Cookie-Einstellungen
Fussball

Horst Heldt watscht Jens Lehmann ab

Von Tickerer: Benjamin Sehring
War wohl zu offensiv: Jens Lehmann, Torwart mit Hang zur medialen Inszenierung
© Getty

11.11 Uhr: Warum Dortmund auf der eins? Die "Ruhr Nachrichten" sind der Frage nachgegangen, und haben den Verfasser der Stadion-Rangliste interviewt. "Times"-Redakteur Tony Evans: "Die Rangliste ist subjektiv, trotzdem hab' ich versucht objektiv zu sein. Und dann muss man ganz klar sagen, dass die Atmosphäre in Dortmund einfach phänomenal ist. Glauben Sie mir, ich habe schon viele Stadien in der Welt gesehen. Aber kein Stadion war so beeindruckend wie das Westfalenstadion."

11.02 Uhr: Bisher gab es noch nichts zu Borussia Dortmund. Deshalb hier noch mal ein wenig für das Selbstbewusstsein aller BVB-Fans mit der eingehängten Diashow.

10.58 Uhr: So, liebe User: Unsere Presseschau ist draußen. Da ist einiges Interessantes mit dabei. Unter anderem: Louis van Gaal, der sich von seinen Kindern siezen lässt. Warum nicht?

10.52 Uhr: Ümit Özat geht es wieder besser. Das hat der Co-Trainer des 1. FC Köln am Donnerstagabend auf der Internetseite des FC mitgeteilt.

10.40 Uhr: Daddy Kahn will Präsident beim Karlsruher SC werden. Der Vater von Oliver Kahn zeigte sich im Karlsruher "Kurier" gleich energisch und top motiviert - mit aufgeblasenen Backen: "Dass man in der Führung quasi den Abstieg hingenommen hat wie etwas, das man halt nicht ändern kann und allen, die dafür verantwortlich waren, Freibriefe für ihr Handeln ausgestellt hat. Das kann und will ich nicht akzeptieren", so Rolf Kahn.

10.31 Uhr: Poldi stapelt tief: Dem "Kölner Stadt-Anzeiger" gab Lukas Podolski ein Interview, in dem er von "Wunderdingen" spricht, die Fans von ihm und dem FC erwarten. Podolski: "Wir sind von den Namen her nicht schlechter besetzt, als andere Mannschaften, die um die Plätze neun, zehn, elf spielen. Aber man darf jetzt nicht vom Uefa-Cup und solchen Dingen sprechen." Okay, dann halt Europa League.

10.21 Uhr: Vorsicht: Deja-Vu-Gefahr! Nach Informationen der "Marca" bietet Real Madrid 30 Millionen Euro plus Arjen Robben und Wesley Sneijder für Franck Ribery. Das lassen wir jetzt einfach mal unkommentiert. Ihr dürft natürlich. Nur zu.

10.14 Uhr: Landon Donovan hat sich mit der Schweinegrippe infiziert, berichten die "LA Times". Das Virus wurde bei dem Ex-Bayer jedoch früh erkannt. Somit bestehe keine größere Gefahr für den Stürmer und selbst ein Einsatz beim nächsten Meisterschaftsspiel am Samstag sei möglich. Trotzdem: Gute Besserung! (Thx: Bolzplatz)

10.03 Uhr: Trainings-Schlägerei bei Fortuna Düsseldorf zwischen Ranisav Jovanovic und Robert Palikuca - und Coach Norbert Meier freut sich schon auf den nächsten Urlaub. "Accapulco statt Malle wie in diesem Jahr - die Abschlussfahrt kann nach dieser Saison weiter weg gehen und auch noch länger dauern", jubelt Meier in der "Bild". Jeweils ein Tausender soll angeblich für die beiden Raufbolde fällig werden.

09.55 Uhr: Der FC Chelsea macht weiter Nägel mit Köpfen. Nach den Vertragsverlängerungen von Didier Drogba und Florent Malouda, soll mit Stürmer Nicolas Anelka nun der nächste sein Autogramm geben. Zumindest, wenn es nach dessen Berater geht: "In der nächsten Woche werden wir Gespräche mit Chelsea führen," so Doug Pingisi im "Daily Express": "Nicolas' Vertrag läuft noch über zwei Jahre und ich denke, Chelsea würde gerne mit ihm verlängern."

09.44 Uhr: Marcos Antonio Nascimento Santos. Das könnte man eigentlich so stehen lassen. Ihr kriegt aber doch noch ein paar Infos: Der brasilianische Linksverteidiger, der diesen klangvollen Namen trägt, kommt als Leihgabe für ein Jahr zu 1860 München. Bisher spielte der 21-Jährige bei den Corinthians Alagoano in Brasiliens dritter Liga.

09.35 Uhr: Wer schafft es in der Premier League auf Rang eins? Liverpool! Das ist die Meinung von Stürmer Fernando Torres: "Es muss diese Saison passieren. Es gibt keinen Raum mehr für Entschuldigungen", erklärt der Spanier in der "Sun. Auf einen zweiten Platz habe der 25-jährige Lahm-Schreck demnach keine Lust mehr.

09.24 Uhr: Meine Güte, der Tag beginnt echt mit Miese-Laune-News. Also noch eine hinterher: Zwecks möglicher Startelf-Premiere für den Ukrainer am Samstag hat die "Münchner Abendzeitung" ein kleines Porträt von Anatolij Tymoschtschuck veröffentlicht. Überschrift: "Tymoschtschuk: Wird er der blonde Lothar?".

09.19 Uhr: Auch in Kölle ist die Laune nicht besser. Im Interview mit dem "Express" zeigt sich FC-Kapitän Milivoje Novakovic verärgert über seinen Klub und droht sogar mit Abschied: "Ich habe viel für den Verein getan. Ich glaube, etwas muss jetzt zurückkommen. Sonst wird es eng. Jeder weiß, dass es Angebote für mich gibt." Hintergrund war der Ärger um seine Nominierung für das WM-Quali-Spiel Sloweniens am Mittwoch. Da der 30-Jährige wegen einer Verletzung zuvor nicht trainieren konnte, wollten die Kölner den Stürmer nicht freigeben.

09.11 Uhr: Gestern kam raus: Der Simak-Deal zu 96 ist so gut wie geplatzt. Die Hannoveraner Fans sind jetzt stinksauer und planen für das kommende Spiel gegen Mainz eine ganz fiese Nummer: Auf jeden Spieler-Vornamen wollen die Anhänger mit einem "SIMAK" antworten.

09.05 Uhr: Guten Morgen, ihr Spoxler! Der Freitag wartet wieder mit News und Gerüchten auf uns. Ihr wartet auf den Startschuss. Und wir: haben keine Lust zu warten. Los geht's!

Rund um den Ball: Der Donnerstag im Ticker

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung