Cookie-Einstellungen
Fussball

20 Festnahmen nach Istanbuler Derby

SID
Das Skandal-Derby von Istanbul schlägt auch drei Tage später noch Wellen
© getty

Drei Tage nach den Krawallen beim Istanbuler Fußball-Derby zwischen Galatasaray und Besiktas hat die Polizei in der türkischen Metropole 20 Personen festgenommen.

Das gab der türkische Innenminister Muammer Güler am Mittwoch bekannt. Nach 20 weiteren Personen, die für den Platzsturm im Stadion von Besiktas am Sonntag verantwortlich gewesen sein sollen, fahndet die Polizei noch.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Das Derby war abgebrochen worden, nachdem ein wütender Besiktas-Mob beim Stande von 1:2 in der Nachspielzeit auf das Spielfeld gestürmt war.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung