-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Das sind Barcelonas Wunschspieler

Von Tickerer: Markus Matjeschk / Daniel Reimann
Jan Vertonghen (r.) von Ajax Amsterdam steht angeblich auf Barcelonas Wunschliste
© Getty

Einem spanischen Medienbericht zufolge sondiert der FC Barcelona den Markt nach Neuzugängen (14.45 Uhr). Jefferson Farfan steht offenbar auf dem Wunschzettel von Juventus Turin (11.10 Uhr). Breno hat angeblich die Zusage von Christian Nerlinger, den FC Bayern zu verlassen, sollte er keine Einsatzzeiten bekommen (9.30 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.15 Uhr: Und jetzt ist Ruhe im Karton. Der Tages-Ticker sagt dann mal "Servus!" für heute. Aber in einer halben Stunde könnt Ihr schon wieder im LIVE-TICKER zur 2. Liga weiterlesen. Unter anderem steigt heute das bayrische Derby 1860 - Augsburg. Ab 20.15 Uhr trifft dann der 1. FC Nürnberg auf Eintracht Frankfurt. Auch den Spaß gibt's im LIVE-TICKER. Haut rein!

17.13 Uhr: Mir persönlich fällt es verdammt schwer, Zeitungen wie "Daily Star" wirklich für voll zu nehmen. Also ganz kurz und nur ganz am Rande zwei kleine Gerüchte aus dem englischen Boulavard-Blättchen: Chelsea will angeblich Arda Turanund Manchester United ist scharf auf Daniele de Rossi. Soviel dazu erstmal.

17.05 Uhr: Derby-Held Gerald Asamoah fällt gegen Dortmund aus! Lucien Favre tauscht in Gladbach die Torhüter aus! Adam Matuschyk fährt nicht mit nach Hoffenheim! Wer jetzt geschockt und mit großen Augen "WAS?" in die Runde quakt, sollte lieber nochmal die voraussichtlichen Aufstellungen checken und gegebenenfalls seine Aufstellung beim Bundesliga-Fuxx-Manager ändern.

16.56 Uhr: So ein Leverkusener Fan lässt sich auf Auswärtsfahrten halt nicht lumpen. Also wird der extra bereitgestellte Sonderzug auseinander genommen, vollgekotzt und vollgepisst. Keine Angst, Leute, das war jetzt nicht generalisierend gemeint. Ist aber auf dem Weg zum Europa-League-Spiel in Charkow so vorgekommen. Deswegen will der Verein in Zukunft keine Sonderzüge mehr organisieren. Und was lernen wir daraus?

16.43 Uhr: Freiburgs Heiko Butscher ist ja einer der wenigen Spieler, bei den man sich schon vom Namen her denkt: Der Kerl kann nur Innenverteidiger sein. Genau der Butscher hat seinen Vertrag beim SC nun verlängert. Wie lange? Das wollte der Klub nicht bekannt geben. Sportdirektor Dirk Dufner, der Fuchs schlechthin, meint dazu: "Heiko ist als Kapitän und wichtiger Spieler auf und neben dem Platz einer der Vorzeigeprofis des Vereins. Uns war es wichtig, ihn als erfahrenen Profi für weitere Jahre im Verein zu behalten." Aha.

16.30 Uhr: So, das war's dann von meiner Seite, Daniel Reimann übernimmt den Ticker. Viel Spaß noch!

16.15 Uhr: Silvio Berlusconi wird am Sonntag für seine Verdienste als Klub-Eigner des AC Milan geehrt. Die Rossoneri-Kicker werden beim Gastspiel bei Chievo Verona auf der Vorderseite ihres Trikots den Aufdruck "20 febbraio 1986 - 20 febbraio 2011" tragen, der als Auszeichnung für die 25-jährige Amtszeit Berlusconis als Klub-Besitzer gedacht ist. Unbestätigten Gerüchten zufolge wollen ihm die Fans mit "Bunga-Bunga"-Sprechchören gratulieren.

16 Uhr: Fohlen-Coach Lucien Favre setzt offenbar auf einen Torwarttausch. Am Wochenende gegen Schalke könnte Logan Bailly ins Gladbacher Tor zurückkehren.

15.40 Uhr: Michael Ballack hat heute das gesamte Mannschaftstraining absolviert. Bayer-Coach Jupp Heynckes ist dementsprechend zufrieden: "Michael hat in dieser Woche Einzeltraining absolviert. Er war sehr ehrgeizig und hat gut gearbeitet. Das Mannschaftstraining hat er ohne Probleme absolviert. Das sah gut aus. Wenn keine unvorhergesehene Verschlechterung eintritt, wird er zum Aufgebot gehören."

15.25 Uhr: Das Europa-League-Match zwischen Aris Saloniki und Manchester City war an sich ja weniger spannend. Umso kurioser ist jetzt aber, was im Nachhinein herauskommt. Denn der Fauxpas der Stadionheft-Verantwortlichen ist eigentlich nicht mehr zu toppen. Anstatt das originale Mannschaftsfoto der Citizens abzudrucken, wählte man versehentlich eine "Guardian"-Fotomontage. Und da waren allerhand Spieler zum eigentlichen Kader hinzugefügt. Unter anderem mit dabei: Wayne Rooney, Kaka, Lionel Messi und Fernando Torres.

15.10 Uhr: Wer zum Champions-League-Finale will, muss tief in die Tasche greifen. Die 11.000 in den freien Verkauf gehenden Karten kosten umgerechnet zwischen knapp 180 und knapp 360 Euro. Die Preise bringen nicht nur Michael Brunskill, Sprecher der Football Supporters' Federation (FSF), auf die Palme: "Wir sind schockiert. So viel Geld zu verlangen, ist angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Lage empörend."

14.45 Uhr: Die spanische Sporttageszeitung "Sport" veröffentlicht heute eine Liste mit angeblichen Wunschspielern von Barca-Sportdirektor Andoni Zubizarreta. Darauf stehen viele interessante Namen. Unter anderem finden wir da Innenverteidiger Jan Vertonghen von Ajax Amsterdam, der allerdings um die 15 Millionen Euro kosten soll. Nachdem Gareth Bale wohl zu teuer sein dürfte, soll bereits ein erster Kontakt zu Linksverteidiger Alex Sandro hergestellt worden sein. Weitere Namen auf der Liste: Cesc Fabregas (natürlich), Borja Valero, Neymar und Romelu Lukaku. Na denn: Feuer frei in den Kommentaren!

Seite 2: Ist Juve heiß auf Schalkes Farfan?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung