Cookie-Einstellungen
Fussball

Ibra: Pep perfekt? Wäre Woods auch gerne

Von Tickerer: Daniel Riedmüller/Adrian Bohrdt
Zlatan Ibrahimovic kam für Barca in 46 Spielen auf 22 Tore und 13 Vorlagen
© Getty

Zlatan Ibrahimovic stänkert gegen seinen Ex-Trainer (16.33 Uhr), Paolo Maldini kritisiert Real Madrid (15.21 Uhr) und die Bosse von KNVB und vom FC Bayern treffen sich um eine Lösung zu finden (12.50 Uhr). Außerdem: Das Bayern-Lazarett lichtet sich (11.51 Uhr), Köln-Trainer Soldo ist kein Medienfuchs (10.22 Uhr) und Wayne Rooney will offenbar schnell weg aus Manchester (9.06 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.36 Uhr: So. ihr Lieben. Das war's auch schon wieder für heute bei Rund um den Ball. Viel Spaß noch beim Zweitliga-Duell Arminia Bielefeld gegen MSV Duisburg (ab 20 Uhr im LIVE-Ticker). Morgen gibt es wieder News und Gerüchte in alter Frische. Bis dahin: Servus aus München!

18.31 Uhr: Borussia Dortmund wird zur Kasse gebeten! Die Bengalischen Feuer im Fanblock der Schwarz-Gelben beim Revierderby im Februar gegen Schalke fanden beim DFB keinen Gefallen. Auch in St. Pauli wurde im Dortmunder Block Rauchbomben und Knallkörper gezündet. Macht dann 5000 Euro.

18.26 Uhr: Der türkische Pokalsieger Trabzonspor will im Winter Orlando Engelaar vom PSV Eindhoven verpflichten. Wie das "Algemeen Dagblad" meldet sind die Türken am holländischen Mittelfeld-Riesen sehr interessiert. Engelaar wechselte 2009 zusammen mit Fred Rutten von Gelsenkirchen nach Rotterdam.

18.13 Uhr: Tim Borowski angeschlagen! Der Werder-Mittelfeldmann hat sich im Montagnachmittag-Training am Sprunggelenk verletzt. Ob Borowski für das Champions-League-Spiel gegen Twente Enschede (20.30 Uhr im LIVE-Ticker) rechtzeitig fit wird soll sich am Dienstag entscheiden. Bei einem Negativ-Bescheid wird Borowski die Reise nach Holland gar nicht erst mit antreten.

17.59 Uhr: Alberto Aquilani will auch in Zukunft für die Alte Dame auf Torejagd gehen. Wie der Berater des 26-Jährigen mitteilte soll der bis 2014 an Liverpool gebundene Mittelfeldspieler schnellstmöglich fest bei Juventus Turin unterschreiben. Bislang ist Aquilani von der Anfield Road nur an Juve ausgeliehen. "Wir werden im Frühjahr mit dem Management sprechen: März oder April, jedoch nicht vorher", so der Berater.

17.46 Uhr: Hiobsbotschaft für alle Hansa Rostock-Fans: Stephan Gusch fällt mehrere Monate aus. Im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim riss sein vorderes Kreuzband im linken Knie. Dies ergab die MRT-Untersuchung. Hansa-Coach Peter Vollmann: "Das ist natürlich ganz bitter. Stephan gehört zu unseren stärksten Kopfballspielern. Mit ihm fällt uns jetzt nach Matthias Holst der zweite Innenverteidiger langfristig aus."

17.34 Uhr: Ex-Barca-Präsident Joan Laporta wehrt sich gegen die Klage, die sein Ex-Verein gegen ihn erhoben hat. Laporta soll für das Minus von 77,1 Millionen Euro, das der Verein in der vergangenen Saison vermelden musste, verantwortlich sein. "Die neue Führung hat die Zahlen auf unwürdige Weise neu formuliert und dabei gepfuscht", weist der 48-Jährige die Schuld von sich. Hier die komplette Laporta wehrt sich gegen Vorwürfe-Meldung!

17.21 Uhr: Unruhe beim Tabellenletzten der 2. Liga Arminia Bielefeld. Der bisherige Schatzmeister Andreas Mamerow ist überraschend zurückgetreten. Wie die Ostwestfalen mitteilten kann Mamerow das wichtige Amt aus Zeitgründen nicht mehr ausüben: Sein Geschäftpartner sei erkrankt. Bereits seit April 2005 war Mamerow Mitglied im Arminia-Präsidium, seit Juli 2010 ist er neben seines Amtes als Schatzmeister auch Aufsichtsratmitglied.

17.10 Uhr: Hallo zusammen! Weiter geht's mit einem Insel-Gerücht: Die "People" meldet, dass Manchester City gerade an einem Paket über 17 Millionen Euro bastelt, um Jordan Henderson vom FC Sunderland loszueisen. Der 20-Jährige gilt in England als Riesentalent und City will jetzt der namhaften Konkurrenz um Chelsea und Manchester United zuvor kommen. Henderson kommt in der laufenden Saison in sieben Spielen für die Black Cats auf zwei Vorlagen.

16.53 Uhr: Das war es von meiner Seite für heute. Kollege Riedmüller versorgt euch weiter mit News und Gerüchten. Viel Spaß dabei, Servus zusammen!

16.50 Uhr: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge will möglichst schnell klare Verhältnisse in der Königsklasse schaffen. "Wir müssen angesichts unserer Lage in der Bundesliga zusehen, dass wir uns so frühzeitig wie möglich für das Achtelfinale qualifizieren. Dann können wir den Fokus auf die Liga legen.", sagte Rummenigge vor dem Spiel gegen Cluj morgen Abend.

16.43 Uhr: Wayne Rooney war bisher ja eher mit wilden Gerüchten im Ticker vertreten. Wer jetzt mal Rooney selbst in Aktion sehen will: Hier die neue Nike-Werbung mit dem (Noch-)Superstar der Red Devils. Einfach draufklicken und anschauen!

16.33 Uhr: Zlatan Ibrahimovic hat seine Zeit beim FC Barcelona noch nicht ganz verarbeitet. Nur ein Jahr spielte Ibra für Barca, dann verließ er nach einer unglücklichen Saison den Verein schon wieder und wechselte zum AC Milan. Über seinen Ex-Trainer Pep Guardiola sagte der Schwede in der "Gazzetta dello Sport": "Mit Barca zu siegen ist nicht schwierig. Guardiola möchte in der Öffentlichkeit als perfekt dargestellt werden. Das wollte Tiger Woods auch. Aber keiner ist perfekt."

16.18 Uhr: Nach der Derbyniederlage gegen den FC Everton hat der neue Liverpool-Besitzer John Henry sich bei "Sky Sports" zum Verkaufspreis von 342 Millionen Euro geäußert. "Ich weiß, dass manche Leute sagen, dass das ein billiger Preis für den Klub war. Aber wir sehen das ganz anders." Auch zu den kommenden Aufgaben äußerte sich der Milliardär: "Hier ist jede Menge zu tun und es wird lange dauern. Es ist eine große Herausforderung."

16.07 Uhr: Ronaldinho zurück in die Nationalelf? Wie "O Globo" meldet, kein undenkbares Szenario! Demnach soll der neue Trainer der Nationalmannschaft, Mano Menezes, ernsthaft überlegen, Ronaldinho wieder zu berufen. Der ehemalige Weltfußballer wurde in der letzten Saison trotz zwölf Toren und 18 Vorlagen in der Serie A nicht für die Weltmeisterschaft berufen.

15.55 Uhr: Leverkusens Simon Rolfes hat im "Kicker" seinem Trainer Jupp Heynckes sein Vertrauen ausgesprochen. "Ich vertraue Jupp Heynckes zu einhundert Prozent. Er hat so lange hinter mir gestanden, da kann es nichts anderes geben als dieses Vertrauen." Glücklich war er natürlich über seine beiden Tore beim 3:2-Sieg in Wolfsburg: "So ein Spiel nach einer so schweren Zeit - das tut richtig gut." Die beiden Treffer in Wolfsburg waren übrigens schon Rolfes fünfter Doppelpack in der Bundesliga!

15.41 Uhr: Louis van Gaal hat sich heute in der PK die Ehre gegeben. Der Bayerntrainer hat sich über das Lazarett geäußert. Bei Schweinsteiger sieht es gut aus. Der Mittelfeldstratege hat heute trainiert und van Gaal "geht davon aus, dass er spielt." Zu Olic und van Buyten wollte er aber noch keine genaue Vorhersage treffen. Beide haben heute allerdings nicht trainiert, morgen wird ein Belastungstest fällig. Danach soll klar sein, ob sie gegen Cluj am Abend dabei sind. Mit einem Sieg wären die Bayern mit neun Punkten souveräner Spitzenreiter in ihrer Gruppe E!

15.29 Uhr: Felix Magath hat bald wieder eine weitere Option zur Verfügung: Tim Hoogland ist nach überstandener Bauchspeicheldrüsenentzündung ins Mannschaftstraining eingestiegen und soll bald wieder zur Verfügung stehen.

15.21 Uhr: Vor dem Knaller Real Madrid gegen den AC Milan in der Champions League morgen Abend hat Milan-Urgestein Paolo Maldini in der "As" Kritik an den Königlichen geübt: "Was ich von der Real-Abwehr gesehen habe ist, dass sie nicht zusammen spielen. Der Innenverteidiger schaut nicht, was der Außenverteidiger macht und so weiter. Zu unserer Zeit haben Tassotti, Baresi, Costacurta und ich die Räume ohne darüber nachzudenken bewacht. Es war ein Automatismus, eine Philosophie." Auch die Offensive der Madrilenen kritisierte der Abwehrspezialist: "Was ihnen fehlt, ist ein Zidane. Er war eine Freude."

15.03 Uhr: Dortmund-Trainer Jürgen Klopp übt sich schonmal um Understatement. Im "Kicker" sagte der Ex-Mainzer: "Grundsätzlich kann jeder Meister werden. Ich bin einer der wenigen, die es Mainz zutrauen. Ich nehme sie zu 100 Prozent ernst." Realistisch erscheint auf jeden Fall seine Einschätzung was die Titelvergabe insgesamt angeht: "Das Rennen um den Titel dieses Jahr wird sehr, sehr spannend."

14.52 Uhr: Club-Torwart Raphael Schäfer hat nach dem Spiel am Millerntor gegen St. Pauli schwere Vorwürfe gegen Schiedsrichter Peter Gagelmann erhoben. Der Schiri soll, angesprochen auf ein nicht geahndetes Foul, zu Schäfer gesagt haben: "Halt dein Maul und hau ab!" Nach dem Spiel wollte Gagelmann sich nicht zu den Vorwürfen äußern.

14.40 Uhr: Gute Nachrichten für alle Gunner-Fans: Cesc Fabregas vom FC Arsenal ist nach seiner Knieverletzung endlich wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 23-Jährige könnte schon morgen in der Champions League gegen Schachtjor Donezk wieder dabei sein. Das ist immerhin das Topspiel in der Gruppe H, beide Mannschaften stehen mit sechs Punkten nach zwei Spielen auf Platz eins.

14.25 Uhr: Bleiben wir noch kurz bei den Münchnern. Wie die "tz" meldet, sind die Bayern kurz davor, sich das nächste Talent aus Österreich zu schnappen. Dabei handelt es sich um Ylli Sallahi, der vom Kapfenberger SV kommt. Der 16-Jährige darf jetzt vier Tage nach München, um dort vorzuspielen. Das könnte über eine Zusammenarbeit mit der SpVgg Unterhaching ablaufen, die mit dem FC Bayern kooperiert. Sallahi wäre nach Alaba, Mujic, Knasmüllner und Holzmann der fünfte Österreicher bei den Bayern. Billig würde das aber wohl nicht werden: Sallahi hat angeblich schon einen Vertrag bei Kapfenberg.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung