Cookie-Einstellungen
Fussball

Carlos Tevez: Deal mit City ist perfekt

Von Tickerer: Florian Regelmann/Robert Seiwert/Stefan Maurer
Der Wechsel von United zu City ist perfekt. Carlos Tevez bleibt in Manchester, aber spielt für City
© Getty

17.09 Uhr: Wir hatten ja bereits vermeldet, dass Hoffenheims Demba Ba laut Manager Schindelmeiser "verlorenes Vertrauen" zurückgewinnen müsse. Jetzt entschuldigte sich Ba für den Transfer-Wirbel: "Ich habe Fehler gemacht. Ich weiß schon, was ich an Hoffenheim habe", sagte Ba auf der Vereins-Homepage: "Ich werde auch weiterhin alles für 1899 Hoffenheim geben und Leistung und Tore sprechen lassen." Nochmals Manager Schindelmeiser: "Das Thema hat uns alle viel Energie gekostet. Leider sind einige Dinge passiert, bei denen insbesondere Dembas Umfeld nicht glücklich agiert hat."

17.00 Uhr: Manchester Uniteds Neuzugang Michael Owen tritt trikot-technisch in große Fußstapfen: Er erhält die Nummer 7 von Coach Alex Ferguson, die voher Cristiano Ronaldo sein Eigen nannte. Auf CR7 folgt also MO7. Klingt auch nicht schlecht.

16.47 Uhr: Laut Middlesbroughs Geschäftsführer Keith Lamb wird Adam Johnson in diesem Jahr nicht zu Chelsea wechseln: "Adam wird den Klub in diesem Sommer nicht verlassen. Auch nach dem Abstieg aus der Premier League bleibt er uns erhalten", sagte er der "Daily Mail". Der Wert des englischen U-21-Nationalspielers wird auf ca. 8 Millionen Pfund taxiert.

16.34 Uhr: Für Alemannia Aachen kommts doppelt bitter: Während des Testspiels am Sonntag gegen Heart of Midlothian (4:2) verletzten sich Jerome Polenz und Neuzugang Aimen Demai. Polenz zog sich eine Verletzung des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu und wird voraussichtlich zehn Wochen fehlen. Demai erlitt einen Innenband-Teilabriss im rechten Knie und steht rund acht   Wochen nicht zur Verfügung.

16.25 Uhr: 1860 München hat für seine zweite Mannschaft U18-Nationaltorhüter Björn Bussmann vom Nachwuchsteam der Blackburn Rovers bis zum 30. Juni 2011 verpflichtet. Der 18-Jährige spielte bis 2007 beim 1. FC Köln und kam in den verschiedenen Nachwuchs-Nationalmannschaften des DFB bislang 20 Mal zum Einsatz. Seine Spielberechtigung gilt für die U23 aus der Regionalliga Süd und für die A-Junioren der Löwen.

16.16 Uhr: Sheffield Uniteds Kyle Naughton ist unter den Premier-League-Teams stark begehrt. Mit Everton hatte man sich eigentlich schon auf 5 Millionen Pfund Ablöse geeinigt, doch jetzt scheinen auch Tottenham und Aston Villa in den Transferpoker einsteigen zu wollen. Das wird den Preis des 20-Jährigen wohl noch ein gutes Stück in die Höhe treiben.

16.04 Uhr: Wie das "Jornal de Noticias" erfahren haben will, ist Real Madrid heiß auf Sporting Lissabons Joao Moutinho. Der 22-Jährige besitzt eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, für 22,5 Millionen Euro kann er die Portugiesen verlassen. Angeblich hatte ihn sein Berater Pini Zahavi bereits in der Premier League angeboten - für "nur" 15 Millionen Euro. Schon vergangenes Jahr sollte Moutinho zu Everton wechseln, aber die Vereine konnten sich nicht auf eine Ablöse einigen.

15.57 Uhr: Wer sich bei der Frankfurter Eintracht auf Neuzugänge für die kommende Saison gefreut hatte, wird jetzt enttäuscht: "Bevor wir uns um mögliche Verstärkungen bemühen, muss ich erst Spieler verkaufen. Mir fehlt das Geld", sagte Vorstandschef Heribert Bruchhagen dem "Kicker". Morgens gehts zum Trainingslager nach Österreich, allerdings ohne Chris. Der Brasilianer leidet unter Rückenproblemen und wird zur Reha in Frankfurt bleiben.

15.43 Uhr: Gerade noch hatten wir vermeldet, dass laut Ibrahimovics Berater auch Manchester United am Inter-Star interssiert ist. Jetzt äußtere sich ManU-Coach Alex Ferguson zu den horrenden Ablösesummen dieses Sommers: "In England und Europa sind die Werte der Spieler in den Himmel geschossen, sie sind unrealistisch. Wir richten uns nicht darauf ein, diese Summen zu zahlen." Ganz ausschließen wollte er allerdings nicht, dass die Red Devils noch viel Geld auf den Tisch legen werden: "Das ist schwer zu sagen. Wir haben noch zwei Monate Zeit und Alles kann passieren." "Alles" könnte in diesem Fall mit Zlatan Ibrahimovic gleichzusetzen sein. Allerdings vertraut der Coach ohnehin auf seinen Kader. "Es war nicht nötig, nach Ronaldos Verkauf überhastet zu reagieren. Wir haben ein sehr gutes Team und starke Jugendspieler."

15.30 Uhr: Ein kleines Update zu Milan und dem brasilianischen Talent Hernanes von Sao Paulo: Angeblich wollen die Rossoneri 10 Millionen Euro für den Brasilianer zahlen, Sao Paulo fordert aber 30 Millionen Euro. Hernanes soll als Ersatz einspringen, falls Andrea Pirlo den Verein in Richtung Chelsea verlässt.

14.58 Uhr: Mal wieder etwas Neues zu Zlatan Ibrahimovic. Sein Berater verkündete den aktuellsten Stand: "Chelsea und Manchester United haben bei Zlatan angefragt. Ein konkretes Angebot gab es bis jetzt allerdings noch nicht", sagte er zu "Sky Sport Italia". Bezüglich der Wechselgerüchte zeigte sich Stürmer ganz entspannt: "Wir werden sehen. Ich nehme jeden Tag, wie er kommt."

14.47 Uhr: In der "Gazetta dello Sport" meldete sich jüngst der Berater von Sevillas abwanderungswilligem Stürmer Luis Fabiano zu Wort: "Es gibt ein Angebot von Manchester City, aber Luis will zu einhundert Prozent nach Mailand."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung