zu Werder Bremen: "Ich kann von mir behaupten, dass ich noch ein Spieler der alten Schule bin, mir Vereinstreue sehr viel bedeutet und ich sie auch vorlebe." Zut Wechselposse der vergangenen Wochen hat der Innenverteidiger eine klare Meinung: "Ich verstehe nicht, dass daraus so ein Wirbel gemacht wurde. Erstens: Ich glaube, 90 Prozent der Spieler wechseln vor Ablauf eines Vertrags. Zweitens: Jeder Mensch, der im Job ein sehr gutes Angebot bekommt, beschäftigt sich damit. Das ist legitim. Drittens: Ich habe nie gesagt, dass ich wegwollte. Ich habe Werder lediglich über das Angebot informiert und gesagt, dass es mich interessiert."

10.01 Uhr: Jonathan Moreira wechselt von Inter Mailand auf Leihbasis zum FC Parma. Der Brasilianer soll Spielpraxis beim Serie-A-Klub sammeln. Bei Inter kam der Abwehrspieler lediglich vier Mal in der Serie A zum Einsatz.

9.55 Uhr: Fahrlässiges Unterschreiten des Sicherheitsabstandes - Felix Magath ist seinen Führerschein los! Der Richter in der "Bild": "Herr Magath muss ein Bußgeld von 195 Euro zahlen. Zudem wird ein Fahrverbot von vier Wochen verhängt. Zum Zeitpunkt der Tat war er noch Trainer und Manager auf Schalke. Er war im Vorstand, und ich gehe davon aus, dass die Post, die persönlich an ihn gerichtet war, ihn auch erreicht hat."

9.50 Uhr: Fabian Bäcker wird bis zum Saisonende von Alemannia Aachen an die U-23-Auswahl von Borussia Mönchengladbach verliehen. Der Stürmer war erst zu Saisonbeginn von Gladbach an den Tivoli gewechselt.

9.43 Uhr: Peinlich, peinlich Werder Bremen. Zwar war es nur ein Testspiel und Bremen musste mit einer Rumpfelf auflaufen: Aber gegen Hansa Rostock sollte man trotzdem nicht mal eben 0:3 verlieren. Die Leistung der Grünen hat auch Geschäftsführer Klaus Allofs auf die Palme gebracht: "Unser Thema ist heute nicht, dass wir ein Testspiel verloren haben, sondern dass wir erneut soweit unter unseren Möglichkeiten geblieben sind. So können wir als Werder Bremen nicht auftreten. Das können wir so nicht hinnehmen", sagt Allofs auf der Vereinswebsite. Da dürfen sich die Werder-Profis ja auf die nächsten Tage freuen: "Wir machen hier keinen Haken dran und dann geht es weiter. Das wird für die nächsten Tage Konsequenzen nach sich ziehen."

9.37 Uhr: Frisches Blut für die Three Lions! Offenbar will der englische Nationaltrainer Fabio Capello zwei Shootingstars von Swansea City zur EM 2012 mitnehmen: Scott Sinclair und Leon Britton. Der "Daily Star" beruft sich auf eine Quelle, die Capello nahesteht: "Fabio war beeindruckt von Sinclair und Britton. Aber beide müssen sich noch verbessern, um wirklich mit zur EM zu kommen." Der 22-jährige Sinclair hat sein nächstes Ziel genau vor Augen: "Das A-Team der englischen Mannschaft ist definitiv der nächste Schritt für mich."

9.28 Uhr: Wenn es nach Ex-Chelsea-Coach Carlo Ancelotti geht, muss der FC Chelsea Didier Drogba verkaufen. "Wenn man sich dafür entscheidet, auf Fernando Torres zu setzen, muss man Drogba verkaufen", so der Trainer von Paris St.-Germain im englischen "Express". Und weiter sagt der Italiener: "Didier ist wie Pippo Inzaghi bei Milan. Er saugt seine Konkurrenten auf. Er macht das nicht, weil er Böses will, er ist einfach so."

9.25 Uhr: Kevin-Prince Boateng fällt voraussichtlich vier Wochen aus. Der Spieler vom AC Milan hat sich beim Mailand-Derby gegen Inter verletzt. "Boateng hat sich eine Zerrung zugezogen. Innerhalb der nächsten sieben Tage gibt es genaue Ergebnisse", heißt es in einer offiziellen Stellungsnahme.

9.18 Uhr: Der schottische Erstligist FC Aberdeen zeigt laut dem "Evening Express" Interesse an einer Verpflichtung von Borussia Mönchengladbachs Stürmertalent Mathew Leckie. Aberdeen-Trainer Craig Brown möchte die Offensive des derzeit Neuntplatzierten verstärken.

9.12 Uhr: Bleibt Christian Lell bis 2017 bei Hertha BSC? Nach Informationen der "Bild" wollen die Berliner mit dem Abwehrspieler langfristig verlängern. Der Vertrag des Ex-Münchners läuft noch bis 2013, doch Manager Michael Preetz kann sich eine "vorzeitige Verlängerung sehr gut vorstellen".

9.06 Uhr: Sandro Wagner und Werder Bremen - ein großes Missverständnis. Der 24-jährige Stürmer konnte sich nie an der Weser durchsetzen und will den Verein jetzt unbedingt verlassen: "Ich muss spielen. Ich will nichts Schlechtes über Werder sagen, aber ich will nicht mehr auf der Bank sitzen", sagt Wagner in der "Bild". Und weiter: "Wenn etwas Gutes kommt, würde ich gerne gehen." Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs sagt zu den Wechselabsichten seines Angreifers: "Uns liegt nichts Konkretes vor. Sollte sich das ändern, muss man darüber reden."

9.05 Uhr: Die japanische Sportzeitung "Nikkan Sports" berichtet, dass der AC Milan über eine Verpflichtung von Shinji Kagawa nachdenkt. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund soll offenbar das Mittelfeld des amtierenden italienischen Meisters verjüngen. Eine wichtige Rolle könnte auch Yuto Nagatomo von Inter Mailand spielen - er ist Kagawas bester Freund und würde sich über einen japanischen Kollegen in Mailand freuen. Beim BVB möchte man allerdings den 2013 auslaufenden Vertrag mit dem 22-Jährigen frühzeitig verlängern: "Unser Bestreben ist es, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern. Es wird Gespräche geben", so Sportdirektor Michael Zorc in der "Sport Bild".

9.04 Uhr: Guten Morgen aus München! Gestern Abend wurde der Wechsel von Papiss Demba Cisse zu Newcastle United offiziell bestätigt. Mal sehen, ob wir heute auch etwas ähnlich Großes vermelden dürfen. Los geht's mit einem Gerücht aus Japan. Auf einen ereignisreichen Tag bei Rund um den Ball.

Rund um den Ball im Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung