Fussball

Bericht: Fenerbahce soll sich nach Wolfsburgs Yunus Malli erkundigt haben

Von SPOX
Fenerbahce Istanbul ist auf der Suche nach einem Kruse-Ersatz und soll sich nach Yunus Malli erkundigt haben.

Auf der Suche nach einem Kruse-Ersatz soll sich Fenerbahce nach Malli erkundigt haben. Für einen Transfer müsste er aber wohl auf Gehalt verzichten.

Fenerbahce Istanbul hat angeblich Yunus Malli vom VfL Wolfsburg als möglichen Ersatz für Max Kruse ins Visier genommen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, habe sich der Verein aus der türkischen Süper Lig bereits im Umfeld von Malli nach dem offensiven Mittelfeldspieler erkundigt.

Zwar soll Wolfsburg eine vorzeitige Trennung in Betracht ziehen, das Gehalt des 28-Jährigen könnte sich jedoch als Problem erweisen: Nach Bild-Informationen bezieht Malli ein Jahresgehalt in Höhe von 4,5 Millionen Euro, ein Transfer zu Fenerbahce wäre daher mit finanziellen Einbußen für den türkischen Nationalspieler verbunden.

Wird Mallis Gehalt zum Problem für Fenerbahce?

Malli war 2017 für 12,5 Millionen Euro Ablöse von Mainz 05 zum VfL Wolfsburg gewechselt, eine vergleichbare Summe wird für den Bundesligisten aber nicht mehr zu realisieren sein. Um Malli ein Jahr vor Vertragsende von der Gehaltsliste zu bekommen, ist es deshalb wahrscheinlich, dass Wolfsburg bei der Ablöse Abstriche machen wird.

Beim VfL war Malli zuletzt nur selten zu Einsätzen gekommen und deshalb in der Rückrunde an Union Berlin ausgeliehen worden. Kruse, dessen Abgang Malli bei Fenerbahce kompensieren soll, hatte im Juni seinen Vertrag aufgrund ausbleibender Gehaltszahlungen vorzeitig gekündigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung