Cookie-Einstellungen
Fussball

Gattuso bangt um Karriere

Von Tickerer: Björn Thar / Walandi Tsantiridis
Gennaro Gattuso steht eine Augenoperation bevor
© Getty

Gennaro Gattuso bangt wegen einer Augenverletzung um seine Karriere. Heute kündigte er eine Operation an (18.15 Uhr). Der FC Bayern München hat die vom DFB auferlegte Sperre für Jerome Boateng akzeptiert, allerdings unter Vorbehalt (15.45). Bremens Mittelfeldspieler Marko Marin wird auf der Insel offenbar gleich von mehreren Top-Klubs genau beobachtet (11.10 Uhr). Mario Basler wurde heute bei Rot-Weiß Oberhausen als neuer Trainer vorgestellt (12.23 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.20 Uhr: Mit dieser Nachricht verabschieden wir uns für heute. Wir sehen uns morgen in alter Frische, Ciao!

18.15 Uhr: Lange wurde um den Gesundheitszustand von Gennaro Gattuso spekuliert. Im ersten Saisonspiel gegen Lazio Rom wurde er in der ersten Halbzeit ausgewechselt. Seitdem schwieg er. Es war nur bekannt, dass er eine Augenverletzung hat. Heute äußerte er sich auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz zu seiner Auszeit: "Ich habe seit dem Lazio-Spiel ein Problem am Seh-Nerv. Ich muss weitere vier Monate abwarten, dann folgt eine Operation. Ich war sehr down, es gab Momente, an denen ich das Schlimmste befürchtet habe und überhaupt nicht an meine Karriere gedacht habe: Ich kann weder Auto fahren, noch fernsehen oder eine Mail schreiben. Ich werde kämpfen und möchte wieder auf das Feld zurück."

17.35 Uhr: Video Wie immer bewegte für Euch. Genießt die Highlights aus der Serie-A-Partie zwischen Bologna und Lazio Rom.

17.15 Uhr: Blog Nach dem desaströsen Auftritt beim BVB gibt es für die Köln-Fans wenig Grund für Optimismus im DFB-Pokal. Einzig die Pokalhistorie der Kölner gibt Anlass zur Hoffnung. Hier ein interessanter Blog zu diesem Thema vom User DJLukepaul.

16.55 Uhr: Moin moin zusammen. Bleibt er bei Bayer Leverkusen oder kehrt er zum VfB Stuttgart zurück? Es geht natürlich um Torwart Bernd Leno. Er steht in Stuttgart noch bis 2014 unter Vertrag. Nun wurde bekannt, dass Bayer Leverkusen mindestens fünf Millionen Euro Ablöse für eine feste Verpflichtung zahlen soll. Das entsprechende Angebot werde in Stuttgart noch in diesem Monat eingehen. Stuttgart-Manager Fredi Bobic hat ebenfalls Khalid Boulahrouz, Arthur Boka und Pavel Pogrebnjak auf der Abschussliste. Die Verträge des Trios laufen zum Ende dieser Saison aus. Im Januar ist die letzte Chance, noch eine Ablösesumme zu kassieren.

16.35 Uhr: Das war's für mich für heute. Ich übergebe den Ticker an meinen Kollegen Tsantiridis. Viel Spaß weiterhin und bis morgen.

16.28 Uhr: Jetzt möchte ich noch einmal alle Jungs und Mädels zwischen 14 und 18 Jahren auf das DB Fußball Camp aufmerksam machen. Wenn Ihr fußballbegeistert seid und schon immer einmal hinter die Kulissen eines Bundesliga-Vereins schauen wolltet, dann bewerbt Euch jetzt für das Camp in Frankfurt und erlebt ein unvergessliches Wochenende!

16.20 Uhr: Update Entwarnung bei Schweinsteiger und van Buyten. Schweinsteiger musste das Training zwar erkältet abbrechen, wird aber voraussichtlich zum Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt wieder fit sein. Auch auf van Buyten kann Trainer Jupp Heynckes wieder zurückgreifen. Der Verteidiger, der gegen den HSV aufgrund einer Bronchitis pausieren musste, hat heute wieder normal mittrainiert.

16.05 Uhr: Video Damit ihr wisst, was in den anderen europäischen Topligen so abgeht, habe ich jetzt einen Video-Link für Euch. In der Ligue1 bleibt Montpellier weiter das Überraschungsteam. Bei SM Caen gab es drei Buden und einen ganz besonderen Torjubel.

Montpellier bleibt PSG auf den Fersen

15.45 Uhr: Der FC Bayern hat sich dazu entschieden, die Strafe für Jerome Boatengs Tätlichkeit zu akzeptieren. Trotzdem habe die 2-Spiele-Sperre für den Klub einen bitteren Beigeschmack. Auf der Klub-Webseite äußert sich der FC Bayern wie folgt: "Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der gesamte Vorfall erst durch das völlig übertriebene und theatralische Verhalten des Hannoveraner Spielers Sergio Pinto ausgelöst wurde." Zudem sei mit zweierlei Maß gemessen worden. Hannovers Christian Schulz sah nur Gelb für dieselbe Aktion.

15.25 Uhr: Update Der DFB hat das Strafmaß für Rot-Sünder Jerome Boateng bekannt gegeben. Demnach ist Bayerns Abwehrspieler für die nächsten zwei Bundesligapartien gesperrt.

15.20 Uhr: Napolis Walter Gargano fällt aufgrund einer Adduktorenverletzung im linken Oberschenkel drei bis vier Wochen aus. Er verletzte sich am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Cagliari. Damit fehlt der Mittelfeldspieler auch im Champions-League-Rückspiel gegen den FC Bayern am 2. November.

15.06 Uhr: Stani geht in die Offensive! Der Hoffenheim-Trainer Holger Stanislawski ärgert sich über die fehlende Euphorie unter den Fans. "Es geht darum, dass man diejenigen aktiviert, die einfach nur dasitzen. Es bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn man ruft: 'Steht auf, wenn ihr Hoffenheimer seid!', dass man sich von seinem Platz erhebt", sagte Stanislawski. "Ich verlange doch nicht, dass jemand, der 45 ist, auf einmal den Flitzer macht." Zum Pokalspiel gegen den 1. FC Köln hat der Trainer seinen lautstarken Bruder "einfliegen" lassen: "Den wird man hören. Ich hoffe, dass er niemanden aufs Feld wirft."

14.52 Uhr: Diashow Die Serie von Manuel Neuer ist gerissen. Nach 770 Minuten ohne Gegentor in der Bundesliga, musste Bayerns Nummer eins wieder hinter sich greifen. Damit muss er seine Rekordjagd von vorne beginnen. Wir haben die längsten zehn Torhüter-Serien in einer Diashow zusammengestellt. Viel Spaß beim Blättern!

14.38 Uhr: ManCity-Trainer Roberto Mancini ist nach dem Derby gegen United voll des Lobes für seinen Stürmer Mario Balotelli. "Mario spielte sehr gut. Er gehört zu den besten fünf Spielern der Welt", sagte Mancini bei "Sky Sports". "Er ist verrückt, aber ich liebe ihn, weil er ein guter Kerl ist und er hat alles, um ein Top-Spieler zu werden." Na hoffentlich bleibt der 21-Jährige nach so einer Lobeshymne auf dem Teppich.

14.20 Uhr: Blog Hier ist noch ein weiterer Blogbeitrag für Euch, der die Situation beim VfB Stuttgart genauer unter die Lupe nimmt.

Kein Grund zur Euphorie

13.58 Uhr: Der Einsatz von Bayerns Bastian Schweinsteiger im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt am Mittwochabend steht auf der Kippe. "Er hat sich mit einer Erkältung abgemeldet", sagte ein Vereinssprecher. Die Laufeinheiten am Morgen hatte Schweinsteiger noch absolviert, danach aber das Training abgebrochen. Auch ein Einsatz von Daniel van Buyten ist weiter offen. Der Abwehrspieler fehlte schon gegen Hannover wegen einer Bronchitis.

Seite 2: Mario Basler wird Cheftrainer bei RWO

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung