Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalkes Matip im Krankenhaus

Von Tickerer: Martin Mägdefessel
Schalkes Joel Matip kam bei Kameruns 1:0-Sieg über Kongo nicht zum Einsatz
© Getty

13.53 Uhr: Der General Ottmar Hitzfeld steht vor dem nächsten Spiel mit der Schweiz gehörig unter Druck. Falls es am Dienstag eine Niederlage gegen Wales gibt, droht dem zweimaligen Champions-League-Sieger das Aus als Trainer. "Wir werden nach dem Dienstag unabhängig vom Resultat gegen Wales die Situation analysieren", sagte Verbandspräsident Peter Gillieron.

13.44 Uhr: Wie wir von Römer darauf aufmerksam gemacht wurden, folgen die Fans von Dynamo Dresden dem Beispiel von Dortmund beim Derby gegen Schalke. Die Dresdener wollen dem Auswärtsspiel gegen Erfurt fernbleiben, da sie die Ticketkosten als zu hoch empfinden.

13.37 Uhr: Den ohnehin nicht schlecht bezahlten Fußballern, die unseren Bundesadler tragen, winkt ein warmer Geldregen. Wie die "Bild" berichtet, saß der Mannschaftsrat zusammen mit Oliver Bierhoff und DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach, um über die Prämien zu verhandeln. Dabei scheint es darauf hinauszulaufen, das die Spieler bei einer erfolgreichen Qualifikation für die EM, und davon gehen wir alles aus, pro Einsatz 15.000 Euro erhalten. Das wären akkumuliert maximal 150.000. Verdammt, so viel Geld will ich auch bekommen, wenn ich einem Fußball hinterher renne.

13.17 Uhr: Armin Veh bekommt mehr Optionen für seine Startelf. Wie die "MOPO" berichtet, melden sich Marcell Jansen und Paolo Guerrero fit für das Spiel gegen Mainz.

13.27 Uhr: Der SC Freiburg will sich in der Winterpause verstärken: Kapitän Heiko Butscher und Pavel Krmas werden in der Hinrunde nicht mehr zum Zuge kommen und hinterlassen ein Loch in der Innenverteidigung. Laut "Kicker" suchen die Breisgauer momentan einen vereinslosen Innenverteidiger. Robin Dutt sagte dazu: "Müssen wir mal sehen, was der Markt hergibt." Jan Rosenthals Comeback nach seinem Jochbeinbruch kann ebenso noch nicht terminiert werden. "Keine Ahnung, wie lange so etwas dauert. Leichtes Lauftraining kann ich vielleicht schon in den nächsten Tagen machen, den Rest müssen wir abwarten", sagte er.

13.19 Uhr: Ivica Olicwurde in München an der Nase operiert. Nach dem Ellbogenschlag im Spiel der Kroaten, musste Ivi ausgewechselt werden und wurde sofort mit drei Stichen genäht. Glücklicherweise ist das Jochbein nicht gebrochen und so dürfte die Ausfallzeit bei den Bayern nicht zu lang sein. Unser Dank geht an Kurzpassspiel, der diese Meldung auf einer kroatischen Internetseite gefunden hat.

13.15 Uhr: Was soll der Mist denn? Vor dem Spiel Kaiserslautern gegen Frankfurt haben sogenannte "Fans" zum "Pfalzüberfall 2010 - Schlachtfest in Kaiserslautern" aufgerufen. Darin finden weitere Provokationen ihren Platz auf deren Internetseite: "Zivilisation gegen primitive Bauern", heißt es da. "Wir werden so schnell wie möglich mit den Vereinen, den Fanbeauftragten und Fanprojekten in Kontakt treten", sagte der DFB-Sicherheitsbeauftragte Helmut Spahn dem "Kicker". Ob man andere Menschen bei solchen Aussagen als Bauern beschimpfen sollte, ist äußerst fragwürdig.

13.01 Uhr: Ramires lieferte eine gute Partie beim 2:0-Sieg über Arsenal für Chelsea ab. Er wird stärker, aber er hat noch so seine Eingewöhnungsschwierigkeiten: "Manchmal willst du mit jemanden sprechen und kannst weder etwas sagen, noch verstehen. Aber langsam werde ich besser", sagte er dem "Daily Star". Wie wird er erst auf dem Platz auftreten, wenn er seine Kollegen versteht?

12.53 Uhr: Die letzte Woche gehörte bei mySPOX voll und ganz den Bayern. Wie stark fandet ihr die Themenwoche der Bayern-Gruppe? Jetzt seid ihr dran, bewertet was das Zeug hält!

12.48 Uhr: In Bundestrainer Joachim Löw lodert das Feuer der Motivation. Nach der WM wurde spekuliert, er sei ausgebrannt und würde die Enttäuschung über das Halbfinalausscheiden nicht verkraften. Das ist aber so was von überholt: "Ich habe mit dieser jungen Mannschaft noch unheimlich viel vor. Dieses Team hat trotz der guten Vorstellungen in Südafrika noch lange nicht seinen Zenit erreicht", sagte er. "Ich habe mich bereits auf die Spiele im September total gefreut und war froh, dass es wieder richtig los geht", sprach's und haute dann mit seinem Team die Kasachen aus den Latschen?

12.42 Uhr: Daniele De Rossi verpasst das Spiel zwischen Italien und Serbien: "Es ist nichts schlimmes, aber er fällt auf jeden Fall für das Spiel morgen aus", sagte der Teamarzt. Ihn plagen muskuläre Beschwerden in der linken Wade.

12.15 Uhr: Beim 0:3 der Türken am Freitag in Berlin gehörte Gökhan Gönül noch zu den wenigen, die Normalform zeigten. Der rechte Verteidiger stand gegen das DFB-Team wohl auch unter besonderer Beobachtung. Wie "Hürriyet" meldet, sind gleich vier Bundesliga-Klubs am 26-Jährigen interessiert. Scouts von Bayern München, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg und Mainz 05 sollen Gökhan beobachtet haben. Offenbar soll das Bundesliga-Quartett an einem Transfer im Winter interessiert sein. Konkurrenz gibt es aus England, da sich wohl auch Manchester United bereits erkundigt haben soll. Der offensivstarke Gökhan hat bei Fenerbahce noch Vertrag bis 2014. Fener fordert angeblich 15 Millionen Euro Ablöse.

11.53 Uhr: Der VfB Stuttgart hat laut der "Stuttgarter Zeitung" einen Interessenkonflikt: Christian Gross wollte im Sommer unbedingt einen Verteidiger holen, weil Delpierre lange fehlen würde. Jedoch hatte der Trainer zu wenig Geld zur Verfügung. Das würde nicht einhergehen mit den Erwartungen, die es im Ländle gibt. "Man will das Maximum", sagte er und fügte an, dass es schwer sei, "wenn einem finanziell die Hände gebunden sind". Wichtiger als Spieler seien andere Sachen: "Der Verein hat seine Priorität auf die Fertigstellung des Stadions ausgerichtet", sagte Gross.

11.45 Uhr: Mainz Lewis Holtby sprach mit der "Bild" über seine junge Karriere: "In meiner jungen Karriere habe ich schon viel erlebt: Den Abstiegskampf, das harte Training von Felix Magath, die frische Art von Thomas Tuchel. Das bringt mich alles weiter. Ich hoffe, dass ich mit 25 Jahren so reif bin wie Bastian Schweinsteiger heute. Ich will dann auch seine Erfahrung und seine Abgeklärtheit auf dem Platz und am Ball haben." Dafür müsste er international spielen, was momentan realistischer mit Mainz, als mit Schalke scheint.

11.36 Uhr: Kinder malen den Hennes. Aufgepasst, Kinder! Die Effzeh-Gruppe ruft zum Malwettbewerb auf, der Gewinner sahnt tolle Preise ab. Auch die Erwachsenen gehen nicht leer aus.

11.28 Uhr: Samir Nasri fordert eine Umstellung von Trainer Arsene Wenger. Er sehe seine Stärke auf einer zentraleren Position, auf außen fühlt er sich nicht wohl. In der "Sun" sagt er: "Ich spiele auf außen seit zwei Jahren bei Arsenal, aber ich im Zentrum fühle ich mich wohler."

11.20 Uhr: Pepe Reina will endlich wieder Ruhe in den Klub kriegen. "Es ist zu früh, um über eine Übernahme zu sprechen. Dort ist einfach noch zu viel Chaos", sagte er der "Daily Mail". Aber auch bei einem möglichen Punktabzug ist ihm nicht Bange: "Ich glaube immer noch, dass wir, selbst mit neun Punkten weniger, oben bleiben. Natürlich gäbe es dann kein anderes Ziel, denn mit neun Punkten weniger, würde es ein sehr schweres Jahr werden."

11.12 Uhr: Der AC Mailand lässt nicht locker beim Werben um Paris Saint Germains Verteidiger Mamadou Sakho. Wie der "Corriere dello Sport" meldet, soll der 20-Jährige in die Serie A wechseln. Sakho ist der jüngste Spieler, der in der Ligue 1 je die Kapitänsbinde getragen hat, was bereits drei Jahre her ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung