-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Fenerbahce angeblich mit Belhanda einig

Von Göksel Uzunoglu
Montpelliers Spielmacher Younes Belhanda (2.v.l.) im Champions-League-Spiel gegen Schalke 04
© Getty

Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Frankreich und der Türkei soll Fenerbahce mit Younes Belhanda vom HSC Montpellier einig sein.

Fenerbahce hat einen Tag nach der offiziellen Öffnung des Transferfensters in der Türkei wohl den ersten Transfer getätigt. Laut mehreren Medienberichten aus Frankreich und der Türkei hat man sich mit Younes Belhanda vom HSC Montpellier geeinigt.

Wie "CNN Türk" meldet, soll die Ablösesumme für den marokkanischen Nationalspieler bei 11 Millionen Euro liegen. Belhanda hatte in der letzten Saison mit 12 Toren und 6 Vorlagen maßgeblichen Anteil daran, dass HSC Montpellier zum ersten Mal französischer Meister wurde.

Sollte Belhanda beim türkischen Vizemeister unterschreiben, wäre der marokkanische Spielgestalter für Fenerbahce in der Europa-Leauge spielberechtigt.

Kein Dementi, keine Zusage

Am späten Nachmittag verkündete Fenerbahce über die eigene Internetseite, dass noch kein Transfer abgeschlossen wäre und der Vorstand den Transferbericht des Trainers Aykut Kocamann auswertet.

Sobald man aber eine Einigung bei einem Transfer erzielen sollte, werde man das über die Börse und auf der eigenen Homepage verkünden.

Younes Belhanda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung