Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona nach Xavi-Vorstellung: Gerüchte um Transfer von Baghdad Bounedjah befeuert

Von Falko Blöding
Algeriens Nationaltrainer Djamel Belmadi hat die Spekulationen um einen Transfer von Al-Sadd-Stürmer Baghdad Bounedjah zum FC Barcelona befeuert.

Algeriens Nationaltrainer Djamel Belmadi hat die Spekulationen um einen Transfer von Al-Sadd-Stürmer Baghdad Bounedjah zum FC Barcelona befeuert.

Der Angreifer wird in Katalonien nach dem Wechsel seines Ex-Trainers Xavi Hernandez als Neuzugang gehandelt. Dort wird nach dem monatelangen Ausfall Sergio Agüeros ein neuer Angreifer gesucht.

"Ich weiß nicht, ob Xavi vorhat, ihn zu holen. Aber ich weiß, dass er ihn sehr mag", sagte Belmadi gemäß TSA Algerie. Bounedjah stürmt seit knapp sechs Jahren für Al Sadd. Zunächst an der Seite Xavis, zuletzt dann unter dessen Regie. Der 29-Jährige zeige in Katar "außergewöhnliche Leistungen", er könne sich daher gut vorstellen, dass dieser Xavis "erste oder zweite Wahl" ist, so Belmadi weiter.

Bounedjah, der Algerien 2019 zum Gewinn der Afrikameisterschaft schoss, ist seit Jahren ein zuverlässiger Torjäger in der Stars League. In der laufenden Spielzeit netzte er in neun Ligaspielen elfmal und lieferte zudem drei Assists.

Belmadi schwärmte: "Von den vielen ausländischen Spielern, die bei Al Sadd spielen, ist Baghdad die Nummer eins. Xavi schätzt ihn. Er kennt seine Qualitäten und kann ihn auch im Vergleich mit anderen Spielern einschätzen." Bounedjahs Vertrag bei Al Sadd läuft noch bis 2024.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung