Fussball

Medien: Auch Inter pokert um Arturo Vidal

Von Tickerer: Marcus Erberich / Martin Grupp
Offenbar ist Inter Mailand in den Poker um Arturo Vidal eingestiegen
© Getty

Inter Mailand ist offenbar in den Poker um Arturo Vidal eingestiegen (17.40 Uhr). Der VfL Wolfsburg ist Medienberichten zufolge an Andrej Voronin interessiert (16.10 Uhr) und nach Manchester United will wohl auch der FC Malaga ein Hammer-Angebot für Wesley Sneijder vorbereiten (13 Uhr). Bayern München rückt offenbar von einer Verpflichtung von Jerome Boateng ab und intensiviert stattdessen seine Bemühungen um Innenverteidiger Alex vom FC Chelsea (8.53 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.48 Uhr: Und damit schließen wir den Ticker auch schon wieder für heute. Ich wünsche Euch einen angenehmen Abend und ein schönes Wochenende.

17.40 Uhr: Laut "Gazzetta dello Sport" und chilenischen Medien ist jetzt auch Inter Mailand in den Poker um Arturo Vidal eingestiegen. Bisher galt Valencias Ever Banega als Nummer-1-Kandidat fürs defensive Mittelfeld der Italiener, doch die Spanier verlangen angeblich zu viel. Inter-Coach Gian Pero Gasperini will einen dynamischen Mittelfeldspieler von Top-Niveau. Pluspunkt Inter: Die Mailänder haben sehr gute Kontakte zu Vidals Berater Fernando Felicevich, der auch Alexis Sanchez vertritt und deshalb schon lange mit Inter in Kontakt stand.

17.24 Uhr: Die Zukunft von Maarten Stekelenburg bleibt weiter offen. "Man muss abwarten, ob ich in der kommenden Saison hier oder anderswo spiele", so der Keeper bei "Voetbal International": "Momentan sieht es danach aus, dass ich bei Ajax bleibe." Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, war am Freitag eine Delegation des AS Rom in Amsterdam aufgeschlagen, um über einen möglichen Transfer des Keepers zu diskutieren.

17.15 Uhr: Italienischen Medienberichten zufolge steht Angelo Ogbonna vom FC Turin wieder auf dem Einkaufszettel des FC Arsenal. Der 22-Jährige, der sowohl links als auch innen in der Viererkette verteidigen kann, wird schon seit zwei Jahren immer wieder mit den Gunners in Verbindung gebracht. Laut "Mirror" würden rund 16 Millionen Euro für den italienischen U-21-Nationalspieler fällig.

17.04 Uhr: Servus zusammen! Schalke 04 gibt im Poker um Nolan Roux von Stade Brest nicht auf. Wie "FranceFootball" berichtet, haben die Knappen jetzt sechs Millionen Euro plus Bonuszahlungen für den 23-jährigen Stürmer geboten. Fehlt also nicht mehr viel bis zu den von Brest-Präsi Michel Guyot geforderten acht Millionen.

16.54 Uhr: So, für mich war es das - ich verabschiede mich ins Wochenende. Kollege Grupp nimmt Euch noch ein Weilchen an die Hand. Außerdem sei Euch das Viertelfinale unserer Frauen gegen Japan am Samstag empfohlen (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Ein schönes Wochenende, ciao!

16.40 Uhr: Hertha BSC hat den ohnehin noch bis 2013 laufenden Vertrag mit Stürmer Adrian Ramos vorzeitig bis 2015 verlängert. Das vermeldet der Verein auf seiner Homepage. "Wir sind sehr froh, dass wir Adrian vorzeitig bis 2015 an Hertha BSC binden konnten. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und eine feste Größe im Offensivspiel von Hertha BSC", so Hertha-Manager Michael Preetz.

16.22 Uhr: Hans Jörg Butt ist vorzeitig vom Trainingslager des FC Bayern am Gardasee abgereist - das berichtet die "Bild". Demnach habe seine Tochter sich den Arm gebrochen und Butt sei nach Hause gefahren, um für sie da zu sein. SPOX wüscht gute Besserung!

16.10 Uhr: Einem Bericht der russischen Website "lifesports.ru" zufolge hat der VfL Wolfsburg Dynamo Moskau ein Angebot für Andrej Voronin gemacht. Demnach haben die Wölfe dem russischen Klub 5 Millionen Euro geboten, Moskau will für Voronin allerdings mindestens sieben Millionen Euro haben. Der 31-jährige Stürmer steht noch bis 2012 in Moskau unter Vertrag. Seit 2010 hat er für Dynamo 41 Ligaspiele bestritten und dabei neunmal getroffen und gab 14 Assits.

15.45 Uhr: Noch eine Vertragsverlängerung erreicht uns von der Insel. Der 18-jährige Verteidiger John Flanagan hat vorzeitig ein neues Arbeitspapier beim FC Liverpool unterzeichnet. Sportdirektor Damien Comolli: "Das erste, was jeder sagen wird, ist, dass er es verdient hat, weil er uns am Ende der letzten Saison so geholfen hat. Flannos Vertrag bei uns lief zwar noch eine ganze Weile, aber wir dachten es wäre das richtige, ihn für das, was er getan hat zu belohnen.

15.24 Uhr: Das Ziehen und Zerren um Arturo Vidal nimmt kein Ende, fast täglich kommen neue Interessenten hinzu. Aber was bedeutet das für Bayer Leverkusen? Die Kollegen von "ran.de" haben mit einem gesprochen, der sich mit der Werkself auskennt. Hier geht's zum Interview mit Michael Skibbe.

15.14 Uhr: Chris Smalling hat bei Manchester United verlängert. Der 21-jährige Innenverteidiger hat bei den Red Devils einen Fünfjahresvertrag unterschrieben - das berichtet ManUtd auf seiner Klub-Homepage. "Ich bin erfreut, dass Chris einen neuen Vertrag unterschrieben hat. Er war hervorragend, seit er im letzten Jahr von Fulham zu uns gewechselt ist. Er ist ein äußerst begabter, junger Verteidiger, er ist schnell, stark und liest das Spiel gut, er ist ein großer Gewinn für das Team", zeigte sich Sir Alex Ferguson euphorisch.

15 Uhr: Doch kein Transfer? Laut "Bild" ist der Wechsel von Petar Sliskovic von Mainz 05 zum MSV Duisburg überhaupt nicht unter Dach und Fach und die Mainzer wollen den 20-jährigen Stürmer halten - zumindest vorerst. FSV-Manager Christian Heidel: "Duisburg hat immer gesagt, dass das klar geht, wir nicht. Es gab bisher nur ein einziges Gespräch mit dem MSV, sonst nichts." Die Verpflichtung von Anthony Ujah tut dabei scheinbar nichts zur Sache: "Warum sollten wir jetzt jemanden abgeben? Dem Anthony passiert morgen was und dann suchen wir wieder neu - nein!" Zur Info: Duisburg startet am 17.7. in die neue Zweitliga-Saison...

14.44 Uhr: Laut "Sportmediaset", dem Sportportal der italienischen TV-Sendergruppe "Mediaset", ist der 1. FC Köln an Milans Youngster Rodney Strasser interessiert. Der 21-jährige Mittelfeldspieler aus Sierra Leone, dessen Stern in der vergangenen Saison zusammen mit dem von Alexander Merkel aufging, soll ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu bekommen. In Italien sind wohl Lecce und Aufsteiger Novara interessiert, ein Leihgeschäft zum Zweitligisten Torino hat sich angeblich zerschlagen.

14.30 Uhr: Der FC Schalke trennt sich von Hao Junmin. Der 24-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum viermaligen chinesischen Meister Shandong Luneng Taishan FC in die Chinese Super League, das vermelden die Königsblauen auf ihrer Klub-Homepage. "Das ist für seine weitere sportliche Entwicklung sicherlich die richtige Entscheidung. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", so S04-Manager Horst Heldt.

14.15 Uhr: Kollege Bogner meldet: Karl-Heinz Rummenigge hat gerade offiziell bekannt gegeben, dass man die Partnerschaft mit dem "Trentino" bis 2015 verlängert hat.

14.07 Uhr: Nach dem tragischen Tribüneneinsturz am Donnerstag bei Umbauarbeiten am Stadion De Grolsch Veste denkt Twente Enschede angeblich darüber nach, vorübergehend in die Schalker Veltins-Arena umzuziehen. Wie der "Express" berichtet, könnten die Champions-League-Spiele des niederländischen Vize-Meisters im nur gut 100 Kilometer entfernt liegenden Gelsenkirchen ausgetragen werden. "Die beiden Klubs kommen gut miteinander aus, sie helfen sich gegenseitig in der Not", wird Twente-Präsident Joop Munsterman vom niederländischen Fernsehsender "NOS" zitiert.

13.50 Uhr: Juve an Rossi interessiert. Der Transfer von Kun Agüero wird immer unwahrscheinlicher, deshalb ist jetzt Giuseppe Rossi die Nummer eins auf dem Einkaufszettel der Bianconeri. Laut "Gazzetta dello Sport" gab es am Donnerstag die ersten offiziellen Kontakte mit dem FC Villarreal. Erstes Angebot: 20 Millionen Euro plus ein noch zu bestimmender Spieler.

13.40 Uhr: Martin Amedick hat dem "Eckball Magazin" ein Exklusiv-Interview gegeben. Darin spricht er über softe Kicker, die Anforderungen an einen Verteidiger und den Kaffeeklatsch mit einer besonderen Dame. Hier geht's zum Interview mit Martin Amedick.

Ihr wollt Bayern München, den FC Barcelona, Milan und Porto Alegre mal live sehen? Beim Audi-Cup habt Ihr die Gelegenheit dazu!

13.35 Uhr: Stunk bei Borussia Mönchengladbach. Coach Lucien Favre will Mo Idrissou aussortieren ("Es ist besser, die Wahrheit zu sagen. Rechts ist Jantschke. Vorne wird es eng für Mo"), das will der Kameruner aber nicht so leicht mit sich machen lassen. Der "Bild" sagte er: "Ich ziehe das hier durch. Ich habe mir nichts zuschulden kommen lassen, habe immer alles für Borussia gegeben. Das bleibt auch weiter so. Es kann nicht an meiner Leistung liegen, dass man mich nicht mehr will. Fans sprechen mich überall an, keiner versteht, was man mit mir macht." Ende offen...

13.14 Uhr: Nun ist es offiziell: Charlie Adam hat beim FC Liverpool einen Vertrag bis 2015 unterschrieben. Der Mittelfieldspieler kommt für rund 10 Millionen Euro vom FC Blackpool.

Der FC Malaga rüstet kräftig auf. Was erreicht der Klub in der Saison 2011/2012? Der SPOX-Tabellenrechner für die Primera Division.

13 Uhr: Auch Malaga baggert Sneijder an: Laut "Gazzetta dello Sport" und "Tuttosport" hat der FC Malaga 35 Millionen Euro plus Prämien für Wesley Sneijder geboten. Erst gestern wurde bekannt, Manchester United wolle ein 39-Millionen-Paket für den Niederländer schnüren. Sneijder steht noch bis 2015 bei Inter unter Vertrag, der Verein hatte zuletzt erklärt, man würde den Niederländer - wenn überhaupt - nur für ein Riesen-Gebot ziehen lassen. Nach Mathijsen, van Nistelrooy und Toulalan wäre Sneijder der nächste Hochkaräter. Zum Thema: Ein Blog zum FC Malaga

12.14 Uhr: Laut "Sky Sports" steht John Arne Riise vor einem Wechsel zum FC Fulham. Demnach sei der 30-jährige Linksfuß, der bei der AS Roma noch bis Sommer 2012 unter Vertrag steht, schon zur medizinischen Untersuchung bei den Cottagers gewesen. Mit den Italienern sei außerdem bereits eine Ablösesumme ausgehandelt. Riises jüngerer Bruder Björn Helge (28) steht übrigens bereits in Fulham unter Vertrag.

Seite 2: FC Bayern intensiviert Interesse an Alex

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung