Cookie-Einstellungen
Fussball

Ständchen für Körbel - Treffen mit Franz

Von Joachim Lange
Der Höhepunkt des Camps: Ein Meet & Greet mit Frankfurts Maik Franz

Erst kamen sie selbst ins Schwitzen, dann erlebten sie ein heißes Rhein-Main-Derby zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05: Die E-Jugend-Teams des SV Concordia Gernsheim und der SG Dipperz/Dirlos erlebten auf Einladung der Deutschen Bahn einen unvergesslichen Tag im DB Spieltagscamp.

Mit ihrer Bewerbung um die begehrten Plätze im DB Spieltagscamp auf SPOX hatten Jannik Peschke (SV Concordia Gernsheim) und Luis Kircher (SG Dipperz/Dirlos) das große Los gezogen. Aus mehreren hundert Einsendungen wurden sie als Gewinner für den Besuch mit ihren Mannschaften und Betreuern bei Eintracht Frankfurt ermittelt.

So trafen die beiden Teams nach ihrer Anreise mit dem Regionalexpress bzw. der S-Bahn kurz vor 10 Uhr am Morgen des 4. Dezember an der Commerzbank Arena ein. In der Wintersporthalle wurden die 28 Jungs und ein Mädchen sowie die jeweils vier Betreuer von Georg van der Vorst, Teamleiter Sponsoring der Deutschen Bahn AG, willkommen geheißen und auf den Tag eingestimmt.

Selbst die Trainer guckten gespannt zu

Nach dem Umziehen erwartete das Trainerteam unter Leitung des Ex-Eintracht-Profis Norbert Nachtweih die beiden Mannschaften. Nicht nur die E-Jugendlichen freuten sich über ein abwechslungsreiches Übungsprogramm; auch ihre Betreuer schauten ganz genau hin, um viele Anregungen für ihren heimischen Trainingsbetrieb mitzunehmen

Dabei nahmen die Mannschaften aus Gernsheim und Dipperz/Dirlos in gemischten Gruppen an den Einheiten teil, denn sie verstanden sich von Anfang an gut.

Nach dem Training stärkten sich die Camp-Teilnehmer und ihre Betreuer beim gemeinsamen Mittagessen im Landessportbund. Dort waren dann auch ihre stimmlichen Qualitäten gefordert. Eintracht-Legende Charly Körbel ließ es sich als Leiter der Fußballschule nicht nehmen, den jungen Kickern einen Besuch abzustatten.

Diese revanchierten sich mit einem Geburtstagsständchen, denn der Bundesliga-Rekordspieler (602 Einsätze in der höchsten deutschen Fußballklasse - alle im Trikot der Eintracht) hatte drei Tage zuvor seinen 56. Geburtstag gefeiert.

Treffen mit Maik Franz

Danach ging es endlich in die Commerzbank Arena, wo der verletzte Eintracht-Profi Maik Franz die Nachwuchskicker erwartete und für Fotos und Autogramme zur Verfügung stand. Die dann folgende Bundesligapartie zwischen der Eintracht und Mainz 05 war ein packendes Rhein-Main-Derby mit dem glücklicheren Ende für die Heimmannschaft.

Darüber freuten sich natürlich besonders die Eintracht-Fans unter den E-Jugendlichen und ihren Betreuern. Als Gewinner konnten sich an diesem Tag aber alle fühlen, als sie sich mit der Bahn wieder auf den Nachhauseweg machten.

Mehr zu den DB Fußballcamps

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung