Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Pedri fällt länger aus als gedacht und kann Versprechen nicht halten

Von Philipp Schmidt

Hoffnungsträger Pedi wird entgegen der bisherigen Erwartungen in diesem Jahr wohl nicht mehr für den FC Barcelona auflaufen können. Laut Esport3 lasse die Verletzung im linken Oberschenkel, welche der 18-Jährige derzeit auskuriert, einen Einsatz in frühestens einem Monat wieder zu.

Neu-Trainer Xavi muss somit länger als geplant auf seinen so wertvollen Mittelfeldspieler verzichten. Der Youngster absolvierte in der vergangenen Saison 72 Pflichtspiele - kein anderer Spieler in La Liga spielte mehr. Im Sommer lief er sowohl bei den Olympischen Spielen wie auch bei der EM für Spanien auf.

Im Anschluss gab er ein Versprechen an seinen Verein ab: "Ich verstehe Barcelonas Sichtweise, weil ich viele Begegnungen gespielt habe. Aber ich will Barcelona sagen, dass ich gut ausgeruht ankommen werde." Dieses konnte er nicht halten. War Pedri im August noch zweimal in der Liga und einen Monat später zweimal in der Champions League zum Einsatz gekommen, fällt er seitdem aus.

Es ist nicht der einzige prominente Ausfall bei den Blaugrana. Eine Rückkehr von Sergio Aguero ist nach dessen Herzrhythmusstörung nicht absehbar. Zudem fehlen unter anderem Ansu Fati, Ousmane Dembele, Martin Braithwaite und Sergi Roberto. Barca steht derzeit nur auf Platz zehn in der Liga, beim Debüt von Xavi geht es am Samstagabend gegen den Stadtrivalen Espanyol (ab 21 Uhr im Liveticker).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung