Cookie-Einstellungen
Fussball

Podolski attackiert Reporter

Von SPOX
Lukas Podolski leistete sich in der Türkei einen Aussetzer
© NTV Spor

Weil er sich offenbar belästigt fühlte, griff Lukas Podolski einen Foto-Reporter in Istanbul an. Dieser erwägt juristische Schritte gegen den Stürmer vom Istanbuler Top-Klub Galatasaray.

Sportlich läuft es für Lukas Podolski bei Galatasaray derzeit blendend: Beim 3:0 gegen Bursaspor erzielte der deutsche Nationalspieler sein siebtes Saisontor im 14. Spiel. Auch in der Champions League traf der 30 Jahre alte Angreifer schon zwei Mal.

Grund genug für türkische Medien, dem Deutschen auf Schritt und Tritt zu folgen. Doch ein Paparazzo ging am Freitag wohl zu weit: Podolski ging in einem edlen Stadtteil Istanbuls mit seiner Familie essen. Nach Verlassen des Lokals fühlte sich Podolski vom Reporter offenbar belästigt und attackierte den Mann nach Informationen von "NTV spor" zunächst verbal.

"Er flucht besser als ich"

Kurze Zeit später trat Podolski auch gegen die Kamera des Journalisten, wie auch Fotoaufnahmen belegen.

Nach einem weiteren Wortgefecht verließ Podolski den Ort, dennoch droht ihm ein Nachspiel. "Ich zeige Podolski an, mein Anwalt kümmert sich um die Sache", sagte Ahmet Dogan am Abend beim TV-Sender "Beyaz TV" und fügte an: "Ich muss sagen, dass Podolski auf Türkisch besser flucht als ich."

Von Galatasaray und Lukas Podolski gab es zur Auseinandersetzung noch keine Stellungnahme.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung