Cookie-Einstellungen
Fussball

Kilic: "Wurde rassistisch beleidigt"

SID
Fuat Kilic erhebt schwere Vorwürfe gegen Betreuer der zweiten Mannschaft des SC Freiburg
© getty

Trainer Fuat Kilic vom Regionalligisten 1. FC Saarbrücken hat schwere Vorwürfe gegen einen Betreuer des SC Freiburg erhoben. "Ich wurde rassistisch beleidigt", sagte der 41-Jährige nach dem 2:1-Sieg gegen die 2. Mannschaft des Bundesligisten der Saarbrücker Zeitung: "Es wurde gerufen: Kann dieser Scheiß-Türke sich hier alles erlauben?"

Nach Angaben des Saarbrücker Pressesprechers Christoph Heiser hat Schiedsrichter Timo Gerach einen Sonderbericht verfasst. Freiburgs Sprecher Rudi Raschke bestritt die Vorwürf. "Sowohl der genannte Betreuer, als auch sämtliche Vertreter des Regionalliga-Teams, die auf der Bank saßen, bestreiten, dass es eine ausländerfeindliche Beleidigung gegen den Trainer des 1. FC Saarbrücken gab", erklärte er, bedauerte aber, "dass der Betreuer sich zu einem Streit mit Saarbrückens Trainer Fuat Kilic hinreißen hat lassen."

Kilic erklärte: "Ich lebe seit 34 Jahren in Deutschland, habe einen deutschen Pass. Ich bin vielleicht deutscher als dieser Typ. Was ist los mit der Integration? Ich finde es sehr schade und es tut mit leid für einen Verein wie den SC Freiburg, der ja auch sehr viele Spieler mit Migrationshintergrund in seinen Reihen hat. Aber solche Dinge haben im Fußball nichts verloren."

Fuat Kilic im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung