Cookie-Einstellungen
Fussball

Kylian Mbappe zum FC Barcelona? Barca will Real wohl den PSG-Star wegschnappen

Von Alex Frieling
Kylian Mbappe steht noch bis Sommer bei PSG unter Vertrag.

Der FC Barcelona hat offenbar Top-Stürmer Kylian Mbappe ins Visier genommen. Der neue Hauptsponsor Spotify soll den Deal ermöglichen.

Der FC Barcelona ist offenbar ins Rennen um Kylian Mbappe eingestiegen. So berichtet die L'Equipe, dass die Katalanen einen Anlauf bei dem 23-jährigen Top-Stürmer von Paris Saint-Germain wagen wollen. Dieser gilt als wahrscheinlicher Neuzugang beim Barca-Erzrivalen Real Madrid.

Dem Bericht zufolge habe Mbappe die Tür für die Katalanen "nicht geschlossen", wenngleich es überraschend kommt, dass die Blaugrana in den Poker einsteigen. Trotz der Schulden in Höhe von rund 1,35 Milliarden Euro soll sich der Verein nicht zuletzt aufgrund des neuen Hauptsponsors Spotify den Deal leisten können.

So spült der Spotify-Deal Barca laut der spanischen Presseagentur EFE jährlich 70 Millionen Euro über vier Jahre in die Klubkassen, hinzu soll ein Kredit über 595 Millionen Euro frisches Geld bringen.

Laut der Marca bietet Real Madrid Mbappe ein Handgeld zwischen 60 Millionen und 80 Millionen Euro sollte der Franzose einen Vertrag beim spanischen Rekordmeister unterzeichnen. Das mögliche Jahresgehalt wird auf 25 Millionen Euro geschätzt. Das deckt sich mit Informationen von SPOX und GOAL, nach denen die Madrilenen schätzen, dass die Verpflichtung des ablösefreien Weltmeisters den Klub im ersten Jahr 120 Millionen Euro an Handgeld, Gebühren und Gehalt kosten wird.

Medienberichten zufolge war der FC Barcelona schon 2017 an Mbappe dran, damals entschied sich der Stürmer aber für einen Wechsel zu Paris Saint-Germain. Im Sommer ist der aktuell wertvollste Spieler der Welt ablösefrei zu haben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung