Cookie-Einstellungen
Fussball

Spielabbruch beim türkischen Meister Bursaspor

SID
Die Partie zwischen Gaziantepspor und Bursaspor musste erneut abgebrochen werden
© Getty

Fan-Ausschreitungen haben wie schon im letzten Jahr das Süper-Lig-Duell zwischen Meister Bursaspor und Gaziantepspor überschattet. Die Partie musste abgebrochen werden.

Nach Fan-Ausschreitungen wurde am Montagabend das Spiel der türkischen Süper Lig zwischen Gaziantepspor und Meister Bursaspor abgebrochen.

In der 63. Spielminute war Schiedsrichterassistent Muharrem Yilmaz von einem Wurfgeschoss am Kopf getroffen und verletzt worden.

Anschließend brach der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 1:0 für den Tabellenführer aus Bursa, dessen Premiere in der Champions League am Dienstag bei der 0:4-Heimniederlage gegen den FC Valencia gründlich danebengegangen war, ab.

Bereits in der vergangenen Saison hatte es nach Ausschreitungen im Spiel von Bursaspor in Diyarbakir einen Spielabbruch gegeben.

Spielbericht: Eklat in Gaziantep

Werbung
Werbung