Cookie-Einstellungen
Fussball

"Sejad, du schießt die besten Freistöße"

Von Für SPOX in Hoffenheim: Daniel Börlein
Sejad Salihovic (M.) nahm sich für die Nachwuchskicker beim DB Fußballcamp viel Zeit
© SPOX

Auf SPOX beworben, von der Deutschen Bahn eingeladen. 22 Jugendliche erlebten ein unvergessliches Wochenende in Hoffenheim. Mit dabei: Ein Tipp vom Profi, ganz viel Ball und der nächste Schweinsteiger.

Für das erste Schmunzeln sorgte Fabian noch vor dem ersten Ballkontakt. "Ein bisschen wie der Schweini", lachte der 16-Jährige und erklärte damit, warum er zu kurzer Hose und T-Shirt Handschuhe trug. "Aber eigentlich bin ich ja Hoffenheim-Fan", stellte Fabian schnell noch klar.

Eigentlich. Denn für dieses eine Wochenende war Fabian kein Zuschauer oder Anhänger der Hoffenheimer Stars. Dieses Mal war er selbst ein Teil der 1899-Familie. Zusammen mit 21 weiteren Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren war er von der Deutschen Bahn für ein komplettes Wochenende zum Fußball Camp nach Hoffenheim eingeladen worden.

"Ein tolles Erlebnis"

"Für die Camps in Frankfurt und Gladbach war ich zu spät dran, aber ich wollte mir diese Chance einfach nicht entgehen lassen und habe es deshalb für Hoffenheim probiert", sagte Konstantin (18), alias mySPOX-User ManchesterUnited, der sich wie alle anderen über SPOX für das Camp beworben hatte.

Unter der Leitung des Hoffenheimer Jugendtrainers Dominik Drobisch durften die Jugendlichen an zwei Tagen dort trainieren, wo sonst nur die Nachwuchshoffnungen und Bundesliga-Profis üben und mal selbst erleben, wie in Hoffenheim die Stars von morgen getrimmt werden.

"Das ist ein tolles Erlebnis - und etwas ganz anderes als bei uns im Verein", sagte der 17-Jährige Philipp. "Da müssen wir Runden laufen und sprinten. Hier haben wir alles mit Ball gemacht. Das hat richtig Spaß gemacht."

Tour durch die Arena

Der Spaß stand an diesem Wochenende ohnehin im Vordergrund. Bereits am Freitagabend waren die Teilnehmer mit der Deutschen Bahn nach Mannheim angereist. Von dort ging's weiter nach Sinsheim zu einer Tour durch die Rhein-Neckar-Arena, in der 1899 Hoffenheim seine Bundesliga-Heimspiele austrägt.

Der Blick hinter die Kulissen hatte es den Jugendlichen angetan. "So etwas sieht man ja sonst nicht", sagte Daniel (16). "Eisbecken, Entmüdungsbecken - das würde mir nach einem harten Schultag schon auch gefallen."

"Es ist schon beeindruckend, wenn man das mal alles so sieht", sagte Andreas (17). "Das ist ein echtes Highlight." Es sollte nicht das einzige bleiben. Neben den eigenen Trainingseinheiten durften die Jugendlichen zum Bowling, beim 5:1-Erfolg der Regionalliga-Mannschaft gegen den SSV Ulm dabei sein und auch bei den Profis reinschnuppern.

Ratschläge von Salihovic

Die nahmen sich am Samstagabend nach ihrem Abschlusstraining Zeit für die Camp-Teilnehmer, posierten für Erinnerungsfotos, schrieben fleißig Autogramme und beantworteten Fragen.

"Ihr müsst immer hart arbeiten, das ist das Wichtigste", gab Sejad Salihovic den Jungs mit auf den Weg und verabschiedete sich mit einem Lächeln, nachdem der 14-jährige Niklas all seinen Mut zusammen genommen und ihm gestanden hatte: "Sejad, du schießt die besten Freistöße."

Am Sonntag durften sich die Jugendlichen nicht nur von Salihovic' Freistoßkünsten live überzeugen. Beim Bundesliga-Spiel Hoffenheim gegen Gladbach kamen die Camp-Teilnehmer noch einmal ganz nah ran an die 1899-Stars. Mittendrin natürlich auch Fabian. Dieses Mal ohne Handschuhe, dafür aber mit einem Schmunzeln.

Hier geht es zur DB Fan-Ecke

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung